Aufrufe
vor 5 Jahren

HANDBUCH - ADITION technologies AG

HANDBUCH - ADITION technologies AG

Einleitung

Einleitung Benutzer-/Kontaktmanagement zum Inhalt Kapitel A Benutzer Hier wird der eigentliche Benutzer angelegt. Beim Anlegen kann bestimmt werden, in welche der zuvor genannten Benutzergruppen der Benutzer zugeordnet wird. Hierbei ist eine Einordnung in mehrere Benutzergruppen möglich, in diesem Fall erhält der Benutzer die gruppenübergreifenden „Maximal“-Rechte. Beispiel: Benutzergruppe 1 enthält nur das Recht „Websites schreiben“, Benutzergruppe 2 nur das Recht „Websites löschen“. Der Benutzer erhält in diesem Fall das Recht „Websites löschen“. Sobald ein Benutzer gespeichert wurde, stehen beim erneuten Bearbeiten vier neue Tabs zur Verfügung: „Rechte“, „Unternehmen“, „Aufträge“ und „Websites“. Im Tab „Rechte“ lassen sich Rechte, die über die Gruppenzuordnung eingerichtet wurde, einzeln widerrufen, so daß eine weitere Einschränkung der Benutzerrechte möglich ist. Eine solche Einschränkung wirkt sich grundsätzlich nur auf den betroffenen Benutzer aus, die Gruppenrechte an sich werden nicht verändert. Durch Klicken auf das -Icon in den Tabs „Unternehmen“, „Aufträge“ und „Websites“ lassen sich ebenfalls die evtl. Vorgaben der Benutzergruppe einschränken, aber auch erweitern. Es lassen sich also unabhängig der Benutzergruppen-Vorgabe weitere Elemente zuordnen, auf die der Benutzer dann in Abhängigkeit seiner Benutzergruppenrechte Zugriff hat. Kapitel A - 16

Einleitung Benutzer-/Kontaktmanagement zum Inhalt Kapitel A ReportAccount-Gruppen ReportAccount-Gruppen schränken die Reportbestandteile ein, auf die ein Kontakt zugreifen darf. Kontakte können zugeordnet werden, sobald für diese ein ReportAccount angelegt wurde. Im Rahmen der ReportAccount-Gruppen stehen alle Quick-Reportbestandteile der Elemente „Auftrag“, „Kampagne“, „Website“ und „Werbeplatz“ zur Verfügung. Tip1: Es ist nicht notwendig, eine ReportAccount-Gruppe für sämtliche Reportbestandteile anzulegen. Wird ein Kontakt bzw. sein ReportAccount keiner ReportAccount-Gruppe zugeordnet, erhält er automatisch Zugriff auf alle Reportbestandteile. Tip2: Werden in einer ReportAccount-Gruppe Bestandteile aus den verschiedenen Elementen kombiniert, erhält der Kontakt bzw. sein Report- Account trotzdem nur Zugriff auf die Reportbestandteile seiner tatsächlich zugeordneten Elemente. Kapitel A - 17

BENUTZER HaNdBUcH - Sonim Technologies
BENUTZER HaNdBUcH - Sonim Technologies
BENUTZER HaNdBUcH - Sonim Technologies
Das moderne Handbuch für Technologie- wechsel - PTC.com
handbuch lsm ? benutzer - SimonsVoss technologies
handbuch lsm ? netzwerk - SimonsVoss technologies
handbuch lsm ? benutzer - SimonsVoss technologies
handbuch lsm ? kartenmanagement - SimonsVoss technologies
Smart Relais Handbuch - SimonsVoss technologies
Handbuch für Investoren ... - Parmenion AG
handbuch lsm ? it administration - SimonsVoss technologies
handbuch lsm ? update - business - SimonsVoss technologies
HANDBUCH LSM MOBILE – BENUTZER - SimonsVoss technologies
HANDBUCH SYSTEM 3060 - SimonsVoss technologies
handbuch lsm - administration - SimonsVoss technologies
handbuch lsm ? benutzer - SimonsVoss technologies
handbuch lsm ? administration - SimonsVoss technologies
HANDBUCH LSM MOBILE ? BENUTZER - SimonsVoss technologies
handbuch lsm – update basic - SimonsVoss technologies
Handbuch der chemischen Technologie; unter Mitwirkung von ...
Handbuch der chemischen Technologie; unter Mitwirkung von ...
Handbuch KSD 2010 - BBM Akustik Technologie
handbuch lsm mobile ? benutzer - SimonsVoss technologies
Handbuch der chemischen Technologie; unter Mitwirkung von ...
VA Technologie AG Geschäftsbericht 2002
Deutsch - Schweiter Technologies AG
Ideen mIt weItblIck - feratel media technologies AG
Präsentation - Singulus Technologies AG
Investitionen in grüne Technologien - Wolf (Schweiz) AG
Lagebericht - Singulus Technologies AG