Aufrufe
vor 5 Jahren

Die Fachbegriffe im Feng Shui - Lebensraum Fengshui

Die Fachbegriffe im Feng Shui - Lebensraum Fengshui

Herr Rollé,

Herr Rollé, Feng Shui boomt. Wie kommt es, dass der rational denkende Westen sich dieser 4000 Jahre alten Tradition so stark annimmt? Meines Erachtens gibt es in jeder Kultur so etwas wie eine gesunde Selbstregulation: Wenn eine einseitige Entwicklung stattgefunden hat, wird jeder ausgleichende Trend offen aufgenommen. Wir haben uns im Westen zu einer stark verstandesorientierten und funktionellen Gesellschaft entwickelt, in welcher Die verletzende Wirkung einer in den Raum ragenden Kante lässt sich mit Stoff sehr gut abschirmen kaum Zeit für Besinnlichkeit und Erfüllung geblieben ist. Da ist es verständlich, dass gefühlsorientierte Strömungen wie Feng Shui, Ayurveda oder Qi Gong auf fruchtbaren Boden fallen. Allerdings verstehen die meisten Menschen nur schwer, dass diese ganzheitlich orientierten Systeme nicht einfach in westlicher Art konsumiert werden können. Wie wird Feng Shui denn eigentlich „richtig“ angewendet? Auf den ersten Blick geht es darum, das häusliche Umfeld so zu gestalten, dass die 2 SCHWEIZ 2005/1 Der Steingarten dieses Flachdachs vermittelt auf der Tigerseite den Bewohnern eine Verstärkung ihrer Verwirklichungskraft eigenen Anliegen unterstützt und das Wohlgefühl gesteigert werden. Das erreicht man zum Beispiel mit einer passenden Farbgestaltung oder mit dem Einsatz sich ideal ergänzender Materialien. Aber auch mit einer gezielten Umstellung der Möbel oder mit der bestmöglichen Positionierung der wichtigsten Aufenthaltsorte. Richtungsweisend sind hierzu relativ einfache, aber ungemein faszinierende Konzepte aus der chinesischen Philosophie: das Konzept der Lebensenergie Qi, die Polarität von Yin und Yang, das Gesetz der fünf Elemente, die Wirkkraft der acht Himmelsrichtungen und viele andere Faktoren. All diese Konzepte haben nur ein Ziel: den Menschen in Harmonie mit sich selbst und seinem Umfeld zu bringen. Dabei geht Feng Shui natürlich weit über die Gestaltung der vier Wände hinaus, weil es - richtig verstanden - unser Leben nachhaltig verändern kann. Sie sprechen bei Ihrer Tätigkeit aber dennoch von „westlichem“ Feng Shui. Wieso diesen Unterschied? Der westliche Verstand will die Zusammenhänge verstehen. Dies bedingt, dass bei uns eine Feng Shui-Beratung ganz anders abläuft als in Asien. Dort weist der Feng Shui-Meister zum Beispiel auf eine Mauerkante, nennt diese einen „Giftpfeil“ und ordnet ohne Rücksprache eine geeignete Korrektur an. Die meisten Asiaten glauben ihrem Feng Shui-Meister bedingungslos und setzen die verlangte Korrektur um. Ein solches Vorgehen ist in Europa nicht angebracht, auch wenn dies durch einige Schulen vertreten wird. Ich finde es persönlich viel spannender, jemandem verständlich zu machen, weshalb eine Situation verändert werden sollte. Da fallen keine Worte wie „Gift- pfeile“, sondern anschauliche Erklärungen, die energetische und psychologische Phänomene miteinander verbinden. Wie gehen Sie dabei vor? Sitzt also jemand vor einer Kante, lässt man ihn erst einmal bewusst diesen Einfluss wahrnehmen. Erst dann erfährt er, welche Auswirkungen dies auf ihn haben kann. Vor dem Hintergrund seiner persönlichen Geschichte wird er nach dieser Erklärung selbst entscheiden, ob er die vorgeschlagene Korrektur umsetzen will oder nicht. Westliches Feng Shui lässt dem Beratenen also seine Selbstverantwortung und erwartet nicht einfach blinden Gehorsam. Das ist einiges mehr als die Populärliteratur über Feng Shui vermittelt... ...ja, in der Tat! Eigentlich wäre auch beim Feng Shui ein Beipackzettel notwendig. Der könnte dann etwa so lauten: „Warnung des Amtes für Konformität. Bei längerem Studium kann Feng Shui Ihr Leben nachhaltig verändern!“ Seitdem ich mich mit Feng Shui beschäftige, hat sich mein Leben grundlegend gewandelt - und damit meine ich nicht, dass ich seitdem keine finanziellen Probleme mehr kenne. Ich habe vielmehr gelernt, das Leben in grösseren Zusammenhängen zu verstehen und in jeder Situation schöpferisch darauf zu antworten. Und das Schönste dabei ist, dass ich dies seither auch bei unseren Kursteilnehmern und bei Klienten beobachten kann. Wie drückt sich das beim Einzelnen aus? Wer in Harmonie mit seiner Umgebung ist, wird auch mit sich im Einklang sein: Viele finden durch Feng Shui den Zugang zu ihren

