Aufrufe
vor 5 Jahren

Wie gut ... ? Ferienzeit ... Restplatzbörse - KJS Diözese Linz ...

Wie gut ... ? Ferienzeit ... Restplatzbörse - KJS Diözese Linz ...

12 K I N D E RT R Ä U M

12 K I N D E RT R Ä U M E „Kinderträume“ ... über solche, die in Erfüllung gehen ... stefan c. leitner Q ualität und Kinderträume - wo liegen da die Gemeinsamkeiten - was hat das miteinander zu tun? Ich denke, dass es wichtig ist, Kinderträume zu hören - sie zu sehen - sie auf einen selbst wirken zu lassen, um dann vielleicht Teile davon in der Realität umzusetzen. Über Träume reden ... Wie erfahre ich nun diese „Träume“ oder Wünsche, die meine Kinder haben ? Klar, ich muss mit den Kindern darüber reden - sie müssen Möglichkeiten haben, ihre Träume auszudrücken - zu visualisieren - niederzuschreiben - sie durch Bewegung darzustellen .... usw. Natürlich können nicht alle Träume/ Wünsche in Erfüllung gehen und auch das muss einem bewusst sein. Also, was soll dir das Ganze hier in dieser Boje sa- gen? Gute Frage - wir haben uns gedacht, dass es für dich (wieder) einmal ganz interessant sein könnte zu schauen, was deine Jungscharkids - so denken über die Jungschar, über Glauben, über die Kirche, ihr Leben, ihre Freizeit ..... und was ihre Vorschläge, Wünsche und Ideen wären um etwas zu verändern (vor allem jetzt einmal bezogen auf den Bereich Jungschar - ihr werdet natürlich auch über andere Träume quatschen). Das müssen keine großartigen Ideen oder Veränderungen sein - auch ganz kleine Dinge - wie zB: „... ich hätte gerne einen Blumenstock in unserem Gruppenstundenraum ...“, „ ... warum können wir denn nie .... machen? „, „ ... ich würde gerne einmal über dieses oder jenes Thema reden ...“ - können dabei von den Kindern genannt werden. Größere Ideen wären dann, wenn deine Kids denken: „ ... eigentlich sollte unser ganzes Kirchengebäude, unser Pfarrhof , ... umgestaltet werden um unseren Wünschen zu entsprechen ... bauen wir einen neuen Pfarrhof .. „. Letzteres wird dann vielleicht ein wenig schwieriger umzusetzen sein - aber warum nicht? Was kannst du mit deinen Kids dazu machen ? Hm .. du solltest dir auf jeden Fall genügend Zeit nehmen und vielleicht auch so manches Material zum Basteln oder Schreiben dabei haben. Dann wäre eine angenehme Atmosphäre super - also gemütlich zusammensitzen - ruhige Musik aufdrehen und ... Ihr könntet gemeinsam .... ... darüber reden welche Träume es für die Kirche/Gemeinschaft gibt in der ihr lebt. ... ein Modell eines modernen - kindergerechten Pfarrheimes erstellen. ... eure Träume in Worte fassen und groß und gut sichtbar plakatieren. ... darüber reden wie wichtig euch manche Dinge sind. ... eure Träume und Wünsche besprechen und suchen was leicht/ schwer zu verwirklichen ist. ... auch über Dinge reden die gar nix mit Jungschar zu tun haben. ... eure gesammelten Gedanken und Träume auch in euch selbst wieder hineinschreiben - also rie- sengroßes Packpapier ausbreiten - selbst drauflegen - Umriss zeichnen lassen und dann Wünsche/Träume rein schreiben. ... eure Köpfe zusammenstecken, euch am Boden hinlegen - die Augen schließen und dann erzählen was ihr so denkt und wünscht. ... Traumfänger weben (Weidenholz - dünn - zu einem Kreis zusammendrehen und mit Federn, Perlnen, Bändern, . Blättern ... schmücken). Das alles sind nur ein paar Anregungen zu diesem Thema - aber ich finde, dass es ein Anfang ist und es sich lohnt, einmal darüber näher nachzudenken und in einer Gruppenstunde oder am Lager - vielleicht einen Nachmittag damit zu verbringen. Viel Spaß beim Träume suchen ... Ach ja ... wir würden eigentlich auch ganz gerne wissen, welche Träume da so in den Köpfen herumschwirren und darum wäre es nett, wenn du Zeit finden würdest uns eine kurze Mail oder einen Brief zu schicken - mit den Dingen die ihr gefunden habt ! kath.jungschar@dioezese-linz.at

