Aufrufe
vor 5 Jahren

Hekiganroku6 - Verlagsgruppe Random House GmbH

Hekiganroku6 - Verlagsgruppe Random House GmbH

16 ALLGEMEINE

16 ALLGEMEINE EINFÜHRUNG Allgemeine Einführung Das Hekiganroku 6 (chines. Bi Yen Lu) ist eine Sammlung von einhundert Koans, die Meister Setchô Jûken (980-1052) zusammengetragen hat. Jedem Fall hat er einen Vers (ju, Sanskrit: gatha) hinzugefügt, ähnlich wie es beim Lotos-Sutra und den Versen von Kannon Bodhisattva Fumonbon der Fall ist. Im Vers werden die buddhistischen Tugenden gepriesen und die buddhistischen Lehren in poetischer Form dargelegt. In der Zenliteratur ist es üblich, den verborgenen Sinn eines geschilderten Musterbeispiels in wenigen Worten zusammenzufassen und auf den springenden Punkt hinzuweisen. Es wird berichtet, dass Meister Setchô sich vor und nach dem Abfassen eines Verses vor der Buddhastatue zu Boden geworfen und Räucherstäbchen angezündet hat. So ist sein poetisches Werk auch ein Zeichen seines großen Glaubens an den Buddha-Weg. Tatsächlich sind dadurch wunderbare Geschöpfe der Dichtkunst entstanden. Nach meiner Einschätzung gehören die Verse des Hekiganroku zu den größten literarischen Errungenschaften der Menschheit. In der Geschichte gab es zahlreiche große Dichter und unzählige hervorragende Gedichte. Wir kennen alle Goethes Faust und Dantes Göttliche Komödie. Diese Werke haben einen großen Umfang, während Setchôs Verse äußerst knapp und kurz sind. Doch glaube ich, dass sie ihnen der Qualität nach in nichts nachstehen. Meister Setchô Jûken wurde im Jahr 980 zur Regierungszeit des Kaisers Tai der Sung-Dynastie geboren. Er starb mit 72 Jahren im Jahr 1052 während der Zeit von Kaiser Jin derselben Dynastie. Man nimmt an, dass Meister Setchô mit 42 oder 43 Jahren die Koans und Verse des Hekiganroku zusammengestellt hat. Setchô gehörte zur vierten Generation in der Nachfolge von Meister Unmon. Dieser hatte eine große sprachliche Begabung, ebenso Meister Setchô. Später hat Engo Kokugon, der auch ein hervorragender Zenmeister war und im Jahre 1063, also ungefähr 10 Jahre nach dem Tod von Meister Setchô, geboren wurde, den von Setchô zusammengestellten 100 Koan 6) Im Japanischen auch Hekigan-shû genannt, doch besteht zwischen Hekigan-roku (Niederschrift) und -shû (Sammlung) praktisch kein Unterschied. Im Englischen wird meist Blue Cliff Record übersetzt.

