Aufrufe
vor 5 Jahren

„Sissi“- Trilogie - Das Romy Schneider Archiv

„Sissi“- Trilogie - Das Romy Schneider Archiv

In dieser Szene geht es

In dieser Szene geht es darum, dass das kaiserliche Paar bei einer Gebirgswanderung in eine Meinungsverschiedenheit über die Fortbewegung geraten ist. 205 Sissi muss auf einem Esel reiten und betrachtet die Landschaft (Bild 130). Sissi steigt vom Esel ab und will zu Fuß gehen (Bild 131). Die Kamera schwenkt von links nach rechts und erfasst dabei einen Berg. Darauf folgt ein Schnitt auf Sissi und Franz in der Einstellung Halbnah (Bild 132). Bild 131: Esel: Szene aus Sissi II. Bild 132: Bergkulisse: Szene aus Sissi II. Darauf folgt ein Schnitt auf eine Bergspitze in der Einstellung Teil und auf Sissi und Franz Joseph in der Einstellung Halbnah. Sissi geht aus dem Bild, um auf einen Berg zu steigen, auf dem sich ein Gipfelkreuz befindet. Sie klettert auf die Bergspitze und wird dabei von Franz Joseph und Oberst Böckl beobachtet. Darauf folgt ein Schnitt auf Sissi in der Einstellung Teil. Der Bergführer (Bild 133) sieht der jungen Kaiserin zu, wie sie auf den Berg steigt. Bild 133: Bergführer: Szene aus Sissi II. Bild 134: Sissi: Szene aus Sissi II. Anschließend folgt ein Schnitt auf Sissi von Franz Joseph aus gesehen (Bild 134). Sie hat es geschafft und steht auf der Bergspitze. Oberst Böckl ist begeistert von Sissi: „Ein Mordskerl!“ 205 Information aus: DVD: Making Of von Sissi II. Bild 135: Panorama: Szene aus Sissi II. Bild 136: Gämse: Szene aus Sissi II. 79

Sissi bewundert den Ausblick, der auf Bild 135 zu sehen ist. Sie erblickt eine Schar von Gämsen auf dem Berg, die in einer Einstellung Teil gezeigt werden (Bild 136). Franz Joseph will sich diesen Ausblick nicht entgehen lassen und geht zu Sissi – aus dem Bild. Gemeinsam genießen sie den Ausblick und sehen die verschiedensten Tiere, wie z.B. Gämse, Murmeltiere und ein Kitz. Die Tieraufnahmen wurden nacheinander eingeschnitten. Aus dem Off hört man Sissis Stimme. Darauf folgt ein Schnitt auf Sissi und Franz Joseph in der Einstellung Halbnah (Bild 137) und anschließend ein Schnitt auf Gämse. Sissi findet das „reizend!“ Aus dem Off hört man Franz Joseph sprechen. Wie aus dem Nichts erblickt Franz Joseph ein Edelweiß und will es pflücken gehen. Er geht aus dem Bild. Böckl und der Bergführer werden in der Einstellung Nah (Bild 138) gezeigt und wundern sich darüber, was Franz da macht. Bild 137: Sissi und Franz: Szene aus Sissi II. Bild 138: Böckl und Bergführer: Szene aus Sissi II. Darauf folgt ein Schnitt auf Sissi in der Einstellung Gross (Bild 139). Sie ist besorgt um ihren Mann, der einen Berg besteigt (Bild 140). Bild 139: Sissi: Szene aus Sissi II. Bild 140: Franz: Szene aus Sissi II. Aus der Ferne beobachten Böckl und der Bergführer Franz Josephs Wagemut. Er erklimmt einen Felsen und wird von Sissi skeptisch beobachtet. Elisabeths Reaktion wird in der Einstellung Gross festgehalten. Franz Joseph will auf einen Felsvorsprung steigen, um ein Edelweiß zu pflücken. Ein Fels bricht aus, wodurch Franz den Halt verliert. Die Kamera schwenkt mit dem abgebrochenen Felsen mit. Oberst Böckl und der Bergführer können nicht einmal hinsehen. Der Kaiser konnte sich gerade noch anhalten und beobachtet, wie der Fels in den Abgrund rollt. Darauf folgt ein Schnitt auf den Felsen in der Kameraeinstellung Teil von Franz Joseph aus gesehen (Bild 141) und anschließend auf Böckl und den Bergführer in der Einstellung Nah. Franz klettert das letzte Stück hinauf und pflückt die Blume (Bild 142). Alle sind sichtlich erleichtert und freuen sich, dass dem Kaiser nichts passiert ist. 80

Romy Schneider - Sabine Heines
Romy Schneider – Der Mythos lebt
Diplomarbeit - Das Romy Schneider Archiv
Romy Schneider
Romy Schneider: einmalige Erinnerungsstücke und ... - 24PR.de
PDF :: fair-NEWS.de :: Romy Schneider: einmalige ...
Zeughauskino: Romy Schneider - Deutsches Historisches Museum
Romy Schneider - Volkshochschule Traunreut
FreePDF, Job 14 - Das Mayerling Archiv