Aufrufe
vor 5 Jahren

Ökobilanz für typische YTONG - Institut für ökologische ...

Ökobilanz für typische YTONG - Institut für ökologische ...

84 Bewertung überall

84 Bewertung überall gleiche Grundannahmen getroffen worden sein. Außerdem relativiert sich der Energieverbrauch des Herstellungsprozesses, wenn der gesamte Produktlebenszyklus betrachtet wird (s. als Beispiel Abb. 8). Die Gebrauchsphase ist der alles dominierende Faktor; d. h. die benötigte Heizenergie über 80 Jahre ist erheblich größer als der Energieverbrauch zur Produktion der 36,5er YTONG-Wand und ebenfalls deutlich größer als der Energieverbrauch zur gesamten Rohstoffherstellung.

Schlußbemerkung und Empfehlungen 85 5 Schlußbemerkung und Empfehlungen Bei den YTONG-Produktanwendungen schneidet in allen Wirkungskategorien die 36,5er Variante in den Lebenszyklusstufen Rohstoffherstellung bis Gesamt- transporte schlechter ab als die 24er, in der Gebrauchsphase dagegen erheblich besser. Damit kann die 36,5er YTONG-Wand die Nachteile in den Lebens- zyklusstufen Rohstoffherstellung bis Transporte gegenüber der Standardwand nach WSVO 95 deutlich überkompensieren. Das Montagebauteil kann aufgrund der unterschiedlichen Funktion nicht mit den beiden Wohnhausvarianten verglichen werden; hier sollten ausschließlich die Um- weltwirkungen im Sinne einer Schwachstellenanlyse dargestellt werden. Eine Kommentierung der Wirkungen fand bereits in der Wirkungsabschätzung statt, die Aussagen bezüglich Demontierbarkeit, Lärm etc. gelten für alle drei Bilanzeinheiten, können also auf das MBT übertragen werden. In den beiden vorangegangenen Versionen der Ökobilanz von YTONG- Produktanwendungen wurden eine Reihe von Empfehlungen zur Produktoptimierung ausgesprochen. Diese sollen hier nicht wiederholt werden. Im Licht der Ergebnisse der aktualisierten Studie können jedoch folgende Aussagen getroffen werden: Wärmedämmung Die Bedeutung der Wärmedämmung wurde durch die geänderte Darstellung der Gebrauchsphase noch einmal unterstrichen. Die Höherbelastungen der 36,5er YTONG-Wand aufgrund des höheren Materialeinsatzes werden deutlich überkompensiert durch die Geringerbelastungen in der Gebrauchsphase. Die Wärmedämmung sollte daher weiterhin Schwerpunkt der Produktverbesserungen sein. Transporte Durch die Aktualisierung wurde jedoch die Bedeutung der Transporte für die Gesamtumweltwirkungen des Baustoffes YTONG verstärkt ins Blickfeld gerückt. Der Transport per LKW verursacht nicht nur einen hohen Energieverbrauch sondern auch ein entsprechend hohes Versauerungs- und Eutrophierungspotential, die sogar von den Transporten maßgeblich gebildet werden. Doch auch die qualitativ beschriebenen Wirkungskategorien Human- und Ökotoxizität sowie der spezifische Beitrag zum Sommersmog werden wesentlich durch Emissionen aus

IBU Institut Bauen und Umwelt e.V. - Ytong
expeed.de - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Mit Holz in die Zukunft? - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Bauerngärten in Niederösterreich - Institut für ökologischen ...
NEU: Projektbericht als Download - Institut für ökologischen ...
Klimawirkungen der - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Ökologischer Umbau des Steuersystems - Institut für ökologische ...
Die Ökobilanz. Ein betriebliches Informationssystem - Institut für ...
Einleitung - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
SJ - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Ökobilanzen: Methode der ökologischen Knappheit ... - Öbu
SJtAr "X - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Beiträge zur ökologischen Ökonomie - Institut für ökologische ...
Ökonomisches und ökologisches Denken - Institut für ökologische ...
Ökologisch entscheiden und planen - Institut für ökologische ...
Schriftenreihe des IÖW 203/13 (pdf) - Institut für ökologische ...
Typische Brandschäden im Winter - Institut für Schadenverhütung ...
Typisch Türkin? - Institut für Medienverantwortung
Die Wirtschaft der Systemtheorie - Institut für ökologische ...
S - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Klimaanpassung in Kommunen - Institut für ökologische ...
managementsystemen - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Funktionsorientierung und Ökoleasing - Institut für ökologische ...
1 - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Zielkonflikte zwischen Klima - Institut für ökologische ...
KÖLN - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
J - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Zusammenfassung - Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Zukunftstechnologie Brennstoffzelle? - Institut für ökologische ...