Aufrufe
vor 5 Jahren

Elisabeth Rammel - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien

Elisabeth Rammel - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien

Fotos: Weinwurm E I N Z

Fotos: Weinwurm E I N Z E L H A N D E L Landesgremium Wien des Einzelhandels mit Mode und Freizeitartikeln 1041 Wien, Schwarzenbergplatz 14 F 01/505 74 17 Obmann: KommR Helmut Schramm Obmann-Stellvertreter: KommR Ernst Tobola Obmann-Stellvertreter: KommR Herbert Gänsdorfer Geschäftsführerin: Elisabeth Rammel T 01/514 50-3218, E elisabeth.rammel@wkw.at Sachbearbeiterin: Elfriede Küfner T 01/514 50-3219, E elfriede.kuefner@wkw.at Sachbearbeiterin: Renate Führer T 01/514 50-3220, E renate.fuehrer@wkw.at Sachbearbeiter: Julian Cerny T 01/514 50-3291, E julian.cerny@wkw.at Berufszweig Textil Vorsitzender: KommR Helmut Schramm Berufszweig Lederwaren Vorsitzender: KommR Herbert Gänsdorfer Berufszweig Schuhe Vorsitzender: KommR Karl Novak Berufszweig Sport Vorsitzender: KommR Dkfm. Ernst Aichinger Der Modeclub W www.dermodeclub.at Präsident: KommR Dr. Georg Semler, T 01/813 22 42 Serviceleistungen exklusiv für unsere Gremialmitglieder Steuersprechtag: Einmal monatlich steht ein Experte der Grant-Thornton-Unitreu GmbH zur kostenlosen Erstberatung zur Verfügung. Nächste Termine: Montag, 4. 7., 1. 8. und 5.9. 2011, von 9.30 bis 11.00 Uhr. Juristischer Sprechtag: Jeden Mittwoch in der Zeit von 14.30 bis 15.30 Uhr besteht die Möglichkeit einer kostenlosen Erstberatung (z. B. Mietrecht, Wettbewerbsrecht, Gewerbeordnung) durch Juristen der Rechtsanwaltskanzlei Prunbauer. Die Sprechtage finden im Gremium, 1040, Schwarzenbergplatz 14, Parterre links, Zimmer 1, statt. Arbeitsrechtliche Auskünfte: Sollten Sie Fragen zu den Kollektivverträgen (Handelsangestellte und -arbeiter) haben, steht Ihnen das Kompetenzzentrum für Arbeitsrecht der Wirtschaftskammer Wien zur Verfügung. T 01/514 50-1550 • www.wko.at/wien/sp T 01/514 50-1010 – Die Nummer sicher Arbeits- & Sozialrecht Steuerrecht & Lohnverrechnung Gewerbe- & Wirtschaftsrecht Mitgliederinformation der Landesgremien Wien des Einzel- und Großhandels mit Mode- und Freizeitartikeln 4 VERANSTALTUNG Kunden.Richtig.Werben. JANK: Recht auf Parkpickerl für Wiener unternehmer GROSSHANDEL MGC Fashion Park neu eröffnet CHRISTOPH BRÜNDL: Der Schlüssel zum Erfolg TEXTIL | LEDERWAREN | SCHUHE | SPORT 11 Foto: Umdasch INHALT MODE & FREIZEIT [ıntern] 4.11 Mode & Freizeit Intern – Einzelhandel Branchen-News Sport: Betriebssportverband | Rechtsvorschriften für E-Bikes, Segways, Quads & Co 4 Lederware: Tradition braucht Zukunft – Tradition braucht Ideen! Kreativpreis des Lederwarenhandels 5 Branchen-News Wien Firmenbesuche: GOLFINO | SORO 6 Firmenjubiläen 7 Firmenbesuch: HIS 8 Branchengespräch: Tourismus & Handel | Kommentar Evelyn Schreiber 9 Interview: Gremialgeschäftsführerin Elisabeth Rammel 10 Sport: Sportorientierung- und -ausübung bei Kindern 11 Veranstaltung Authentizität als Schlüssel zum Erfolg 12 Kunden.Richtig.Werben. 15 Wirtschaft WIFI: Wissen für den Handel 19 Jank: Recht auf Parkpickerl für Wiener Unternehmer 21 Begabtenförderung Berufswettbewerbe 22 Das Sommerschlussverkaufs-Plakat bestellen 22 Mode & Freizeit Intern – Großhandel Authentizität als Schlüssel zum Erfolg „Wir müssen wesentlich emotionaler werden und unsere Kunden und Mitarbeiter jeden Tag aufs Neue begeistern“, ist Christoph Bündl, einer von Österreichs Parade-Sportartikelhändlern und Vortragender beim 2. Expertenforum Einzelhandel der Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien, überzeugt. Das Lifestyle Sporthaus in Kaprun eröffnet dem Besucher und dem Kunden eine völlig neue Dimension. Es geht hier nicht mehr alleine um den reinen Warenverkauf, sondern um das aktive Erleben eines völlig neuen Geschäftskonzeptes. Editorial 23 MGC Fashion Park nach Umbau eröffnet 24 ACHTUNG: Ab sofort neue MGC Kundenkarten 25 Pressespiegel: Die Branche im Licht der Medien 26 Messen: Alle Termine auf einen Blick 28 Ihre Meinung ist uns wichtig! Schreiben Sie uns – wir werden Ihren Leserbrief veröffentlichen. Redaktion „mode & freizeit intern“ 1041 Wien, Schwarzenbergplatz 14 leserbriefe.mfi@wkw.at

