Aufrufe
vor 5 Jahren

„Sissi“- Trilogie - Das Romy Schneider Archiv

„Sissi“- Trilogie - Das Romy Schneider Archiv

aneinander stoßen

aneinander stoßen könnten. Doch das passiert nicht. Oberst Böckl nimmt diese Verbeugung nicht ernst. Nepalek muss ihn darauf aufmerksam machen, dass Ihre Hoheit im Zimmer ist. Die Schnittfolge wird drei Mal wiederholt, wobei Sissi auf die Kamera zugeht. Sie freut sich, dass Oberst Böckl in Wien ist. Oberst Böckl ist ganz außer sich und beginnt zu stottern. Bild 186: Sissi: Szene aus Sissi II. Bild 187: Nepalek und Böckl: Szene aus Sissi II. Sissi geht auf die beiden Männer zu und wird dabei von der Kamera begleitet, sodass der Zeremonienmeister und Böckl gemeinsam im Bild sind (Bild 188). Oberst Böckl küsst ihre Hand. Es folgt ein Schnitt auf Sissi in der Kameraeinstellung Nah (Bild 189). Bild 188: Sissi: Szene aus Sissi II. Bild 189: Sissi Nah: Szene aus Sissi II. Im Anschluss sieht man Nepalek und Oberst Böckl in der Einstellung Nah (Bild 190). Böckl hat beim Anblick von Sissi vergessen was er sagen wollte. Darauf folgt ein Schnitt auf die Einstellung Teil, in welcher Sissi aus dem Zimmer und somit aus dem Bild geht. Nepalek verbeugt sich. Zum Schluss folgt ein Schnitt auf Böckl in der Einstellung Halbnah (Bild 191). Er ist ganz verwirrt. Die Kamera fährt zurück und erfasst Nepalek. Beide gehen zum Schreibtisch zurück und werden dabei von der Kamera begleitet. Oberst Böckl nimmt erschöpft Platz und fordert ein Glas Wasser. Sissis Lächeln hat ihm den Kopf verdreht. Bild 190: Nepalek und Böckl: Szene aus Sissi II. Bild 191: Böckl: Szene aus Sissi II. 101

Durch die Übertönung der komischen Elemente kann diese Szene der Gattung „Wiener Filme“ zugeordnet werden. Der Sprachwitz und der Wiener Schmäh, der besonders im „Wiener Film“ vorkommt, konnten über die Rollen von Oberst Böckl und Nepalek zur Geltung kommen. Die Rolle des Oberst Böckl ist dem Komiker Joseph Meinrad wie auf den Leib geschneidert. Er verkörpert einen tollpatschigen, etwas schusseligen Polizeiinspektor, der sich in die Kaiserin verliebt hat. Durch sein ungeschicktes Verhalten manövriert er sich ständig in unmögliche Situationen. Gemeinsam mit Nepalek bilden sie ein Buffopaar. Nepalek stellt dabei einen alten, geduldigen Mann dar, der Böckl über das spanische Hofzeremoniell aufklären soll. 3.3.5.3 „Sissi“-Trilogie im Vergleich zu Opernball (1939) Der Film Opernball (1939, Bild 192) stammt von dem Regisseur Geza von Bolvary. Die Vorlage für den Film lieferte die gleichnamige Operette von Richard Heuberger aus dem Jahre 1898. Die Hauptdarsteller waren Marte Harell als Elisabeth Dannhauser, Paul Hörbiger als Georg Dannhauser, Heli Finkenzeller als Helene Hollinger, Will Dohm als Paul Hollinger, Hermann Brix als Richard Stelzer, Theo Lingen als Philipp, Fita Benkhoff als Hanni und Hans Moser als Kellner. Elisabeth zweifelt an der Treue ihres Mannes Georg, der sich heimlich mit der Balletttänzerin Mizzi treffen will. Elisabeth überredet ihre Freundin Helene, Georg und Helenes Mann Paul auf den Wiener Opernball einzuladen und sie auf die Probe zu stellen. Die beiden Frauen schreiben zwei Einladungen, in denen sie sich als aufregende Damen ausgeben. Unerkannt durch ihre Verkleidung gehen sie zum Ball, um ihre Männer zu treffen. Georg glaubt seine Frau erkannt zu haben. Zudem will er sich bei seinem Freund Paul für eine lang zurückliegende Blamage revanchieren. Doch nichts läuft nach Plan und so kommt es zu zahlreichen Versuchungen und Verwechslungen. Selbst der sonst so souveräne Oberkellner Anton steht dem maßlosen Durcheinander in den Séparées des Opernballs fassungslos gegenüber. 261 Bild 192: Programmheft zu Opernball (1939). 262 Bild 193: Programmheft zu Opernball (1939). 263 261 Klappentext zur DVD von Opernball (1939). 262 Abbildung aus: http://retroadv.re.funpic.de/img/248/original/scan01.jpg, am 02.11.07. 263 Abbildung aus: film.virtual-history.com/film.php?filmid=6087, am 02.11.07. 102

Romy Schneider – Der Mythos lebt
Diplomarbeit - Das Romy Schneider Archiv
Romy Schneider: einmalige Erinnerungsstücke und ... - 24PR.de
PDF :: fair-NEWS.de :: Romy Schneider: einmalige ...
Zeughauskino: Romy Schneider - Deutsches Historisches Museum
Romy Schneider - Volkshochschule Traunreut
Romy Schneider im Spiegel ihrer Handschrift - Graphologie News
ROMY SCHNEIDER. Wien – Berlin - Paris - Deutsche Kinemathek
Ira Schneider "From the beginning… – Video total"/ Archiv ... - ZKM