ALLGEMEINE EINFÜHRUNG 17 eigene Einführungen vorangestellt. Eine »Einführung« (suiji) ist ein kleiner dem Hauptfall vorangestellter Abschnitt, der auf die zenbuddhistischen Prinzipien des Hauptfalls hinweist. Er präsentiert uns immer das Wesentliche, das, worum es im Zen eigentlich geht. Im Dokusanraum befassen wir uns nur mit den Hauptfällen und lassen Einführungen und Verse aus. Trotzdem sind die Einführungen sehr wichtig. Sie können helfen, alles tiefer zu verstehen und nicht bloß über die Oberfläche wie über eine Eisfläche hinwegzugleiten, ohne den Kern in der Tiefe zu erfassen. So bitte ich euch, auch die Einführungen im Blick zu behalten, da sie oft das Herzstück des folgenden Falles konzentriert zum Ausdruck bringen. Im Gesamtwerk haben 21 Fälle keine Einführung. Diese Unausgewogenheit entspringt der Tatsache, dass das Originalmanuskript einst dem Feuer übergeben wurde. Daie Sôkô, der Dharma-Nachfolger von Engo Zenji, war der Meinung, dass so ein Buch wie das Hekiganroku zu einem intellektuellen Zen verleiten könnte, da wahres Zen niemals in Büchern niedergeschrieben werden kann. Wenn ihr glaubt, in geschriebenen Worten wäre etwas Wichtiges enthalten, verfallt ihr einem groben Missverständnis. Hat man ein so großartiges Werk wie das Hekiganroku zur Hand, dann kann man leicht davon abhängig werden. Wenn man es liest, hat man das Gefühl, die Wirklichkeit begriffen zu haben. Doch ist das bloß ein intellektuelles Verstehen, nicht die eigentliche Realisation. Darum hat Daie Sôkô alle Exemplare eingesammelt und ins Feuer geworfen. Eine gravierende Entscheidung! Später aber meinten die Leute, es sei doch zu schade, dass ein so großartiges Buch verloren gehen sollte, und wollten es wieder allgemein zugänglich machen. So sammelte ein Laienschüler, Mujin Chô, aus verschiedenen Gegenden alle erreichbaren Exemplare. Doch konnte das verstreute Manuskript nicht wieder vollständig zusammengestellt werden. Darum enthält die heutige Fassung des Hekiganroku einige Fälle ohne Einführung. Wenn auch das Wesen des Zen in Worten nicht wirklich ausgedrückt werden kann, hätten wir ohne Worte doch kaum eine Möglichkeit, anderen Menschen ein Verständnis des Zen nahe zu bringen. Deshalb werden Worte benutzt, um das lebendige Herz des Zen zu erläutern. Es muss nicht betont werden, dass auch schriftliche Aufzeichnungen von großem Wert sein können. Was gesprochen wird, ist schnell vergangen, während schriftliche Dokumente erhalten bleiben. Heutzutage hat man Tonbandgeräte. Wie fürchterlich! Was ich irgendwann einmal gesagt habe, bleibt aufgezeichnet für immer! Früher hatte man nichts dergleichen. Darum musste alles niedergeschrieben werden. Doch was geschrieben ist, verlei-

Blanvalet - Verlagsgruppe Random House GmbH
Download Leseprobe - Verlagsgruppe Random House GmbH
Leseprobe - Verlagsgruppe Random House GmbH
Heyne Gesamtverzeichnis - Verlagsgruppe Random House GmbH
Leseprobe - Verlagsgruppe Random House GmbH
Kokosnuss - Verlagsgruppe Random House GmbH
Siedler - Verlagsgruppe Random House GmbH
Leseprobe Müller-Hill - Verlagsgruppe Random House GmbH
Taschenbücher - Verlagsgruppe Random House GmbH
Gesamtverzeichnis - Verlagsgruppe Random House GmbH
Herbst 2011 Herbst 2011 - Verlagsgruppe Random House GmbH
Download Leseprobe - Verlagsgruppe Random House GmbH
Tintorettos Engel - Verlagsgruppe Random House GmbH
SAPHIR 5/6 - Verlagsgruppe Random House GmbH
Die sisters brothers - Verlagsgruppe Random House GmbH
Download Leseprobe - Verlagsgruppe Random House GmbH
Vorschau Frühjahr 2012 - Verlagsgruppe Random House GmbH
autoren- lesung - Verlagsgruppe Random House GmbH
Knaus - Verlagsgruppe Random House GmbH
März – Juni 2012 - Verlagsgruppe Random House GmbH
Sachbuch - Verlagsgruppe Random House GmbH
ww w. penhaligon . de - Verlagsgruppe Random House GmbH
cbj Vorschau Frühjahr 2013 - Verlagsgruppe Random House GmbH
Tel: (0 18 05) - Verlagsgruppe Random House GmbH
Was ist ein Wald und was gibt es - Verlagsgruppe Random House ...
Leseprobe - Verlagsgruppe Random House GmbH
Goldmann - Verlagsgruppe Random House GmbH
Herbst 2012 | Juli bis Oktober - Verlagsgruppe Random House GmbH
Japanische Zen-Gärten - Verlagsgruppe Random House GmbH
Gesamtverzeichnis 2011 I 2012 - Verlagsgruppe Random House ...