Aufrufe
vor 5 Jahren

Von der Tierwelt des Rosentales.

Von der Tierwelt des Rosentales.

turwissenschaftlicher

turwissenschaftlicher Verein für Kärnten, Austria, download unter www.biologiezentrum — 100 — passenden Lebensraum. Herr Jakob Bierbaumer, Jäger in Weizelsdorf, hat mir mitgeteilt, daß er in den Drauauen in den Jahren 1905 bis 1910 zwölf Fischottern im Eisen gefangen hat, jeden Winter ein oder zwei Stück. Einmal wurde ihm eine im Eisen steckende Fischotter von einem Fuchs am Blatt angeschnitten. Seit 1910 wurden keine mehr gesichtet, heuer sind wieder Spuren gefunden worden. Nach Ansicht Bierbaumer's ist am Verschwinden der Fischotter in erster Linie die Uferregulierung und die Lichtung der Drau- und Lauenufer vom Erlengebüsch schuld. Auch das Wildschwein kommt im Rosentale nicht mehr vor. An dieser Stelle ist, nachdem die lange Reihe der aus dem Rosentale geschwundenen oder verschwindenden Tiergestalten vorgeführt wurde, eine Neueinführung, allerdings nicht in die freie Wildbahn, zu erwähnen: die Zucht der Silberfüchse auf der Silberfuchsfarm Ebenau bei Weizelsdorf. Für Pelztierzucht scheint unser Klima, Sonnenmilde mit Winterkälte verbindend, sich gut zu eignen. 15 ) Herr Hauptmann Hans H u ß, der Besitzer der Farm, teilt darüber mit, daß sie 1928 mit drei Zuchtpaaren bester kanadischer Blutführung eröffnet wurde und daß das Zuchtergebnis bereits im ersten Jahre auf 4-3 Junge pro Paar sich belief und der Bestand im zweiten Jahre bereits auf 50 Tiere stieg; die Pelzentwicklung ist vorzüglich und die hier gezüchteten Jungtiere übertrafen schon im ersten Jahre ihre eingeführten Eltern an Größe. Herrn Hauptmann Huß verdanken wir auch die nebenstehende bildliche Wiedergabe von zwei Jungfüchsen aus der Karawanken-Silberfuchsfarm. Mit dieser Darstellung der Haus- und Jagdsäugetiere im Rosentale ist leider unsere Kenntnis von den Säugern dieses Gebietes so ziemlich zu Ende. Es ist natürlich als sicher anzunehmen, daß auch in diesem Teile Kärntens Maulwurf und Igel hausen; es ist aber ebensowenig bekannt, welche Spitzmaus arten, wie, welche Fledermäuse vorkommen. Von den Nagern fehlt jede nähere Kenntnis über Vorkommen und Verbreitung der einzelnen Mäuse- und Wühlmausarten; ob neben der Wanderratte die Hausratte sich findet, ist nicht festgestellt. Der Hamster fehlt sicher ebenso wie das Ziesel; die Angabe vom Vorkommen des Ziesels in Karaten, die sich in der dritten Auflage von „Brehms Tierleben" (Band 2, Seite 433) findet, trifft nicht zu. Das in der 15 ) Mindestens drei Silberfuchsfarmen bestehen bisher schon im Lande, eine bei Stall im Mölltale („Car." 1028), eine in Ratzendorf bei Deutsch-Griffen im Gurktale und die bei Weizelsdorf im Rosentale. Tierkundlich werden die Silberfüchse als Farbcnspiclarten amerikanischer Rotfüchse aufgefaßt.

©Naturwissenschaftlicher Verein für Kärnten, Austria, download unter www.biologiezentrum.at — 101 Jungfüchse aus der Silberfuchsfarm bei Weizelsdorf. Kreuzeckgruppe mit Glück eingebürgerte Alpenmurmeltier fehlt dem Karawankengebiet noch. Die berüchtigte Bisamratte hat unser Gebiet noch nicht erreicht, sie wurde in Kärnten überhaupt bisher noch nicht nachgewiesen; vermeintliche Bisamratten, die ich zu sehen Gelegenheit hatte, haben sich als junge Iltisse erwiesen („Freie Stimmen" vom 3. August 1925). Von den Buchen kommen sicherlich der Siebenschläfer und die Haselmaus vor, die ich aus dem Sattnitzzuge wiederholt erhielt. Dieser reizendste aller Kleinsäuger scheint in Kärnten überhaupt recht verbreitet zu sein. Das Eichhörnchen scheint im Rosentale ebenso wie anderswo in den letzten Jahrzehnten seltener geworden zu sein, wohl infolge ungehemmten Abschusses. Über das Vorkommen der rotbraunen und schwarzen Stücke (das in einem „Kosmos"-Heite des Jahres 1928 eine von F 1 o e r i c k e angeregte Erörterung gefunden hat) ist aus unserem Gebiete nichts weiteres bekannt; in diesem Zusammenhange kann das im Schlosse Hollenburg zu sehende alte Freskobild eines teilweise albinotischen, weißschwänzigen Eichhörnchens erwähnt werden. Die Lücken der Säugetierkenntnisse teilt das von uns behandelte Gebiet mit ganz Kärnten, ja wohl dem österreichischen Alpengebiete überhaupt. Es wäre für einen strebsamen Naturfreund, insbesondere Jäger, eine sehr dankbare, wenn auch nicht ganz leichte Aufgabe, auch den Kleinsäugern sich zuzuwenden,

Camping Roz folder 2001 - Camping Rosental Roz
Rosentaler Ein-Scheit-Ofen
Informationen über das Rosental (5 MB) - Carnica Region Rosental
Tarifdokumentation 2012 - Tierwelt
Tierwelten - Umweltbildung in der Offenen Ganztagsschule
Prospekt - Camping Rosental Roz
IVD IMMOBILIENPREISSPIEGEL 2012 - rosental immobilien
Wohnungsmarktbarometer 2012 - rosental immobilien
Herberstein:Cult 2010 | Pressemappe (.pdf, 5MB) - Tierwelt ...
40 Jahre Haus Rosental - Evangelisches Christophoruswerk eV
Programm Internet World Kongress - Deine Tierwelt
Frohe Festtage und ein Prosit 2007 allen ... - Rosental an der Kainach
Prospekt zur Tagespflege im Haus Rosental - Evangelisches ...
Der Campingplatz für Radler - Camping Rosental Roz
Baden am Campingplatz - Camping Rosental Roz
Urlaub mit Hund - Camping Rosental Roz
Unterkünfte|Preise 2011 - Carnica Region Rosental
Wandern von der Au ins Hochgebirge - Camping Rosental Roz
11-02088_Tarifdoku.indd, page 17 @ Preflight - Tierwelt
Tolle Gewinne Tierwelt ... Der Leopard Tolle Basteltipps