Aufrufe
vor 5 Jahren

„Sissi“- Trilogie - Das Romy Schneider Archiv

„Sissi“- Trilogie - Das Romy Schneider Archiv

Das

Das Bild wird schwarz aufgeblendet und suggeriert dem Zuseher dadurch den Anfang einer Sequenz. Zudem wird dem Zuschauer vermittelt, dass ein neuer Tag angebrochen ist. Eine Abblende ist auf den folgenden zwei Einzelbildern (Bild 60 und Bild 61) dargestellt. Zu sehen sind Franz Joseph und Sissi in der Halle von Schloss Possenhofen. Elisabeth hat gerade erfahren, dass sie gemeinsam mit ihrem Ehemann nach Tirol fahren darf. In den nächsten Tagen soll die Reise beginnen. Dies ist auch der Grund, warum an dieser Stelle eine Abblende gezeigt wird. Sie vermittelt dem Zuseher, dass nicht nur eine Sequenz zu Ende ist, sondern auch ein ganzer Tag. Bild 60: Abblende: Szene aus Sissi II. Bild 61: Abblende: Szene aus Sissi II. Nach der oben beschriebenen Abblende folgt gleich darauf eine Aufblende, welche auf den nachfolgenden Abbildungen dargestellt wird. Bild 62: Aufblende: Szene aus Sissi II. Bild 63: Aufblende: Szene aus Sissi II. Die Einstellung (Bild 62 und Bild 63) zeigt eine Gebirgslandschaft in der Totale. Franz Joseph, Sissi, Oberst Böckl und ein Bergführer wandern durch die Tiroler Bergwelt. Durch die Kombination von einer Auf- und Abblende kann also nicht nur ein zeitlicher, sondern auch ein örtlicher Sprung verdeutlicht werden. Die neue Sequenz vermittelt dem Zuschauer, dass ein neuer Tag angebrochen ist. Zudem wird dem Betrachter suggeriert, dass sich die Protagonisten nicht mehr in Possenhofen, sondern in Tirol befinden. c) Beschreibung der Schnitttechnik in Sissi III anhand einer für Ernst Marischka charakteristischen Szene Die Wischblende wird verwendet, um zwei Szenen örtlich voneinander abzugrenzen. Mit Hilfe dieses Montageeffekts wird in der „Sissi“-Trilogie ein Ortswechsel suggeriert. Die 41

Handlung findet jedoch am selben Tag, beziehungsweise Abend, statt. Die folgende Abbildung (Bild 64) stellt eine Wischblende im Film Sissi – Schicksalsjahre einer Kaiserin (1957) dar. Bild 64: Effekt Einblende: Szene aus Sissi III. Das Bild in der linken Bildhälfte zeigt eine Szene in der Mailänder Scala. Das neue Bild wird von links eingeschoben und zeigt Gräfin Bellegarde. Eine Aufund Abblende wäre hier falsch, da der Empfang direkt nach der Opernvorführung stattfindet. Zusammenfassung der Montage In der „Sissi“-Trilogie wurden verschiedene Montageeffekte eingebaut, die dem Aufbau einer narrativen Struktur (= Filmerzählung) dienen. 114 Die nachfolgende Tabelle zeigt die Anzahl der Montagetechniken der einzelnen Sissi-Filme auf. Dabei wird zwischen den Effekten Aufblende, Abblende, Überlagerung und Wischblende unterschieden: Filme Aufblende Abblende Überlagerung Wischblende Sissi I 4 4 6 0 Sissi II 15 15 0 0 Sissi III 6 6 4 1 Die oben abgebildete Tabelle zeigt, dass der erste Sissi-Film 4 Aufblenden, 4 Abblenden und 6 Überlagerungen besitzt. Im zweiten Teil verzichtete Ernst Marischka auf die Überlagerungen und erhöhte die Anzahl der Auf- und Abblenden auf 15. Der dritte Sissi- Film hat nur mehr 6 Auf- und Abblenden, dafür aber 4 Überlagerungen und eine Wischblende. Pro Film werden die Auf- und Abblenden in gleicher Zahl verwendet. Der Grund dafür ist, dass beide Techniken oft zusammen verwendet wurden. Der Beginn einer Sequenz wird aufgeblendet und endet mit einer Abblende. Diese Montagetechnik ist mit einem Vorhang im Theater vergleichbar, da derselbe Effekt erzielt wird. 115 Durch das Auf- und Abblenden wirken die Sequenzen in sich geschlossen und schaffen eine gute Lesbarkeit. Einzelne Szenen werden im Unterschied zu Sequenzen mit Überlagerungen und Wischblenden getrennt. Dieser Effekt suggeriert einen zeitlichen oder räumlichen Wechsel. 114 Information aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Filmschnitt, am 11.02.08. 115 Information aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Filmschnitt, am 11.02.08. 42

Romy Schneider - Sabine Heines
Romy Schneider – Der Mythos lebt
Diplomarbeit - Das Romy Schneider Archiv
Romy Schneider
Romy Schneider: einmalige Erinnerungsstücke und ... - 24PR.de
PDF :: fair-NEWS.de :: Romy Schneider: einmalige ...
Zeughauskino: Romy Schneider - Deutsches Historisches Museum
Romy Schneider - Volkshochschule Traunreut
FreePDF, Job 14 - Das Mayerling Archiv