Aufrufe
vor 5 Jahren

Jahresbericht 2007 - FGE - RWTH Aachen University

Jahresbericht 2007 - FGE - RWTH Aachen University

KURZBERICHTE

KURZBERICHTE Interdisziplinäre Vorlesung „Berufsumfeld von Energietechnik-Ingenieuren und Wirtschaftsingenieuren in der Praxis“ Dipl.-Ing. Frank Wirtz Durch die positiven Erfahrungen der letzten Jahre sowie die unverändert positive Resonanz der Studenten wurde die interdisziplinäre Vorlesung „Berufsumfeld von Ingenieuren und Wirtschaftsingenieuren in der Praxis“ auch im Wintersemester 2006/2007 wieder in das Lehrangebot des Instituts aufgenommen. Im Rahmen des Aktionsprogramms „Qualität der Lehre – Innovative Reformprojekte von überregionalem Interesse“ des Ministeriums für Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen wurde diese Vorlesung vom Institut für Elektrische Anlagen und Energiewirtschaft konzipiert und in diesem Wintersemester nunmehr zum zehnten Mal angeboten. Die Vorlesung richtet sich insbesondere an Studenten der Ingenieurwissenschaften im Hauptstudium. Neben Studenten der Kernfächer Elektrotechnik und Maschinenbau haben in diesem Jahr erstmals Studenten aus dem Hauptstudium des neuen Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen für elektrische Energietechnik der RWTH Aachen an dieser Veranstaltung teilgenommen. Grundsätzlich steht die Vorlesung allen Fachrichtungen offen. Ziel der Veranstaltung ist es, Studenten einen Einblick in Themenbereiche zu vermitteln, mit denen sie im späteren Beruf oder bei der Suche nach dem richtigen Arbeitsumfeld konfrontiert werden, die jedoch nicht Inhalt von fachbezogenen Vorlesungen sein können. Auch in diesem Jahr haben zahlreiche Studenten an der Vorlesung teilgenommen, wobei insbesondere die rege Teilnahme von Studenten des neuen Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen erfreulich war. Die gute Resonanz auf dieses Vorlesungsangebot zeigt, dass das Interesse an interdisziplinären Veranstaltungen von studentischer Seite weiterhin hoch ist. Der Erfolg der Veranstaltung basiert jedoch ganz wesentlich auf dem Engagement der zahlreichen Referenten aus der Praxis, die auch in diesem Jahr wieder zu ganz unterschiedlichen Themenfeldern gewonnen werden konnten. Es gelang ihnen den Studenten eine interessante Mischung aus themenspezifischem Fachwissen und praxisnahen Beispielen zu vermitteln und so immer wieder das Interesse der Studenten zu wecken. Auf diese Weise entstanden angeregte Diskussionen mit und unter den Studenten. In interaktiven Übungen erhielten die Studenten zu einigen Themenbereichen die Möglichkeit, die erlernten theoretischen Ansätze in die Praxis umzusetzen. Referenten und ihre Beiträge im WS 2006/2007: Dr. B. Flechner Project Manager Common SA Platform, ABB Automation Technologies AB, Schweden Dr.-Hut, alles gut? – Promotion oder Direkteinstieg Dr. H. Neus McKinsey & Company Inc., Düsseldorf Grundlagen des Projektmanagements C. Schramm Betriebsratsvorsitzender der ASEAG, Aachen Innerbetriebliche Mitbestimmung Dr. K. Engels Consultant CC Utilities, Roland Berger Strategy Consultants, Düsseldorf Ingenieure in der Beratung – Ausdruck der Technik- Renaissance? M. Naumann HR Marketing & Development Systeme, ABB AG, Mannheim Assessment-Center – Was steckt dahinter? Dr. A. Moser European Energy Exchange (EEX) AG, Leipzig Stromhandel an Börsen Dr. M. Ritzau BET Büro für Energiewirtschaft und Technische Planung GmbH, Aachen Der Weg in die Selbständigkeit A. Jordan Siemens AG, Power Transmission and Distribution, Human Resources Personalentwicklung und –förderung E.ON Avacon/IAEW-Seminar „Grundlagen der elektrischen Energieversorgung“ Dipl.-Ing. Hermann Egger; Dipl.-Ing. Philipp Siemes; Dr.-Ing. Dipl.- Kfm. Boris Blaesig; Dipl.-Ing. Christian Krane Im August 2006 wurde erstmals von Mitarbeitern des IAEW in enger Zusammenarbeit mit E.ON Avacon das Seminar „Grundlagen der Energieversorgung“ gehalten. Ziel dieses Seminars ist es, Mitarbeitern von E.ON Avacon, die nicht dem technischen Fachbereich zuzuordnen sind, auf verständlichem Niveau einen breiten Überblick über die elektrische Energieversorgung – 130 IAEW – FGE – JAHRESBERICHT 2007

