Aufrufe
vor 5 Jahren

Interstandox 1-05

Interstandox 1-05

50 JAHRE STANDOX wuchs

50 JAHRE STANDOX wuchs über die Jahre hinweg zum heutigen Netzwerk ausgezeichneter Autoreparatur-Lackierbetriebe Repanet, das nicht nur in Deutschland, sondern europaweit tätig ist. Maßgeblich für die weitere positive Entwicklung der Marke war eine konsequente Ausrichtung an den Bedürfnissen der Kunden, die sich auch in einer engen Zusammenarbeit von Entwicklung und Anwendungstechnik mit dem Produktmanagement ausdrückte. Diese Nähe führte über die Jahre hinweg immer wieder zu innovativen Produktentwicklungen. Dazu gehören beispielsweise: das 80°-Härtelack-System, die Metallic-Zweischicht-Lackierung (1968), der Härter 20-80 (1970), der Non-Stop-Füller (1972), das Beilackierverfahren (1973), der 2K-Compactfüller und -Lack (1979/80), der 2K-Fillsealer unter dem Motto „Spritzen statt Schleifen“ (1979), der Stabilisator zum Selbstmischen von Metallic-Basislacken (1979), das Standocryl MS-Verfahren (1982) und der Stando-Test für Plastics (1982), das MSB-Verfahren für Metallics (1985), das wasserverdünnbare System Standohyd Basecoat, die Sonderlack-Edition Exclusive Line (1995), der Standoflash UV-Füller (2002) und das Standofleet Lacksystem für Nutzfahrzeuge (2003). Trendsetter war Standox auch mit einem unkonventionellen Marketing. Aufmerksamkeit erregten in den 60er- Jahren beispielsweise die großen farbigen Standox-Plakate mit amüsanten Zeichnungen aus dem Lackiereralltag. Heute sind kunstvoll gestaltete Motive, die durch eine Verknüpfung aus Mensch, Farbe und Lack faszinieren, an ihre Stelle getreten. Tradition hat auch der Standox-Kalender, der bis heute immer wieder mit Bildkompositionen von außergewöhnlichen Fahrzeugen in ästhetischem Ambiente überrascht. Entwicklung und Forschung bei Standox dienten stets dem Ziel, marktgerechte und besonders umweltfreundliche Materialien auf den Markt zu bringen. Diese Entwicklung führte zu stark lösungsmittelreduzierten, festkörperreichen „High Solids“, die eine neue Qualität in der Lackierung von Pkw und Nutzfahrzeugen brachte. Ein regelrechter Quantensprung gelang Mitte der neunziger Jahre mit der Entwicklung wasserverdünnbarer Lackier- 4 Die Jubiläumsbroschüre „Zukunft aus Tradition“ erhalten Sie auf Wunsch von Ihrem Standox-Fachberater. systeme, mit denen Standox schon früh Anforderungen der Europäischen Union im Rahmen der so genannten VOC- Richtlinie umgesetzt hat. Das Standox- Wasserlacksystem „Standohyd“ wurde seitdem ständig weiter entwickelt und ist bis heute am Markt äußerst erfolgreich. Früh erkannte das Wuppertaler Unternehmen, dass es nicht ausreicht, nur gute Produkte anzubieten, sondern unterstützte seine Kunden aktiv mit Knowhow und begleitenden Services. Schon Anfang der siebziger Jahre führte Standox deshalb spezielle Lackiererseminare durch, die über die Jahre hinweg kontinuierlich ausgebaut wurden. Mit einem speziellen Serviceprogramm „Standox Consulting“ gibt das Unternehmen darüber hinaus seinen Kunden gezielte Hilfestellung, damit diese im immer härter werdenden Wettbewerb bestehen können. Standox wird in diesem Jahr 50, und ein Ende der Erfolgsgeschichte ist nicht absehbar. Eine konsequente Orientierung an den Bedürfnissen der Kunden, eine gewachsene Identität, das Wissen um eine erfolgreiche Unternehmensgeschichte und die ungebrochene Innovationskraft geben Standox die Stärke, sich selbstbewusst den Herausforderungen der nächsten 50 Jahre zu stellen. Stando 50 Jah Die Geburtsstunde der Marke Standox im deutschen Herberts-Konzern 1955 war gleichzeitig auch der Beginn einer Erfolgsstory in Österreich. Fast zeitgleich übernahm die Wiener Unternehmerfamilie Rutkowski die Standox-Aktivitäten für Österreich und begann mit dem Vertrieb von Standox-Werkstoffen für die Autoreparaturlackierung. Schnell wurde mit der Errichtung eigener Auslieferungslager in den einzelnen Landeshauptstädten begonnen. Schon zu Beginn der 70er Jahre verfügte Standox über ein flächendeckendes Netz an Vertriebspartnern in Österreich. Damit legte man bereits früh den Grundstein für eine der heutigen Stärken von Standox und seinen Partnern in den Service- Centern: Kundennähe und persönlicher Kontakt. Spitzenprodukte für den professionellen Fahrzeuglackierer sowie ein umfangreiches Angebot an Lackierzubehör und Werkstattausrüstung führte rasch zu der führenden Position im österreichischen Autoreparaturlackmarkt, die Standox bis heute mit Respektabstand hält. Zvonimir Simunovic Business Manager Heinz Albrecht Fachberater Peter Hechenblaikner Fachberater Alfred Prutsch Fachberater Harald Dögl Product Marketing Manager Michael Braun Fachberater Mario Litzellachner Fachberater Mario Scheliessnig Fachberater Peter Hartl Training Manager Franz Burtscher Fachberater Horst Nowotny Fachberater Josef Schmid Fachberater

