Aufrufe
vor 5 Jahren

und jetzt: Rückblick auf die Multi Mega Show 2004! - DTV Wettingen

und jetzt: Rückblick auf die Multi Mega Show 2004! - DTV Wettingen

Heidi / GETU im Orient

Heidi / GETU im Orient Karneval in Rio Es esch wedär so wit gsi.. D Multi Mega Show… Natürli hämmer eus alli voll druf gfreut. Ond am Samstig hämmers ändlich chöne im Publikom zeige, das won mer igüebt händ. Als erschds esch am Nomitag d Stellprob dra cho. Ond bes mer scho nor parat gsi send, met omzie inere volle Gardorobe, eus schmenke, d Frisure machä, itornä ond ond ond esch es zitli vergangä. Aber d Stellprobe esch eigedlich guet gangä.. Die chline problemli wos ka hed send au bewältigt wordä. Nochhane es eigedlich rechdig los gange, nämmli d Hauptprob! Mer send die erschde gsi.. met eusem Bodeprogramm vom k2 bes k7 das esch emmer ganz speziell ond vor allem meega cool will dete gset mer wie vell Tornerinne mer eigedlich send. Ond natürli händ alli die glich Frisur ka, passend zom Programm met zweu Heidi Zöpfli. Grad wonmer fertig tornt händ, send die vom k2 bes k5 frisiert wordä vo de ältere Tornerinne, sie händ nämli au nomole döfä zeiget was chönd meteme Bodeprogramm. Noch de Pause send die ältere Tornerinne dra cho metem Sprongprogramm. Au das esch es „fäzigs“ Programm gsi. Ond vor allem heds au mega spass gmacht zom Tornä. Natürlich hed s Final au ned döfä fäle. Au das esch emmer es riese Fäschd! Wonmer fertig gsi send met de Hauptprob händ alli nochli Zit gha för sich es paar send Hei die andere händ spieligspelt.. Ond jetzde es wörkli so witt gsi d Show hed agfang.. mer heds scho chli gspürt i de Garderobe send all chli ufgregt gsi ond händ ome nervöseled ;) Aber im gross ond ganze esch alles guet use cho.. ond es hed eim au rechdig gfreut das de Lüt au gfalle hed. Noch de Show es ganzi natürlech noni fertig gis. Dondä a de Bar es witter gangä met de Party zwar send ned vell dete gsi aber es esch glich abgange;) Am Sonntig es ganz secher au so cool gsi wien am Samstig mer händ zwar kei Probe vor de Show gha.. aber mer händ jo guet Itornet. Es esch eigedlich alles Tip top ganä ond s Publikom esch au met begeisterig de bi gsi..! Ich well jetzde no es grosses DANKESCHÖN a die Leiterinne rechde wo die tolle Programm gmacht händ!! Esch voll cool gsi.. ond mer freued eus scho weder ofs nöchschde mole. Petra Umbricht 34 35

Kängurobics Gut vorbereitet? Klar waren wir gut vorbereitet.... Das mussten wir auch, denn nicht „nur" die Multi-Mega-Show 2004 stand am Wochenende auf dem Programm sondern auch die Schweizermeisterschaften im Team-Aerobic. Die Kunst einen jedenAerobicers war es wohl eher alle Tenues und Unterlagen für die MMS dabei zu haben. Eigentlich war jede/r noch xmal im Einsatz während Zwischennummern, Verlosungsauflösungen, Volare in Colori, Geräteturnen, „am ärgern", an der Bar, etc.. Welchen String muss ich jetzt unter die weissen Hosen anziehen? Wo ist meine schwarze Haarmasche? Wie komme ich am schnellsten aus dem Bärenkostüm? Die Aufführung am Samstag war somit unsere Hauptprobe für die Schweizermeisterschaft.Alles ging glatt und wir waren schon gespannt auf unser Resultat am Sonntag. Die Nervosität hielt sich im Rahmen. Allerdings waren wir schon sehr über die hohen Noten erstaunt, welche unsere „Konkurrenz" bereits vorgelegt hatten. Unser Motto: „S Beschti gäh und lache nid vergässe!" Mit unserer Darbietung konnten wir sehr zufrieden sein... mit der Note 9.45 auch. Diese reichte am Schluss für Platz 10...54 Mannschaften nahmen am Wettkampf teil. Also konnten wir glücklich und zufrieden noch 2-3 Stunden Energie tanken, bevor es amAbend galt, den 2. Teil der MMS 04 zu bewältigen. Rondo Mondo war schon wieder vorbei. Jetzt gings ab nach Hause, um den Berg an Kleidern in die Waschmaschine zu „rollen". 36 Nadja Volare in colori Unsere temperamentvolle Esther hat für uns Damen Italien als Thema ausgesucht. Pech hatte gleich Rosi bei der Vorprobe. Voller Elan zog sie sich einen Muskelfaserriss zu. So kam es, dass unser Neuzugang Monika am Samstag um 13 Uhr einen Anruf bekam, dass sie einspringen muss. Bei der Generalprobe wurde dann besonders aufgewärmt, weil natürlich keine die Nächste sein wollte! Diesmal ist alles gut gegangen! Nur beimAbräumen hatte jemand dann seine Steps vergessen! In Verdacht kam gleich Monika, weil sie im Training stets nur einen Step aufräumt, wenn die anderen zwei nehmen. Na ja, ist der Ruf erst ruiniert..... Als es dann ernst wurde, waren alle trotz guter Vorbereitung recht nervös! Schnell wurde nochmals das Ganze geprobt, natürlich nach vorherigem Aufwärmen! Kurz ein Check, ob das T-Shirt auch richtig sitzt und los. Als Pausenprogramm hat sich das OZ-Team etwas ganz Tolles einfallen lassen: Kinder warfen Luftballons in die Zuschauerränge. Das kam so gut an, dass einige noch während unseres Auftrittes mit den Luftballons beschäftigt waren. Unser Fanclub war auch anwesend und sorgte für Zugabe - Rufe. Zum Glück war dafür keine Zeit im Programm, denn 6 Minuten sind für uns genug. Nach dem Auftritt musste Stefania sich allerdings von ihren Kindern sagen lassen, dass sie sie gar nicht erkannt haben, weil sie so ernst war. Sonst lacht sie immer. Das hat sie sich zu Herzen genommen und strahlte am Sonntag bei der zweiten Aufführung wie man es von ihr kennt. Und prompt kam sie kurz aus dem Tritt. Aber sicher störte das weder ihre Kinder noch sonst jem a n d e n . D a s wichtigste für uns ist nämlich der Spass und den haben wir reichlich gehabt. 37 Monika Hahn

kein verkauf! albatros - DTV Wettingen
Wanted!! Hilfsleiterin Kinderturnen - DTV Wettingen
Turnfest 2010 in Dottikon - DTV Wettingen
Jahresprogramm 2014 - DTV Wettingen