Ein paar Lagerideen Rund um die Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft. D en vier Elementen sind wir in der Lagerzeit oft mehr als ausgesetzt: Spiele im Freien, Badespaß, Regenwetter, Lagerfeuer und luftige Basteleien, ... Im folgenden Beitrag geht es darum, Lust auf bewusste Auseinandersetzung mit den Elementen zu machen. Kinder haben die Möglichkeit, sich das auszusuchen, worauf sie Lust haben. Wichtig: lasst euch ausreichend Zeit, zu experimentieren! Zur Einleitung - eine Geschichte (5 Personen - 4 DarstellerInnen der Elemente, 1 SpielleiterIn) Und so könnte es gehen: 4 Elemente treten auf. Mystische Musik im Hintergrund. Begrüßung der Kinder. Die 4 unterhalten sich darüber, wie lange sie sich schon nicht mehr gesehen haben, was sie so tun, wer oder was ihnen Sorgen macht ...sie brüsten sich damit, welches Unheil sie in letzter Zeit angerichtet haben und versuchen sich damit zu übertrumpfen (Tipp: regionale Gegebenheiten einbeziehen). Ein/e neutrale/r SpielleiterIn mischt sich in die Streiterei ein - keiner von den vieren ist stärker, jedes Element ist etwas ganz besonderes - und es ist wichtig, dass einer zu mächtig wird. So schön es auch ist, wenn es nach langen Dürretagen wieder Regen gibt - was wäre, wenn es unaufhörlich regnen würde? Oder wenn ein feines Lüftchen plötzlich zum vernichtenden Sturm wird .... oder: hier die Kinder einbinden. Die vier Elemente sind jedoch nicht sofort zu überzeugen, da sie sich selber als den/die Beste sehen - es folgt die Einladung des Spielleiters, sie davon zu überzeugen sich an den Workshops zu beteiligen. Was du dazu brauchst: Kostüme: „Erde“ (erdfarbene Kleidung, Blätter und Krone aus Geäst), „Wasser“ (blaue Kleidung, blaue Schminke, grüne Krepppapierstreifen als Haare), „Feuer“ (orangerote Kleidung, roter Tüll für die Haare, rote Schminke), „Luft“ (weiße Kleidung, luftige Stoffe, Windradkette, ...). Variante 1 Stationenbetrieb: die Kinder haben die Möglichkeit aus verschiedenen Workshops auszuwählen - sie können an einem Vormittag 2 - 3 WS durchlaufen - bevor es losgeht, gibt es eine Einführung, wo welche Sationen und welche GL´s (=GruppenleiterInnen) zu finden sind. Die 4 Elemente lassen sich hin und wieder bei den Workshops blicken bzw. betreuen selber einen WS. Variante 2 Eine andere Möglichkeit wäre auch, passende Stationen auszuwählen und einen Stationenlauf zusammen zustellen, der sich rund um die Elemente dreht. Dies kann anhand einer Karte geschehen oder durch Markierungen, denen die Kinder nachgehen müssen. (zB: Versteckte Kuverts mit „Regentropfen“ suchen, die nur für die Wassergruppe bestimmt sind und die ihnen den Weg zur nächsten Station beschreibt. Die Kuverts mit den „Feuerzungen“ sind für die Feuergruppe bestimmt, die mit den „Äckern“ für die Erdgruppe und die mit dem Windrad für die „Luftgruppe“, ...). Ihr könnt den Kleingruppen auch BegleiterInnen mitgeben, die den Weg kennen. Grundsätzlich ist es wichtig, dass die Kinder das Gelände kennen bzw. alle möglichen Gefahrenquellen von euch von vornherein ausgeschlossen werden. Bei jeder Station D U R C H B L I C K erhält die Kleingruppe einen Teil einer Botschaft, die dann zusammengelesen die Lösung des Rätsels, bzw. den Aufenthaltsort des Schatzes, oder ähnliches verrät. Wasser Workshops: Wasser Dart: Mit Wasser gefüllte Luftballons (10 Stück) werden auf einer Holzplatte an der Wand befestigt - mit Dartpfeilen wird nun versucht (zB 3 Versuche/ Kind) die Ballons zu treffen; Achtung: „dartendes“ Kind erhält den Pfeil vom Gruppenleiter - hat es gezielt, wird der Pfeil wieder eingesammelt. Dammbau: Mit viel Eifer und Mühe sind Kinder oft dabei, wenn es gilt, einen Damm zu errichten und damit das Wasser eines Baches zu stauen. Verwendet werden folgende Materialien: Holzstöcke, ganze Äste, Steine, Lehm und Erdreich... Damit ein Damm nicht bald wieder weggespült wird, ist es notwendig, eine gut befestigte Schleuse anzubringen. Dies ist zugleich ein günstiger Ort für ein Wasserrad. 13

März 2010 - KJS Diözese Linz - Katholische Jungschar
UMSCHLAG BOJE 4 .indd - KJS Diözese Linz - Katholische Jungschar
Spielgeschichtenmappe - KJS Diözese Linz
Gottesbilder-Litanei (Lied ohne Ende) - KJS Diözese Linz
Sonntag, 9. März 2008 Bildungshaus Schloss ... - KJS Diözese Linz
Jahresbericht 2005 - KJS Diözese Linz - Katholische Jungschar
Boje Nr. 4 - Linz - Katholische Jungschar
Boje Nr. 4 - Linz - Katholische Jungschar
Boje Nr. 5 - Linz - Katholische Jungschar
Boje Nr. 5 - Linz - Katholische Jungschar
Boje Nr. 1 - Linz - Katholische Jungschar
VOLL.BUNT Nr. 4 - Linz - Katholische Jungschar
Jahresbericht 2010 - Linz - Katholische Jungschar
Jahresbericht 2007 - Linz - Katholische Jungschar
VOLL.BUNT Nr. 2 - Glauben macht stark! - Linz - Katholische ...
Folder Download - Linz - Katholische Jungschar
Nachtaktionen-Sammlung - Linz - Katholische Jungschar
Postkarte Nikolausschule 2013.indd - Linz - Katholische Jungschar
Jahresbericht 2008 - Linz - Katholische Jungschar
Jahresbericht 2006 - Linz - Katholische Jungschar
Bibelsaat 114 (pdf ~ 1 7 MB) - Diözese Linz
Angebote, Bücher & Computerspiele zur Bibel E xp ... - Diözese Linz