welche die Kernkompetenz ihres Unternehmens darstellt – zu vermitteln. Der im Rahmen dieser Veranstaltung behandelte Themenbereich erstreckt sich, ausgehend von den physikalischen Grundlagen der Elektrotechnik über die Erzeugung und Übertragung elektrischer Energie bis hin zum rechtlichen und wirtschaftlichen Basiswissen der Energieversorgung. Das Seminar wird nicht in Form einer Frontalveranstaltung, sondern als interaktive Diskussion zwischen Referenten und Teilnehmern durchgeführt. Darüber hinaus werden im Anschluss an die Vorträge und in den Pausen häufig offene Fragestellungen und aktuelle Ereignisse der Energiewirtschaft in der Runde diskutiert. Besichtigung der E.ON AVACON Umspannstation Oschersleben Das sehr erfolgreiche Seminar wurde bereits vier Mal mit jeweils über 20 Teilnehmern in Krottdorf bei Helmstedt und in Laatzen bei Hannover durchgeführt. Die positive Resonanz bei den Seminarteilnehmern und die große Nachfrage unter den Mitarbeitern von E.ON Avacon haben dazu geführt, dass das Seminar zu einem festen Bestandteil im Rahmen der betriebsinternen Weiterbildung geworden ist. Dies ist letztendlich auch auf die ausgezeichnete Organisation der Veranstaltung seitens E.ON Avacon zurückzuführen. Aachener Energiemanager Strom und Gas Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Boris Blaesig Gemeinsam mit der Aachener Trianel European Energy Trading GmbH und der RWTH International Academy, der Weiterbildungsakademie der RWTH Aachen, hat das Institut für Elektrische Anlagen und Energiewirtschaft ein vierwöchiges Weiterbildungsangebot zum Thema Energiemanagement entwickelt und bereits zum fünften Mal durchgeführt. Ziel dieses vierwöchigen Kurses ist die Vermittlung von technischen, wirtschaftlichen und juristischen Aspekten der kompletten Wertschöpfungskette der Energiewirtschaft. Besonde- KURZBERICHTE rer Wert wird dabei auf die Einordnung der Einzelaspekte in den Gesamtzusammenhang und die zu beachtenden Wechselwirkungen gelegt. Der Kurs richtet sich insbesondere an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Energievertrieb, -Beschaffung, -Handel und Controlling kommunaler und regionaler Energieversorgungsunternehmen sowie energieintensiven Industrieunternehmen. Durch eine ausgewogene Mischung von Referaten aus wissenschaftlicher Theorie und Praxis wird den Teilnehmern neben soliden Grundlagen auch die Anwendung des Erlernten nahe gebracht. Neben Beiträgen der initiierenden Partner Trianel und IAEW haben sich zudem eine Reihe weiterer namhafter Unternehmen, v. a. auch aus dem Kreis der FGE Mitgliedsunternehmen, in die inhaltliche Ausgestaltung eingebracht. Ebenfalls in den Kurs, der mit einer Zertifikatsprüfung der RWTH Aachen abgeschlossen wird, integriert sind die optionalen Spot- und Terminmarktschulungen und -prüfungen der EEX. Die neue Programmstruktur, die im Sommersemester dieses Jahres zum ersten Mal angeboten wird, entzerrt die einzelnen Wochenblocke, so dass die Teilnehmer Weiterbildung und Beruf besser vereinbaren können. Die Durchführungen des Kurses sind jeweils für Frühjahr und Herbst geplant, wobei die Partner mit z. T. variierten Kursinhalten beständig den aktuellen Entwicklungen Rechnung tragen. Zudem wurde dieses Jahr ein Follow-up-Vertiefungsseminar angeboten, bei dem die ehemaligen Teilnehmer die Möglichkeit hatten, das Netzwerk der Energiemanager- Alumni zu erweitern sowie ihr im Kurs erworbenes Wissen zu vertiefen. Nähere Informationen sind unter: http://www.aachener-energiemanager.de abrufbar. IAEW – FGE – JAHRESBERICHT 2007 131

2. Zirkular - LEK RWTH-Aachen - RWTH Aachen University
Neuroästhetik - AKWG Aachen - RWTH Aachen University
Trend-Report - (ISF) der RWTH Aachen - RWTH Aachen University
rührkessel - Aachener Verfahrenstechnik - RWTH Aachen University
aktuelle Ausgabe (PDF) - IMA,ZLW & IfU - RWTH Aachen University
Atmosphärische Neutrinos - Physikzentrum der RWTH Aachen
Wahlzeitung 2011 - Studierendenschaft der RWTH Aachen
Broschüre für Partner - CAMMP - RWTH Aachen University
Wahlzeitung 2011 - Studierendenschaft der RWTH Aachen - RWTH ...
Solare Neutrinos - Server der Fachgruppe Physik der RWTH Aachen
Wahlzeitung 2011 - Studierendenschaft der RWTH Aachen
Pflegen zu Hause (pdf: 3378 kb) - RWTH Aachen University
Ratgeber Pflege (pdf: 1302 kb) - RWTH Aachen University
Sonderdruck - Institut für Textiltechnik - RWTH Aachen