Aufrufe
vor 5 Jahren

Münz - Gietl Verlag

Münz - Gietl Verlag

14 Alles rund ums

14 Alles rund ums Papiergeld Manche Scheine sehen auf den ersten Blick gleich aus. Aber die „Kleinigkeit“ einer anderen Jahreszahl oder einem Wasserzeichen macht den Preisunterschied von mehreren hundert, manchmal tausend Euro aus. Damit Ihnen das nicht passiert, brauchen Sie „die Bibel der Sammler deutscher Banknoten” – den sog. „Rosenberg-Katalog“. Übersichtlich in Aufbau, exakt in der Beschreibung, detailgetreuen Abbildungen und Feldern zum Abhaken Ihrer vorhandenen Stücke. Aus dem Inhalt: Reichsbanknoten, Inflationsgeldscheine, Banknoten der Bundesrepublik Deutschland inklusive der neuen Euro-Noten, Geldscheine der DDR, Scheine der deutschen Kolonien, Besatzungsausgaben beider Weltkriege, Wehrmachtsausgaben und Geldscheine weiterer deutscher Gebiete. Holger Rosenberg/Hans-Ludwig Grabowski Die deutschen Banknoten ab 1871 18. Auflage, Broschur, 14,8 x 21 cm, 664 Seiten, farbig ISBN: 978-3-86646-539-8 Best.-Nr.: GI-6539 €29, 80 1. Auflage, Broschur, 14,8 x 21cm, 320 Seiten, farbig ISBN: 978-3-86646-505-3 Best.-Nr.: GI-6505 €24,90 Grabowski / Huschka / Schamberg Ausländische Geldscheine unter deutscher Besatzung im Ersten und Zweiten Weltkrieg Ergänzung zum Rosenberg-Katalog über die Deutschen Banknoten ab 1871 In den besetzten oder abhängigen Gebieten umgelaufenen ausländischen Noten sowie die unter deutschem Einfluss ausgegebenen Geldscheine. Neben dem Papiergeld in ganz oder teilweise deutsch besetzten Ländern wie Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Norwegen oder Russland werden auch die unter deutschem Einfluss ausgegebenen Geldscheine, wie von der Slowakei oder von Kroatien, aufgeführt. Notgeldausgaben baltischer Städte aus der Zeit des Ersten Weltkriegs, die Ausgaben der „Freiwilligen Westarmee“ von 1919 sowie die Ostland-Punktwertscheine und Gutscheine von „Port-Kunda“. €12,– 1. Auflage, Broschur, 12,5 x 19 cm, 240 Seiten, farbig ISBN: 978-3-86646-058-4 Best.-Nr.: BA-6058 Hans-Ludwig Grabowski Kleiner deutscher Papiergeldkatalog von 1871 bis heute Deutsche Geldscheine von der Reichsgründung 1871 bis heute: Kaiserreich, Weimarer Republik (mit Inflation), Drittes Reich, Alliierte Besatzung, DDR und Bundesrepublik. Österreichs seit 1866: Österreich-Ungarn, Deutschösterreich, geplanter Donaustaat, Erste Republik, Alliierte Besatzung und Zweite Republik, Liechtenstein seit 1920. €19, 90 €19,90 1. Auflage Hardcover, 21 x 29,7 cm, 120 S., farbig ISBN: 978-3-86646-547-3 Best.-Nr.: GI-6547 Josef Gerber Die letzten deutschen Geldscheine – Spezialkatalog und Wissenswertes zur letzten Banknotenserie der Deutschen Bundesbank Mit der Einführung des Euro endete die selbständige deutsche Geldscheingeschichte. Die Deutsche Mark gibt es nicht mehr. Die Geheimnisse der letzten Banknoten serie der Deutschen Bundesbank – der sog. Persönlichkeitsserie Bbk III – werden gelüftet. 1. Auflage Hardcover, 21 x 28 cm, 136 Seiten, farbig ISBN: 978-3-938614-00-6 Best.-Nr.: GI-1400 Giesecke & Devrient (Hrsg.) Ein Jahrzehnt der Innovation Giesecke & Devrient 2002 – 2011 Hermann Giesecke und Alphonse Devrient gründeten 1852 ein Unternehmen, das mit modernster Technik hochwertige Kunstdrucke herstellte. Bereits zwei Jahre später druckten sie die erste Bank note und begannen mit der Herstellung von innovativen Produkten, die damals wie heute vor allem eines garantieren: Sicherheit. Der Erfolg des Unternehmens beruht auf der Tradition steter Innovationskraft, die 160 Jahre ein Motor der Entwicklung war. Dieses Buch (zweisprachig Deutsch/Englisch) veranschaulicht das breite Spektrum der Innovationskraft des Unternehmens.

