Aufrufe
vor 5 Jahren

Hochschule Fulda

Hochschule Fulda

3.4 Internationaler

3.4 Internationaler Masterstudiengang Electronic Business Der Masterstudiengang 'Electronic Business' ist den eher anwendungsorientierten Studiengängen zuzuordnen, da der Schwerpunkt des Studiums auf der Vermittlung von fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen für die Lösung von Electronic Business Problemen aus der Unternehmenspraxis liegt. Die Studienziele legen den Schwerpunkt auf die Vermittlung von Fachwissen aus dem Bereich Electronic Business in Verbindung mit theoretischem Basiswissen. Es werden methodisch-analytische Fähigkeiten sowie berufsfeldspezifische Schlüsselqualifikationen vermittelt. Praxisbezogene Problemstellungen werden hierbei vor allem durch Fallstudien, Laborpraktika und die Projekt-Module Project 1 und Project 2 abgedeckt. Die Studierenden erarbeiten hierbei im Team mit wissenschaftlichen Methoden Lösungen für Probleme aus der Praxis des E-Business, um Führungs- und Kommunikationskompetenz, unternehmerisches Denken und strategische Handlungskompetenz zu erlangen. Die Orientierung der Abschlussarbeit bietet zusätzlich die Möglichkeit, praktische Probleme, insbesondere in Kooperation mit der Praxis, zu berücksichtigen. Das Studium zum Master of Science in Electronic Business soll Kenntnisse und Fähigkeiten zur Konzeption, Implementierung, Einführung und zum Betrieb von E- Business-Systemen vermitteln. Dabei wird die Thematik von der betriebswirtschaftlichen Fragestellung bis hin zur IT-mäßigen Umsetzung ganzheitlich, wissenschaftlich fundiert und anwendungsorientiert betrachtet. Über die Vermittlung der Grundlagen von E-Business-Systemen hinaus sollen die Studierenden befähigt werden, selbstständig Probleme zu lösen, die im Zusammenhang mit der Entwicklung, dem Einsatz und der Anwendung solcher Systeme auftreten. Es wird vorausgesetzt, dass die Studierenden bereits einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss in Informatik oder einer verwandten Fachrichtung mit hohen informatischen Anteilen besitzen. Um die Studierenden möglichst optimal auf ihr zukünftiges Berufsfeld vorzubereiten, wird unter anderem großen Wert auf eine anwendungsorientierte Ausbildung gelegt. Die intensive theoretische Ausbildung wird aus diesem Grund durch Projekte begleitet, in deren Rahmen das Theoriewissen praktisch umzusetzen ist und die Team- und Kommunikationsfähigkeiten geschult werden. Gegenstand dieser Projekte sind anspruchsvolle und komplexe Problemstellungen aus dem Bereich der E- Business-Praxis, die die Studierenden selbstständig in Projektgruppen bearbeiten. Durch den regelmäßigen Kontakt mit den Ansprechpartnern aus den Unternehmen erhalten die Studierenden zusätzlich einen engen Praxisbezug. Das Masterstudium bereitet auf anspruchsvolle Tätigkeitsbereiche in der Industrie und im Dienstleistungsbereich, in der Öffentlichen Verwaltung sowie in Lehre und Forschung vor. 60

Modulübersicht Fach 1. Semester 2. Semester 3. Semester Formal Methods of Software Engineering* 4 SWS (2SU+2P) Development of Business Applications 4 SWS (4SU) Business Process Analysis, Evaluation and 4 SWS Re-Design (4S) Enterprise Ressource Planning Systems 4 SWS (4SU) Project 1 4 SWS (4P) Foreign Languages 4 SWS (4SU) Strategic Management / Consulting* 4 SWS (4SU) Knowledge Management / Data Warehouse 4 SWS (2SU+2S) Human Computer Interaction (Wahl- 4 SWS pflichtfach) (2SU+2P) Law and International Negotiation / Recht 4 SWS und Internationale Verhandlungen (Wahlpflichtfach) (4SU) Unternehmensplanspiel (Wahlpflichtfach) 4 SWS (4P) 3 SWS IT-Sicherheit (2SU+1P) 5 Credits Project 2 4 SWS (4P) Logistik und eMarketing 4 SWS (2SU+2S) Abschlussarbeit 30 Credits Summe 24 SWS 30 Credits 23 SWS 30 Credits 30 Credits * aus dem Masterstudiengang Angewandte Informatik – Applied Computer Science 61