Aufrufe
vor 5 Jahren

Jahresbericht 2007 - FGE - RWTH Aachen University

Jahresbericht 2007 - FGE - RWTH Aachen University

ORGANISATION IAEW –

ORGANISATION IAEW – FGE – JAHRESBERICHT 2007 7

LEHRVERANSTALTUNGEN Lehrveranstaltungen Die Vorlesungen, Übungen, Praktika und Seminare des Lehrstuhls richten sich überwiegend an Studierende ab dem 5. Studiensemester. Sie sollen Grundlagen und Spezialthemen der elektrischen Energietechnik und Energiewirtschaft sowie allgemeingültige systemtheoretische Lösungsansätze und Anleitungen zum wissenschaftlichen Arbeiten vermitteln. Weitere Informationen über das Interdisziplinäre Seminar "Berufsumfeld des Ingenieurs in der Praxis", englischsprachige Vorlesungen im Rahmen des Masterstudienganges "Electrical Power Engineering", den Intensivkurs “Betriebswirtschaftliche Grundlagen für Ingenieure“, die vom Institut angebotenen Projekt-, Studien- und Diplomarbeiten sowie die diesjährigen Exkursionen finden Sie in den Kurzberichten ab Seite 127. Elektrische Anlagen I etwa 80 Hörer Elektrische Anlagen II etwa 70 Hörer Univ.-Prof. Dr.-Ing. H.-J. Haubrich Die Vorlesungsreihe „Elektrische Anlagen“ behandelt das gesamte Spektrum der elektrischen Energieversorgung. Hierzu gehören die physikalischen Eigenschaften und technischen wie mathematischen Modelle der Komponenten des Stromversorgungssystems in quasistationären und transienten Zuständen sowie die darauf aufbauenden Verfahren systemtechnischer Untersuchungen und wirtschaftlicher Bewertung. Jede Vorlesung wird von Übungen zur Anwendung der Theorie begleitet, die teilweise als Kleingruppenübungen durchgeführt und von den Studierenden mit Unterstützung der Betreuer vorbereitet werden. Am Ende jeder Vorlesungsreihe wird zusätzlich ein 6stündiger Blockkurs zur Vertiefung und Prüfungsvorbereitung angeboten. Die Vorlesungsreihe wird in deutscher Sprache als Elektrische Anlagen I und II und in englischer Sprache als Power Systems I und II angeboten. Optimierung und Betrieb von Energieversorgungssystemen etwa 10 Hörer Univ.-Prof. Dr.-Ing. H.-J. Haubrich Diese Basisvorlesung aus dem Bereich der Energieversorgungssysteme behandelt theoretische Grundlagen und Einsatzweise heute bereits praxisüblicher sowie auch neuerer Analyse- und Optimierungsverfahren der Energieversorgung mit den Schwerpunkten quasistationäre Netzzustandsberechnung, probabilistische Zuverlässigkeitsberechnung und Optimierung der Strombeschaffungsplanung. Elektrische Energie aus regenerativen Quellen etwa 60 Hörer Univ.-Prof. Dr.-Ing. H.-J. Haubrich u. andere Die gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Elektrische Maschinen (IEM) und dem Lehrstuhl für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe (ISEA) angebotene Ringvorlesung gibt einen Überblick über die physikalischen Grundlagen, die technisch-wirtschaftlichen Aspekte und das Entwicklungspotenzial der Erzeugung elektrischer Energie aus regenerativen Quellen. Technische elektromagnetische Felder in unserer Umwelt etwa 10 Hörer Univ.-Prof. Dr.-Ing. H.-J. Haubrich u. andere Diese gemeinsam mit dem Forschungszentrum für Elektro-Magnetische Umweltverträglichkeit und dem Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik angebotene Ringvorlesung gibt einen Überblick über die Entstehung und Umweltverträglichkeit elektromagnetischer Felder der Nieder- und Hochfrequenztechnik. Operation of Interconnected Power Systems Prof. Dr.-Ing. D. Denzel etwa 25 Hörer In dieser englischsprachigen Veranstaltung werden die Aufgaben der Betriebsführung von Energieversorgungssystemen und die jeweils verwendeten (Rechner-) Verfahren sowohl für den Normalbetrieb als auch für gefährdete oder gestörte Betriebszustände behandelt. Electric Heating etwa 20 Hörer Prof. Dr.-Ing. A. von Starck Nach den physikalischen Grundlagen der Wärmeerzeugung und -übertragung wird in dieser englischsprachigen Veranstaltung die Elektrowärmenutzung in Gebäuden und industriellen Prozessen behandelt. Power Economics in Liberalised Electricity Markets etwa 20 Hörer Dr.-Ing. J. Kreusel Nach einer Einführung in die Grundlagen wirtschaftlichen Handelns in der Elektrizitätswirtschaft werden die veränderten Rahmenbedingungen auf dem Strommarkt seit der Liberalisierung untersucht. Ein erster Schwerpunkt ist dabei die Diskussion der Motive und Gestaltungsalternativen von Liberalisierungsansätzen im internationalen Vergleich. Ein zweiter Schwerpunkt ist die eingehende Betrachtung der Rollen verschiedener Akteure sowie der Preisbildungsmechanismen im liberalisierten Markt. Diese Vorlesung wird in englischer Sprache gehalten. 8 IAEW – FGE – JAHRESBERICHT 2007

Neuroästhetik - AKWG Aachen - RWTH Aachen University
Flyer - RWTH Aachen University
2. Zirkular - LEK RWTH-Aachen - RWTH Aachen University
Symposium - RWTH Aachen University
Symposium - RWTH Aachen University
Dokument 1.pdf - RWTH Aachen University
English (PDF) - RWTH Aachen University
Flyer - IMA,ZLW & IfU - RWTH Aachen University
Anatomic Pinball - RWTH Aachen University
Dokument 1.pdf - RWTH Aachen University
Dokument 1.pdf - RWTH Aachen University
Dokument 1.pdf - RWTH Aachen University
Sonderdruck - Institut für Textiltechnik - RWTH Aachen
100310 Essen.ai - RWTH Aachen
ERASMUS - RWTH Aachen
Wahlzeitung 2011 - Studierendenschaft der RWTH Aachen
SP-Listen - Studierendenschaft der RWTH Aachen
relatif Ausgabe 03 - AStA RWTH-Aachen