Bundesgremium auf nationaler und internationaler Ebene tätig Ende Mai fand in Wien die turnusmäßige Sitzung des Bundes - gremialausschusses des Mode- und Freizeithandels statt. Im Mittelpunkt standen die Präsentation des neuen Bundesspartengeschäftsführers Rene Tritscher und gezieltes Lobbying auf nationaler (Kollektivverträge) und internationaler Ebene (Made In). Den Auftakt bildete eine Einladung der Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien zum Expertenforum Einzelhandel mit dem mehrfach ausgezeichneten Salzburger Sporthändler Christoph Bründl zum Thema „Werte glaubwürdig leben! Wie man es schafft, Mitarbeiter und Kunden zu Fans zu machen.“ Strategische Themen der Bundessparte Handel Der neue Geschäftsführer der Sparte Handel der Wirtschaftskammer Österreich, Mag. Rene Tritscher, gab an Hand von fünf strategischen Bereichen einen Überblick über die künftige Arbeit der Bundessparte: > Der Handel als moderner Nahversorger Hier ist eine politische Enquete zur Ortskernerhaltung und -entwicklung geplant. > Der Handel als attraktiver Arbeitgeber Der österreichische Handel beschäftigt 570.000 Mitarbeiter. Der Kollektivvertrag soll vereinfacht werden, weil insbesondere das bestehende Zuschlagssystem für Kleinunternehmen schwer administrierbar ist. Dazu gibt es Gespräche mit der Gewerkschaft außerhalb der jährlichen Kollektivvertrags- Verhandlungen. > Der Handel als zukunftsorientierte, nachhaltige, umweltfreundliche Branche Dazu gehören unter anderem die Themen „Fair-Trade“, „Plastiksackerl“ und „Verpackungsverordnung“. > Die volkswirtschaftliche Bedeutung des Handels Der Handel ist der größte Mehrwertsteuer-Zahler und der zweitgrößte Arbeitgeber. > Der Handel wird als „alte“ Branche wahrgenommen Hier soll vor allem der Wandel im Han- del (IT, Logistik, Einzelhandel im Internet) stärker herausgearbeitet werden. Bundesgremialausschuss: Bundesgremialgeschäftsführer Dr. Peter Zeitler war bisher auch mit der Betreuung des Referats für Bildungspolitik der Bundessparte Handel betraut. Die Kombination der Geschäftsführung einer relativ großen Gremiengruppe mit einem arbeitszeitintensiven Spartenreferat war jedoch kein Idealzustand, sodass eine Neuorganisation der Spartenreferate zum Anlass einer Neuzuteilung genommen wurde. Dr. Zeitler wird der Bundesgremialgruppe ab 1. 1. 2012 voll zur Verfügung stehen. Als weiteres aktuelles Thema wurde die Versteuerung von Gewinnspielen angesprochen, wo zwischenzeitlich auch ein Erfolg erzielt werden konnte, in dem in die bereits beschlossene Änderung des Glücksspielgesetzes eine jährliche Bagatellgrenze in Höhe von € 10.000,– („Die 5%ige Steuerpflicht entfällt, wenn die Steuer den Betrag von € 500,– pro Kalenderjahr nicht überschreitet.“) nachträglich eingezogen wurde. Für die beiden Wiener Gremien konnten Ralph Plaichinger und ich folgenden Länderbericht abgeben: > Personelle Veränderung im LG Wien, neue Geschäftsführerin Elisabeth Rammel > Mr. & Mrs. Shoe > Ausstellung „Schaufenster im Wandel der Zeit“ im Wien-Museum > ARGE Textilpflegekennzeichnung > Reklamationsseminare > Verkaufsflächenentwicklung: Westbahnhof, Forever 21, Primark > Mariahilfer Straße als Fußgängerzone geplant > Delegation des flämischen Einzelhandelsverbandes > Fachexkursion nach London 29. 9. bis 2. 10. 2011. Bundesgremialobfrau Dr. Jutta Pemsel gab abschließend auch den aktuellen Stand (Entschließung des EP vom 11. 5. 