Aufrufe
vor 5 Jahren

Ökobilanz für typische YTONG - Institut für ökologische ...

Ökobilanz für typische YTONG - Institut für ökologische ...

54 Wirkungsabschätzung

54 Wirkungsabschätzung Treibhauseffekt Das Treibhauspotential, hervorgerufen durch C02-, CH4- und N20-Emissionen, wird von der Rohstoffherstellung mit 61% dominiert, bedingt durch die prozeßbedingten C02-Emissionen bei der Kalk- und Zementherstellung. Die Produktion und die Montage liegen deutlich darunter, doch in ihrem Verhältnis untereinander weiter auseinander als bei der 24er YTONG-Wand. Hier tritt die Produktion stärker hervor, bedingt durch den höheren Materialeinsatz bei der 36,5er YTONG-Wand. Abbildung 25: Treibhauspotential durch 1m 2 36,5er YTONG-Wand (ohne Ge- brauchsphase) Rohstoffherstellung 61,0 Produktion 19,6 Montage 12,6 Gesamttransporte 6,8 20 40 60 80 100

55 Wirkungsabschätzung Versauerung Die Versauerung wird durch Emissionen von Stickoxiden, Schwefeldioxid, Ammoniak, Salzsäure und Fluorwasserstoff hervorgerufen. Stickoxide stammen vorwiegend aus dem Transportsektor, Ammoniak aus der Aluminium- und Stahlproduktion, wobei Stahl nur beim Montagebauteil eingesetzt wird und an dieser Stelle daher nicht relevant ist. Schwefeldioxid wird hauptsächlich bei der Rohstoffherstellung und der Produktion emittiert. Salzsäure und Fluorwasserstoff entstehen bei der Energieerzeugung aus Stein- und Braunkohle, aber auch bei der Produktion von Aluminium und Polyethylen, das bei der Verpackung der YTONG- Planblöcke zum Einsatz kommt. Das Versauerungspotential wird insgesamt jedoch von den Transporten mit 38,4% und der Rohstoffherstellung mit 35,6% dominiert. Die Produktion folgt mit 19,3%, die Montage scheint mit 6,7% unter dem Aspekt der Versauerung weniger bedeutend. Abbildung 26: Versauerungspotential durch 1m 2 36,5er YTONG-Wand (ohne Gebrauchsphase) Rohstoffherstellung 35,6 Produktion 19,3 Montage 6,7 Gesamttransporte 38,4 0 20 40 60 80 100 %

IBU Institut Bauen und Umwelt e.V. - Ytong
expeed.de - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Mit Holz in die Zukunft? - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Bauerngärten in Niederösterreich - Institut für ökologischen ...
Klimawirkungen der - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Ökologischer Umbau des Steuersystems - Institut für ökologische ...
Die Ökobilanz. Ein betriebliches Informationssystem - Institut für ...
Einleitung - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
SJ - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Schriftenreihe des IÖW 203/13 (pdf) - Institut für ökologische ...
SJtAr "X - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Ökologisch entscheiden und planen - Institut für ökologische ...
Beiträge zur ökologischen Ökonomie - Institut für ökologische ...
Typische Brandschäden im Winter - Institut für Schadenverhütung ...
Ökonomisches und ökologisches Denken - Institut für ökologische ...
Typisch Türkin? - Institut für Medienverantwortung
managementsystemen - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Funktionsorientierung und Ökoleasing - Institut für ökologische ...
1 - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Zielkonflikte zwischen Klima - Institut für ökologische ...
Zusammenfassung - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
J - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
KÖLN - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
J - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
verkehrswende - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Unternehmensbezogene Handlungsfelder - Institut für ökologische ...
u - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Klimaanpassung in Kommunen - Institut für ökologische ...
Die Wirtschaft der Systemtheorie - Institut für ökologische ...