Aufrufe
vor 5 Jahren

Hochschule Fulda

Hochschule Fulda

Großes Alumni-Treffen

Großes Alumni-Treffen des Fachbereichs Angewandte Informatik 27. Mai 2011 www.informatik.hs-fulda.de/alumni + alte Freunde treffen + neue Netzwerke und Kontakte knüpfen + aktuelle Arbeitsgebiete diskutieren + Erinnerungen aufleben lassen + Entwicklung des Fachbereichs Angewandte Informatik der Hochschule Fulda vor Ort sehen + gemeinsam feiern 50

3. Studiengänge Das Studienangebot des Fachbereichs Angewandte Informatik umfasst derzeit drei Bachelor- und zwei Masterstudiengänge. Der Bachelorstudiengang 'Angewandte Informatik' bietet die Möglichkeit der Wahl aus einer von vier angebotenen Vertiefungsrichtungen in den abschließenden Semestern, während die beiden grundständigen Bachelorstudiengänge 'Wirschaftsinformatik' und 'Digitale Medien' von Beginn an der Studienrichtung orientierte spezifische Lehrveranstaltungen beinhalten. 3.1 Bachelorstudiengang Angewandte Informatik – Applied Computer Science Der sechssemestrige Bachelorstudiengang 'Angewandte Informatik' ist so strukturiert, dass es in den ersten drei Semestern ein breites Spektrum von mathematischem, technisch-informatischem und betriebswirtschaftlichem Grundlagenwissen vermittelt. In den folgenden Vertiefungsrichtungen: 'Medieninformatik', 'Internet Engineering', 'Wirtschaftsinformatik' und 'Embedded Systems' werden Studierende an den aktuellen Stand der Technik herangeführt, wobei Praxisbezug und Aktualität in den Vordergrund gestellt werden soll. Durch Übungen, Praktika, Seminare sowie insbesondere durch die Bachelorthesis und die Praxisphase lernen Studierende aktuelle Probleme aus den relevanten Berufsfeldern der Informatik unter Anleitung wissenschaftlich zu bearbeiten. Das Ziel des Bachelorstudiengangs ist es, die Absolventinnen und Absolventen zu einer anspruchsvollen Berufstätigkeit auf ausgewählten Gebieten der Informatik zu befähigen. Die Studierenden erwerben einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss, der sie befähigt, wissenschaftliche Methoden und Techniken in der beruflichen Praxis erfolgreich umzusetzen. Danach können sie entweder auf einem Berufsfeld der Informatik tätig werden oder sich in einem Masterstudiengang weiter qualifizieren. 51

Sommer 2007 - Hochschule Fulda
Winter 2006/07 Vorlesungsverzeichnis - Hochschule Fulda
V O R LESU NGSVERZEIC H N IS SO MMER - Hochschule Fulda
V O R LESU NGSVERZEIC H N IS WIN TER - Hochschule Fulda
Pflegeberufen12 - Hochschule Fulda
Lebenswel tanaly t ische Et hnographie - Hochschule Fulda
Drei Säulen der Nachhaltigkeit - Hochschule Fulda
27.März2011inFulda - Wirtschaftsjunioren Fulda
konzept_tagesstaette_fuer_aeltere_menschen.pdf ... - Diakonie Fulda
HOCHSCHUL JOURNAL - Fachhochschule Schmalkalden
Februar 2009 - KAB DV Fulda
Wirtschaftsfaktor Tourismus - IHK Fulda
Tourismus Management Passport - Hochschule München
STUDIENKOMPASS WS 2012/13 - Hochschule Biberach
Hochschule - Fachhochschule Brandenburg
b - Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften - Hochschule
TECHNIK. INFORMATIK. MEDIEN ... - Hochschule Ulm
Hier klicken um Datei zu laden - Architektur - Beuth Hochschule für ...
Gesplittete Abwassergebühr - Abwasserverband Fulda
2013_FD Parkhausplan.indd - Tourismus Fulda
Untitled - PSV Fulda
Mit Lichtgeschwindigkeit in die Zukunft - IHK Fulda