Aufrufe
vor 5 Jahren

Arbeitsblätter Wiki - Foraus.de

Arbeitsblätter Wiki - Foraus.de

Info-Handout

Info-Handout Wiki 3 Ein Wiki gestalten: Die Befehle Neue Seiten anlegen Wikis: Kooperative Wissensnetzwerke Neue Seiten legen Sie im Wiki an, indem Sie in einer bestehenden anderen Seite einen neuen Seiten-Namen eintippen, und zwar in doppelte eckige Klammern gesetzt. Speichern nicht vergessen! Auf der Seite, auf der die neue Seite angelegt wurde, bleibt der Seitenname als Link stehen. Die neuen Seiten werden in der Farbe Rot angezeigt. Die Farbe Rot signalisiert, dass die Seite noch unbearbeitet und ohne Inhalt ist. Erst mit Inhalt gefüllte Seiten werden als blaue Links angezeigt. Um aber überhaupt einen neuen Seitennamen eintippen zu können, muss das Fenster Bearbeiten geöffnet werden. Dann gibt es üblicherweise zwei Varianten: Arbeiten mit dem WYSIWYG-Editor Arbeiten mit dem Wiki Markup Mit dem Editor kann man die Hilfe der Kopfzeilen-Symbole ganz intuitiv Text zu formatieren und Links einfügen. Damit kann jeder Wiki-Neuling einfach und bequem Wiki-Artikel formatieren. Will man jedoch mehr Funktionen in Anspruch nehmen, kann man im ZUM-Wiki einen Wiki- Führerschein erwerben, d.h. einen Schnellkurs auf 4 Leveln absolvieren: http://wiki.zum.de/ZUM-Wiki-Führerschein. Mithilfe einer speziellen Wiki-Sprache ist es möglich Text zu formatieren. Dafür werden normale Zeichen wie Sternchen, einfache Anführungsstriche oder Gleichheitszeichen verwendet. Um z.B. ein Wort kursiv zu schreiben, setzt man das entsprechende Wort in zwei einfache Anführungsstriche. Im Code würde das so aussehen: ''kursiv''. Wiki Markup ignoriert Absätze am Zeilenende. Um einen neuen Absatz zu beginnen, muss man eine leere Zeile einfügen. Hier eine Übersicht über die üblichsten Wiki Codes, die aber in jeder Wiki-Hilfe rasch nachzuschlagen sind, z.B. bei Media Wiki. Beim Schulwiki erscheinen die Befehle am Seitenrand. Beschreibung Wiki Code Ausgabe überall anwendbar Italic (kursiver) Text ''italic'' Italic Bold (fetter) Text '''bold''' Bold Bold und italic (fett und kursiv) '''''bold & italic''''' bold & italic Unterbinden des Wiki Markup kein ''Markup'' kein ''Markup'' Überschriften in verschiedenen Grössen Horizontale Linie ---- ungeordnete Liste geordnete Liste nur am Beginn einer neuen Zeile anwendbar ==Level 1== ===Level 2=== ====Level 3==== =====Level 4===== * erste Zeile * zweite Zeile * dritte Zeile # erste Zeile # zweite Zeile # dritte Zeile 1.1 [bearbeiten] Level 1 1.1.1 [bearbeiten] Level 2 1.1.1.1 [bearbeiten] Level 3 1.1.1.1.1 [bearbeiten] Level 4 • erste Zeile • zweite Zeile • dritte Zeile 1. erste Zeile 2. zweite Zeile 3. dritte Zeile Workshop © Dr. Stephanie Merkenich | Apple RTC am BK Rheinbach | Stephanie.Merkenich@bkrheinbach.de 4

Info-Handout Wiki 4 Ein Wiki inhaltlich strukturieren Wikis: Kooperative Wissensnetzwerke Drei gute Gründe, warum ein Wiki inhaltlich strukturiert werden sollte Ein Wiki als netzartiger Hypertext hat kein lineares Inhaltsverzeichnis wie ein Buch. Artikel werden meist über die Suchfunktion oder über Links in anderen Beiträgen angesteuert. Trotzdem: Gerade bei der Neu- Erstellung eines Wikis ist das Anlegen einer Struktur aus drei Gründen eine sinnvolle Sache: 1. Chaos vermeiden – Verwaltung erleichtern Wikis sind miteinander vernetzte Seiten, die keiner linearen Hierarchie zugeordnet sind. Trotzdem kann es sich – insbesondere bei der längerfristigen – Verwaltung eines Wikis als sehr praktisch erweisen, wenn die Seiten einer Netzstruktur zugeordnet sind, wie sie etwa durch ein Mind Map abgebildet wird. Diese Struktur lässt sich als Oberflächenstruktur in der Art eines Inhaltsverzeichnisses sehr wohl anlegen und Artikel damit leichter „pflegen“. Im Wiki selbst sieht das dann natürlich nicht aus wie das untenstehende Muster-Mind Map, dessen Thema der Inhalt dieses Workshops ist, sondern zu jedem „Hauptast“ des Mind Map gibt es eine eigene Seite, auf der die „Unterkapitel“ wiederum als eigene Seiten aufgeführt werden. Der Vorteil: Bei Neu- oder Umstrukturierung des stetig wachsenden Wikis finden sich Themenseiten sehr viel schneller und erlauben einen sachlogischen Umbau des Wikis. 2. Lerngebiet gedanklich durchdringen Wenn Lernende sich, bevor sie mit dem Artikel-Schreiben beginnen, Gedanken zur Gesamtstruktur ihres Wiki-Projekts machen, erfordert dies eine tiefere gedankliche Durchdringung des komplexen Stoffgebietes. Eine sinnvolle Struktur zu definieren, den roten Faden zu finden, verhindert auch gedankliches Chaos. 3. Visualisierungstechnik Mind Mapping trainieren Für das Brainstorming in der Entwicklungsphase eines Wiki eignet sich die Visualisierungmethode des Mind Mapping. Strukturen zu definieren fällt vielen Lernenden schwer. Die Technik des Mind Mappings hilft dabei Kategorien zu finden und Unter- wie Oberbegriffe einander zuzuordnen. Dies schult das Abstraktionsvermögen. Routiniert mit Mind Maps umgehen zu können ist eine Methodenkompetenz, die sich auf viele Lerngebiete transferieren lässt. Tool-Tipp: Mind Maps funktionieren natürlich auf Papier und Wandtafel ebenso gut wie auf dem Computer. Mind Manager-Programme für den Computer gibt es im Internet, z.B. den für Bildungsinstitutionen kostenfreien Mind Manager Smart. Download unter: http://www.schule.comunetix.de/mindjet/. Workshop © Dr. Stephanie Merkenich | Apple RTC am BK Rheinbach | Stephanie.Merkenich@bkrheinbach.de 5

Epoxydharze - R&G Wiki - R&G Faserverbundwerkstoffe GmbH
Epoxydharze - R&G Wiki - R&G Faserverbundwerkstoffe GmbH
Epoxydharze - R&G Wiki - R&G Faserverbundwerkstoffe GmbH
Arbeitblätter Podcast - Foraus.de
3. FORUM Mechatronik - foraus.de
Synthese aus Prozessmodellierungswerkzeug und Semantic Wiki ...
Die drohende Internet- Vorratsdatenspeicherung - Wiki - Arbeitskreis ...
MUSIK ALS NETZWERKKULTUR - KOMPLETT wiki ... - cloudbreak.de
Kooperatives Schreiben: Anleitung für die Arbeit im Wiki - fri-tic.ch