Hans-Ludwig Grabowski/Josef Gerber Gedenkbanknoten der Welt / Commemorative Banknotes of the World Was haben der 60. Geburtstag von Thailands König Rama IX. und die 200-jährige Besiedlung Australiens gemeinsam? Zu beiden Anlässen wurden sog. GEDENK-BANKNOTEN herausgebracht. Bereits 1894 brachte Nicaragua einen Satz Noten anlässlich der 402-jährigen Entdeckung Amerikas heraus. Seitdem wurden viele, meist großartig gestaltete Scheine ausgegeben. Wenn Sie diese besonderen Banknoten und die historischen Anlässe, die zur Ausgabe führten, kennenlernen wollen, dann sollten Sie unbedingt dieses großformatige Buch mit vielen farbigen Abbildungen zur Hand nehmen. Deutsch / Englisch €69,– 1. Auflage Hardcover, 21 x 29,7 cm, 266 Seiten, farbig ISBN: 978-3-86646-527-5 Best.-Nr.: GI-6527 €39,90 1. Auflage Hardcover, 21 x 28 cm, 456 Seiten, farbig ISBN: 978-3-86646-530-5 Best.-Nr.: GI-6530 Jungmann-Stadler / Devrient Giesecke & Devrient Banknotendruck 1854 – 1943 Banknote Printing 1854 – 1943 1852 gegründet, ist das Unternehmen „Giesecke & Devrient“ mit Hauptsitz in München heute einer der weltweiten Markt- und Innovationsführer bei der Herstellung und Bearbeitung von Banknoten und Banknotenpapieren. Nicht nur ein Teil der deutschen Euro-Banknoten wird hier gedruckt, auch zahlreiche andere Länder vertrauen auf das deutsche Traditionsunternehmen – alles unter strikter Geheimhaltung natürlich, denn auch für Sicherheits- und Ausweis systeme ist die Firma Spezialist. €39,90 Ein düsteres und weitgehend unbekanntes Kapitel deutscher Geschichte! Eine Vielzahl von Fotos und Dokumenten aus deutschen Konzentra - tionslagern und Gettos zeigen die historischen Hintergründe exemplarisch auf. In der u.a. abgebildeten „Dienstvorschrift für die Gewährung von Vergünstigungen an Häftlinge” des WVHA der SS aus dem Jahr 1943 werden u. a. Geldprämien, Tabakwarenzulagen und Bordellbesuche (nur für Spitzenkräfte) aufgeführt! Alle bisher bekannten Scheine der Konzentrationslager und Gettos sind abgebildet. Zu jedem Lager und Getto ist die Geschichte vorgestellt. Nicht nur für Sammler – sondern anschauliche Zeitgeschichte für jeden! Hans-Ludwig Grabowski Das Geld des Terrors Geld und Geldersatz in deutschen Konzentrationslagern und Gettos 1933 bis 1945 1. Auflage, Hardcover, 17 x 24 cm, 456 Seiten, farbig ISBN: 978-3-86646-040-9 Best.-Nr.: BA-6040 15

Die 2-Euro- Münzen - Gietl Verlag
Die sächsisch-albertinischen Münzen 1547 bis 1611 - Gietl Verlag
deutsche orden und ehrenzeichen 1800 - Gietl Verlag
Deutsches Notgeld Band 4: Die Notgeldscheine der ... - Gietl Verlag
Ersatzgeld der DDR – Katalogteil - Gietl Verlag
Keramik-Marken_Layout 1 - Gietl Verlag
Wolfgang J. Mehlhausen - Gietl Verlag
KLEINER DEUTSCHER MÜNZKATALOG - Gietl Verlag
deutsche orden und ehrenzeichen 1800 - Gietl Verlag
Ausländische Geldscheine unter Deutscher Besatzung - Gietl Verlag
Das wertbeständige Notgeld - Gietl Verlag
Deutsches Notgeld Band 4 - Gietl Verlag
Deutsche Porzellanmarken - Gietl Verlag
Großer Deutscher Münzkatalog - Gietl Verlag
Titel Kriegervereinsauszeichnungen_Umschlag 24 ... - Gietl Verlag
Großer Deutscher Münzkatalog - Gietl Verlag
Etappen-Inspektion I - Gietl Verlag
Etappen-Inspektion I - Gietl Verlag
M S DEUTSCHES KINDERSPIELGELD - Gietl Verlag
Großer Deutscher Münzkatalog - Gietl Verlag
Umschlag Hardcover (Page 1) - Gietl Verlag
Umschlag Hardcover (Page 1) - Gietl Verlag
WELTMÜNZKATALOG 20. & 21. Jahrhundert 1900 - Gietl Verlag