Aufrufe
vor 5 Jahren

Der schnelle Weg zum richtigen Farbton - Standox GmbH

Der schnelle Weg zum richtigen Farbton - Standox GmbH

Auf Ihr Auge kommt es an

Auf Ihr Auge kommt es an Auch das kommt – leider – in der Praxis vor: Trotz Beachtung aller Regeln und Schritte, trotz Berücksichtigung entsprechender Hinweise auf mögliche Nuancen passt der angemischte Farbton nicht exakt zur Wagenfarbe. Wie vielfältig die Ursachen für solche Farbton-Differenzen sein können, wurde bereits ausführlich auf den Seiten 6 und 7 dargestellt. In diesen Fällen muss nuanciert werden. Da hierfür feste Formeln fehlen, sind Erfahrung und ein geschultes Auge um so wichtiger. Aber keine Angst: Auch für das Nuancieren gibt es eine ganze Reihe nützlicher Regeln. Wer sie kennt, ist auf dem besten Weg zu einem guten Nuanceur. Gerade beim Nuancieren sind Farbtonproben von entscheidender Wichtigkeit (siehe auch Seite 18, Schritt 5). 22 Grundregeln Nuancieren – leicht gemacht ● Versuchen Sie beim Nuancieren möglichst nur die Mischlacke zu verwenden, die auch in der Farbtonformel vorgesehen sind. ● Beachten Sie die bekannten Regeln von Gegenfarben („Komplementärfarben“) und Partnerfarben nach dem „Ostwald- Farbkreis“: Demnach sind Komplementärfarben beim Nuancieren nicht empfehlenswert. Sie brechen sich gegenseitig und führen zu schmutzigen, „unbunten“ Mischungen. Farbtonproben ● Tragen Sie jede Farbtonprobe sofort auf. ● Farbtonproben sollten auf ein und derselben Testkarte ohne Zwischenraum aufgetragen werden. Vermeiden Sie ein Vermischen der einzelnen Proben. ● Alle Farbtonproben sollten gleich groß sein, denn auch die Flächengrößen spielen bei der Beurteilung eine Rolle. Ausreichend sind Flächen von ca. 4 x 5 cm.

Beilackieren mit Basislack im Zweischichtaufbau Das Problem und seine Lösung! Fahrzeuge dieser Art weisen oft große durchgehende Karosserieteile auf. Um nicht das ganze Karosserieteil lackieren zu müssen, erzeugt man einen Farbton-/Klarlackübergang mit STANDOX-Löser, scharf. Geeignet sind schmale Karosseriestellen wie die C-Säule im vorliegenden Fall. 23

Schnell und sicher zum richtigen Farbton - Standox
Richtig gut, richtig schnell: Rundschleifmodul GXC - SATB GmbH
Fichte Massiv, Farbton Tundra TU - Favorit Service GmbH
C2 - Richtig schnell: Abschreibungen mit IVS
Richtig lüfen (Fakolith) - Farben Klein GmbH
So kompostieren Sie richtig - Otto Graf GmbH
Die Kräfte richtig einsetzen - Coloplast GmbH
Mit dem richtigen Geschenk beim Kunden präsent! - Reha GmbH
MACHS RICHTIG, MACHS MIT UNS. - Upmeyer Haustechnik GmbH
Die richtige Ernährung für Ihren Stubentiger! - Kölle-Zoo GmbH
RICHTIG LÖTEN... - CFH Löt- und Gasgeräte GmbH
Aluminium und Kupfer richtig verbinden - Gustav Klauke GmbH
Auf den richtigen Stuhl gesetzt - FACTS Verlag GmbH
objektive richtig einsetzen - Foto Hirrlinger GmbH
Autodesk® Revit® MEP Richtig geplant. Optimale ... - CWSM Gmbh
Mit den besten Empfehlungen! „Die richtige ... - Findeisen GmbH
Den Richtigen finden - FACTS Verlag GmbH
Mit Sicherheit ihr richtiger Partner! - Handelshof Landtechnik GmbH
Wählen Sie das richtige Tool! - profimaus.de GmbH
Der richtige Ort zum Versteckspielen - Scheld-Bau GmbH, das ...
Immer die richtige Verpackung! - Andreas Glißmann GmbH
Leichtgewichte richtig verarbeiten - Gustav Klauke GmbH
Der schnelle Weg zum richtigen Farbton.
Perfektes Farbtonmanagement. - Standox
Werkstatthandbuch. Felgenaufbereitung mit Standox. - Standox GmbH
Lackierfehler richtig beurteilen und beseitigen. - Standox
Schnell das Richtige gefunden!