Mit dem chinesischen Geomantie-Kompass Lo Pan können subtilste Korrekturen ermittelt und im Raum punktgenau lokalisiert werden wahren Fähigkeiten und Potenzialen. Es wird ihnen zum Beispiel plötzlich bewusst, dass sie bisher vielleicht gar nicht das getan haben, was ihnen tatsächlich entspricht, sondern nur das, was sie glaubten, erfüllen zu müssen. Bei manchen hat dies beispielsweise zu einem Wechsel ihrer beruflichen Tätigkeit geführt. So konnten sie anschliessend endlich ihre Stärken verwirklichen. Ist Feng Shui also ein Bewusstseinsprozess? Ja, und ich denke, dass dies für uns „Westler“ eine wunderbare Bereicherung ist. Eine viel wertvollere, als etwa die Aktivierung des Finanzflusses, die in vielen Büchern • Feng Shui: Die aus China stammende Kunst des harmonischen Einrichtens schafft im Wohn- und Arbeitsumfeld ein ideales Wechselspiel von frischer Energiezufuhr (= „Feng“) und geeigneter Energiesammlung (= „Shui“). Das Ziel ist Wohlbefinden, Gesundheit und Erfüllung für den Menschen. Feng ➛ Wind (bewegte Energie, aktiv, männlich, denken). Shui ➛ Wasser (gesammelte Energie, passiv, weiblich, fühlen) • Ganzheitliches Feng Shui: Hier wird nach den Grundsätzen des Feng Shui nicht nur das Haus, sondern das ganze Leben des Menschen betrachtet und ein sinnvoller Ausgleich angestrebt. • Geomantie: Das Deuten (= „mantie“) der Zeichen und der Energie der Erde (= „Geo“). Dies integriert sowohl das Erfassen und Meiden von pathogen wirkenden Erdstrahlen, wie die bewusste Wahl von geeigneten Plätzen für Kirchen und öffentlichen Bauten. Jede Kultur hat sich mit Geomantie befasst, um das Leben der Bevölkerung zu gestalten oder gezielt zu beeinflussen. so oberflächlich behandelt wird. Auch dies habe ich erst durch Feng Shui verstanden: materieller Reichtum ist eine natürliche Konsequenz, wenn das eigene Leben ins Gleichgewicht gebracht und die eigenen Stärken erfüllend gelebt werden. Wer auf alten Blockaden sitzen bleibt, hat es schwerer, seine Geldprobleme zu regeln. Da hilft auch der grösste Zimmerbrunnen nichts, wenn die eigene Einstellung nicht verändert wird. Das Geniale im ganzheitlichen Feng Shui ist, dass man an der individuellen Gestaltung einer Wohnung ablesen kann, auf welchen Gebieten sich ein Mensch weiterentwickeln könnte, wenn er bereit ist, seine Blockaden zu lösen. Die Fachbegriffe im Feng Shui • Westliche Geomantie: Im Gegensatz zu Feng Shui (= chinesische Geomantie) ist in Europa die Analyse der Erdstrahlung sehr weit erforscht worden. Das Ziel ist, krankmachende Zonen zu meiden oder zu harmonisieren. • Qi: Qi ist die Kraft, die allem zugrunde liegt und das Leben überhaupt erst ermöglicht. Ein Mangel oder Fehlen von Qi hat immer Zerfall in irgend einer Weise zur Folge. Qi erschafft das Leben. Qi ist eine Vorstufe von dem, was wir Lebensenergie nennen. Vergleichbare Begriffe: Ki, Chi, Odem, Lebensatem, Prana, Orgon. • Yin und Yang: Alles Leben lässt sich als ein Zusammenspiel der beiden polaren Gegensätze von Yin und Yang betrachten. Wenn beide im rechten Mass vorhanden sind, entsteht automatisch das, was in der asiatischen Kultur Qi genannt wird: die Kraft, die hinter allem Lebendigen steckt. Yin ➛ das passive, empfangende Prinzip, Yang ➛ das aktive, schöpferische Prinzip. • 4 Landschaftstiere: Sie stellen die ideale Landschaftsformation dar, stehen symbolisch aber auch für die Grundbedürfnisse des Menschen: Schildkröte ➛ Schutz und Geborgenheit, Phönix ➛ Offenheit und innere Ausrichtung, Drache ➛ Motivation und neue Impulse, Tiger ➛ Verwirklichungskraft und Umsetzung. • 5 Elemente: Entgegen des statischen 4-Elemente-Konzepts des Westens beschreiben die fünf asiatischen Elemente das immer wiederkehrende Entwicklungsmuster der Lebensenergie. Dahinter steht die Beobachtung, dass Leben nur dann möglich ist, wenn es sich ständig verändert. Die fünf Elemente sind für Chinesische Medizin, Philosophie und Feng Shui gleichzeitig Diagnose- wie Therapiekonzept, um auf das alles durchdringende Qi einzuwirken. Wasser ➛ entspannend, auflösend, regenerierend, Holz ➛ entwickelnd, bewegend, wachsend, Feuer ➛ aktivierend, austauschend, erfüllend, Erde ➛ sammelnd, ordnend, vermittelnd, Metall ➛ verdichtend, festigend, konzentrierend. lebenshilfe Mit Farben lassen sich gezielt Stimmungen erzeugen: Hellgrün sorgt zum Beispiel für eine entspannt kreative Atmosphäre • 8 Himmelsrichtungen: Sie versorgen uns mit acht wichtigen Energiemustern des Lebens. Wir benötigen alle acht um ausgewogen zu gedeihen. Genährt werden diese Energiemuster über die acht Himmelsrichtungen. Je nach Ausrichtung eines Hauses, eines Raums oder sogar des Kochherdes wird jeweils ein Energiemuster verstärkt ins Leben eingebracht. Auf der Ebene der acht Himmelsrichtungen können persönliche Schwierigkeiten gut behandelt werden: schwache Richtungen werden über eine geeignete Einrichtung ergänzt. N ➛ öffnet gegenüber dem kollektiven Unterbewusstsein, NO ➛ stärkt das Körperhafte und das bewahrende Prinzip, O ➛ weckt die Aktivität und das rasche Handeln, SO ➛ gibt Ausdauer und beständige Entwicklung, S ➛ stärkt die Energie und das Gemeinschaftsgefühl, SW ➛ fördert den Sinn für das Soziale und Praktische, W ➛ verstärkt die Freude und den Lebensgenuss, NW ➛ bringt Klarheit und organisatorische Kompetenz. Dominik Rollé 2005/1 SCHWEIZ 3