x in Österreich: re Erfolg! Einen hohen Stellenwert bei Standox genossen bereits von Beginn an Training und Ausbildung der österreichischen Lackierer. Begonnen hat man mit Praxis-Workshops unter der Leitung von Standox in den WIFIs und etablierte sich damit in puncto Schulung als Trendsetter in der Lackierbranche. Seit 1982 steht für Trainings das modernst ausgestattete Standox Information Center in Wels zur Verfügung. Über 600 Teilnehmer durchlaufen hier mehr als 15 verschiedene Seminartypen pro Jahr. Die weitere Entwicklung von Standox in Österreich kennzeichnen seitdem größtmögliche Kontinuität. Für unsere langjährigen, kompetenten Fachberater und Anwendungstechniker und für die Partner in den Service-Centern steht heute wie damals Dienst am Kunden an erster Stelle. Verbunden mit unserer erstklassigen Produkttechnologie und einem umfangreichen Serviceangebot blicken wir in eine gemeinsame erfolgreiche Zukunft. Johann Pöchgraber Key Account & Sales Manager Martin Jirkal Anwendungstechniker Friedrich Pewny Anwendungstechniker Andreas Auer Business Development & Marketing Manager Friedrich Kreuzweger Anwendungstechniker Willibald Pilz Anwendungstechniker Klaus Sonnberger Color Service & E-Business Manager Klaus Katholnig Anwendungstechniker Johann Weiskopf Anwendungstechniker Wir danken allen unseren Kunden und Freunden des Hauses für ihre Partnerschaft und jahrzehntelange Treue zu Standox in Österreich! Standox Austria – 50 Jahre weltmeisterlich! Feiern Sie mit! 2000 und 6 Preise warten auf Sie. Einfach anliegendes Los aufreißen und mit ein bisschen Glück gehört einer von 2000 original Dunlop Fußbällen Ihnen. Und wenn Sie Lust auf mehr haben, dann einfach weiter mitspielen. Senden Sie den Gewinncoupon vollständig ausgefüllt an Standox Austria oder registrieren Sie sich online unter www.standox.at Als Hauptpreise verlosen wir 6 x 1 exklusives VIP-Package zur Fußball-WM 2006 in Deutschland. Inkl. Flug, Hotel und Transfers vor Ort. Nähere Infos finden Sie im Los. Weitere Lose halten Ihre Standox Teams in den Bundesländern für Sie bereit. Viel Glück! 5

RhEiNGOLd-LOk IN NEUEM GLANZ AUCH ... - Standox
1:0 mit Colad überlackierbare Folie 6345 - Standox
Schnell und sicher zum richtigen Farbton - Standox
1 Produkt des Monats 05-2014 V2
Ripevusch 1/05 - Useldange
Parbreif 05 2011-1 - Preizerdaul.lu
WiMa special 1/05
Page 1 Har aman llhsuitslll um um In 05|] tunen will. nur muss sich ...
Heft 1 05/2006 Energiewirtschaft - PKF
1. Umschlag GB 04-05
[PDF] Seminarprogramm 2010 - Standox
titel ews broschu¨re 05 final - toubiz-1.de
Gregor 05-1 Druck.qxd - St. Gregor Jugendhilfe Augsburg
Zeitung 09_08a-05-13.indd - 1. Oldtimer Club Hennersdorf
laut & leise 1/05 - Suchtprävention im Kanton Zürich
licht.wissen 05 „Industrie und Handwerk"
LFDW_125x90.indd 1 29.05.2007 20:57:05 Uhr - Licht für die Welt
01 Cover TGA 1-2/05 - G & P AIR SYSTEMS VertriebsgmbH
Heft 1 05/2006 Energiewirtschaft - PKF Fasselt Schlage