2011) in der Made In-Diskussion bekannt: > Jede Verwendung von tierischen Materialien muss künftig deutlich auf dem Etikett der Textilerzeugnisse angegeben werden. > Die Europäische Kommission wird aufgefordert, bis zum 30. 9. 2013 eine weitere Studie über die Machbarkeit eines Ursprungskennzeichnungssystems (Made In) vorzulegen. > Der Bericht der Kommission soll auch prüfen, ob es machbar ist, die Anforderungen an Pflegeetiketten EU-weit zu vereinheitlichen. > Das Europäische Parlament hebt zudem die Notwendigkeit hervor, zu prüfen, wie neue Technologien, wie zum Beispiel Mikro-Chips oder Funketiketten, in der Zukunft anstelle der herkömmlichen Etiketten verwendet werden können, um den Verbrauchern Informationen zu vermitteln. Eine Delegation des Bundesgremiums des Mode- und Freizeithandels wird am 18. und 19. November in Brüssel Lobbying für den österreichischen Handel (insbesondere Textilkennzeichnung, Made In, Produktpiraterie, Verbraucherschutz, Arbeitszeitfragen) betreiben und dazu Gespräche mit österreichischen Mitgliedern des Europäischen Parlaments und bei Eurocommerce und AEDT führen. Wir sind also auf nationaler und internationaler Ebene für unsere Wiener HändlerInnen tätig. Ihr Helmut Schramm MODE & FREIZEIT [ıntern] 4|11 EDITORIAL Foto: Weinwurm KommR HELMUT SCHRAMM Landesgremium Wien des Einzelhandels mit Mode und Freizeitartikeln 3

Download PDF - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
Mode & Freizeit [intern] - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
Download PDF - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
Download PDF - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
Download PDF - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
NEWSLETTER - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
ServIce - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
Download PDF - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
ServIce - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
MARKTnEWs - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
MFI_W_0211.qxd:Layout 1 - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer ...
Download PDF - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
Download PDF - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
TOURISmUS FREIzEIT - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
Download PDF - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
Juli 2011 - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
Download PDF - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
junge wirtschaft wien - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
junge wirtschaft wien - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
Download PDF - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
Download PDF - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
Download PDF - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
Download PDF - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
Download PDF - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
Download PDF - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
Download PDF - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
Ihre Meinung ist uns wichtig! - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer ...
Download PDF - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
Download PDF - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien
Download PDF - e-reader.wko.at - Wirtschaftskammer Wien