Aufrufe
vor 5 Jahren

Synthese eines Polymerskeletts im hydrophilen Innenraum von ...

Synthese eines Polymerskeletts im hydrophilen Innenraum von ...

20 EINLEITUNG Die

20 EINLEITUNG Die liposomalen Zubereitungen wurden bevorzugt mittels Detergensdialyse (Kapitel 1.2.3.2.2) hergestellt um eine geringe durchschnittliche Lamellarität sowie eine enge Partikelgrößenverteilung zu gewährleisten. Eine Beeinflussung des Permeationsprozesses durch Osmolaritätsunterschiede zwischen Intra- und Extraliposomalraum (siehe auch Kapitel 3.5.6) wurde durch Isotonisierung vermieden. 1.3.1 Pulsed-Field-Gradient-NMR (PFG-NMR) Die NMR-Spektroskopie (engl.: nuclear magnetic resonance-spectroscopy) ist ein bedeutendes Verfahren zur Aufklärung von Molekülstrukturen und dynamischen Prozessen. Das Prinzip der Kernresonanzspektroskopie im Allgemeinen sowie das der Puls-NMR im Besonderen wird in Lehrbüchern ausführlich behandelt (Friebolin 1999, Günther 1992) und an dieser Stelle nicht näher beschrieben. Nur die Methode der gepulsten Feldgradienten (pulsed-field-gradient-NMR oder kurz: PFG-NMR) zur Messung des Permeationsverhaltens in Lösung befindlicher Moleküle durch Vesikelmembranen soll in den folgenden Abschnitten vorgestellt werden (Stilbs 1987, Kärger et al. 1988). 1.3.1.1 Unterscheidung zwischen freier und gehinderte Diffusion Die PFG-NMR ermöglicht die Bestimmung von Diffusionskoeffizienten in Lösung befindlicher Moleküle (Selbstdiffusionsverhalten). Sobald die freie Diffusion (Selbstdiffusion) in einem System durch Hindernisse wie z. B. Partikel, Polymere oder Vesikelwände gestört wird, ermittelt man stattdessen den effektiven Selbstdiffusionskoeffizienten (gehinderte Diffusion). Liegt in einem System freie Selbstdiffusion vor, so ist der Diffusionskoeffizient unabhängig von der gewählten Beobachtungszeit Δ. Tritt im Experiment eine Zeitabhängigkeit auf, so handelt es sich nicht mehr um freie Selbstdiffusion. Die Zeitabhängigkeit kann verschiedene Gründe haben, wobei im Folgenden nur auf die, durch Vesikelwände hervorgerufene, gehinderte Diffusion als Ursache eingegangen wird.

Diffusionszeit gehinderte Diffusion in Vesikeln Δ1 Δ2 Δ3 EINLEITUNG 21 freie Diffusion im extravesikulären Raum Abbildung 1-9 Schema eines charakteristischen Bewegungsmusters von verkapselten und freien Molekülen nach unterschiedlichen Diffusionszeiten Δ. Nach einem sehr kurzen Beobachtungszeitraum (Δ1) unterscheidet sich die zurückgelegte Strecke des verkapselten Moleküls noch nicht von jener des freien Teilchens. Bei wachsender Beobachtungsdauer (Δ2) stößt das verkapselte Molekül erstmals an der Vesikelwandung an (gehinderte Diffusion), was bereits zu ersten Unterschieden in der zurückgelegten mittleren Wegstrecke führt. Nach langer Diffusionszeit (Δ3) ist die Beweglichkeit des verkapselten Moleküls gegenüber jener des freien Teilchens stark eingeschränkt. Trägt man die Verschiebung entlang einer Raumrichtung (mittlerer quadratischer Wert) gegen die Diffusionszeit Δ auf, so äußert sich die eingeschränkte Beweglichkeit im Abflachen der Kurve der verkapselten Moleküle oberhalb Δ2 (Abbildung 1-10)

Synthese von Peptid- und Proteohormone - Biochemie-trainings ...
Definierte Synthese hyperverzweigter Copolyester und Copolyether ...
Synthese und Charakterisierung von photovernetzbaren Polystyrol ...
Synthese und Anwendung von nicht-kovalent und kovalent ...
Synthese, Charakterisierung und Untersuchung der ...
De Novo-Synthesen DNA-Basierter Hybridkatalysatoren und deren ...
Studien zur Synthese und Anwendung perfluormarkierter ...
Untersuchungen zum Einfluss der Größe von Liposomen auf deren ...
Synthese und Testung neuer Inhibitoren der Lysinspezifischen ...
Zur syntaktischen Synthese
Synthese von Naturstoffen auf Inositolbasis ausgehend von para ...
Synthese von ω-ungesättigten ... - TOBIAS-lib - Universität Tübingen
Studien zur Synthese und Chemie von per-N, O-funktionalisierten ...
Untersuchungen zur Synthese und ... - Uni-marburg.de
STÄUBE, PARTIKEL FEINSTAUB ... - Innenraum Mess
Synthese und Transformationen chiraler 2,3 ...
Funktionalisierung liposomaler Drug Carrier Systeme mit Mistellektin I
Synthese und Charakterisierung von Rutilnanopartikeln und deren ...
Prozessentwicklung zur templatgestützten Synthese ... - tuprints
Synthese und Charakterisierung von Inhibitoren - Philipps ...
Kombinatorische SPOT-Synthese neuer S-Glycopeptide als ...
Diskussion Analyse und Synthese – ein Diskussionsbeitrag - KOBRA
Synthese und Charakterisierung neuer schwach koordinierender ...
Synthese und Charakterisierung neuer schwach koordinierender ...
6 Synthesen mit metallorganischen Reagenzien und Yliden