PDF Anmeldung zum Feng Shui Vortrag - Wendelin Niederberger
Feng Shui Forum Heidelberg - Feng Shui Marianna Abendschön-Zahn
Die neue E-Cat-Technologie - Everyday Feng Shui
buch habel - Feng Shui - Energie für Raum und Körper
Gartenp orträt - Feng Shui Schule Schweiz
EIN GASTRONOM unter Volldampf - Feng Shui Schule Schweiz
Arbeitsplätze Praxis - Feng Shui am Main
Feng Shui Vorschau 2014: Das Holzpferd Allergie ... - Lichtstrahl
Gudrun Mende: Feng shui, wenn räume lächeln, Callwey
Harmonie im Garten und Wohnen - Feng Shui
Info-Abend der Europäischen Feng-Shui ... - Feng Shui Beratung
Freiheit und Struktur - Good Feng Shui
Artikel in der Bildzeitung 2007 - Feng Shui am Main
RODENBERG Türsysteme AG - Feng Shui Katalog - Everyday Feng ...
Feng Shui im Watt - Hagia Chora Journal
Feng Shui Beraterausbildung - Basis - Lebens -t- raumkonzepte
STILSYSTEM Glücklicher Wohnen mit Feng - Shui
Farb- und Raumpsychologie - Feng Shui Architektur Köln
Download des Programmheft's als PDF - Feng Shui-Haus Dresden
Feng Shui Gartendesign Grundlagen - Schirner Verlag
Flyer anschauen - Christine Fett Traditional Chinese Feng Shui
inspiration_12/04-Druck (Page 1) - Feng Shui Beratung und ...
lch sein Urban mit Feng Shui - LUPO ÜBER KURZ ODER LANG