Aufrufe
vor 5 Jahren

Flächennutzungsplan Wernau / Neckar 2010 - 2025

Flächennutzungsplan Wernau / Neckar 2010 - 2025

Flächennutzungsplan 2010-2025 Wernau / Neckar Teil A: Begründung Erschließungsaufwand: bei Mischsystem: niedrig bei Trennsystem: mittel Erreichbarkeit Örtliche Infrastruktur Kindergarten ca. 200 m Schulzentrum ca. 250 m Rathaus ca. 1.000 m Einkaufszentren ca. 2.000 m Baugrund Landschaftliche Eignung Löss- und Verwitterungslehm unbekannter Mächtigkeit, Schichten können lokal setzungsempfindlich und von geringer Standfestigkeit bzw. Tragfähigkeit sein. Darunter lagert vermutlich eine Wechselfolge von unterschiedlich festen und harten Ton-, Kalk- und Sandsteinbänken des Unterjura. Landschaft / Landschaftsbild Fläche in Hochlage am Ortsrand, Blickbezüge zu Plochinger Kopf, Schurwald und Albtrauf Biodiversität, Tiere und Pflanzen Ackerfläche mit kleineren Kleingärten mit Gehölzbestand und Grabeland Habitatpotenzial für Vögel (Gehölze) und evtl. Zwergfledermäuse (Tagesquartiere in Gebäuden oder rauer Borke), evtl. bodenbrütende Vogelarten (Ackerfläche), evtl. Landlebensraum von Amphibien am Nordrand Gebiet mit allgemeiner Bedeutung, Konfliktpotenzial Artenschutz: gering (GÖG, 2010) Boden Parabraunerden aus Löss mit sehr hoher Bedeutung für natürliche Bodenfunktionen Grundwasser Gebiet mit sehr hoher Bedeutung als Ausgleichskörper im Wasserkreislauf Evtl. schwebendes Grundwasser, zum Grundwasserflurabstand liegen keine konkreten Daten vor Oberflächengewässer - Klima / Luft Freiflächen mit geringer Klimaaktivität: geringer Einfluss auf besiedelte Wirkungsräume, relativ unempfindlich gegenüber Wohnbebauung Kultur- und Sachgüter - Erholung Planungsrechtliche Restriktionen Gebiet am Siedlungsrand mit mittlerer Bedeutung Naturschutzgebiet / Naturdenkmal - FFH-/Vogelschutzgebiet - Landschaftsschutzgebiet - Gesetzlich geschützte Biotope - VI Entwicklungskonzeption der Stadt Wernau / Neckar 57

Flächennutzungsplan 2010-2025 Wernau / Neckar Teil A: Begründung Überschwemmungsgebiet - Wasserschutzgebiet - Denkmalschutz - Landwirtschaftliche Vorrangflur Stufe II, hohe Bedeutung Flächen dieser Eignungs-Kategorie sollten von Fremdnutzung möglichst ausgeschlossen bleiben Regionalplanerische Ausweisungen - zu Naturschutz u. Landschaftspflege Regionalplanerische Ausweisungen - zur Erholungsvorsorge Beurteilung Die Erweiterungsfläche Adlerstraße Ost ist über die Nordöstliche Randstraße verkehrlich sehr gut angebunden und landschaftlich verträglich als Wohnstandort zu entwickeln. Im Regionalplan ist es als regionaler Wohnungsbauschwerpunkt ausgewiesen und für eine Wohnbebauung mit einer Siedlungsdichte von 90 EW/ha vorgesehen. Dies entspricht der Siedlungsdichte in den bestehenden Wohngebieten Adlerstraße Ost I und II. Neben Wohnbauflächen sind eine Gemeinbedarfsfläche für die Verlagerung der Werkrealschule, die räumlich günstig im direkten Anschluss an das Schulzentrum Katzenstein geplant ist, und eine Gemeinbedarfsfläche für eine Einrichtung zur Kindertagesbetreuung gegenüber der Michaelskirche vorgesehen. Die natürlichen Bodenfunktionen im Gebiet sind von sehr hoher Bedeutung, unter Hinzuziehung agrarstruktureller Gesichtspunkte erfolgte jedoch lediglich eine Ausweisung als Vorrangflur Stufe II. Wie die im Vorfeld durchgeführte vergleichende Untersuchung potenziell geeigneter Flächen für eine Siedlungserweiterung Wernaus aufzeigt, stehen Flächen ohne Einstufung als Vorrangflur I oder II nicht zur Verfügung. Eine landschaftsgerechte Ortsrandgestaltung, Durchgrünung, Retentionsmaßnahmen zur Niederschlagsentwässerung sowie Schallschutzmaßnahmen zur Nordöstlichen Randstraße sind erforderlich. Die Darstellung als Wohnbaufläche wird empfohlen. VI Entwicklungskonzeption der Stadt Wernau / Neckar 58

Programm "Lebendiger Neckar 2010" - Stadt Heidelberg
Begründung Flächennutzungsplan - Wernau
Flächennutzungsplan Neu-Ulm 2025 - Stadt Neu-Ulm
Flächennutzungsplan 2025 Entwurf - Stadt Zwickau
Satzung über die Erhebung der Hundesteuer in Wernau (Neckar ...
FLÄCHENNUTZUNGSPLAN 2025 - Stadt Steinheim an der Murr
Begründung zum Flächennutzungsplan Bremen 2020
Erläuterungen zum Flächennutzungsplan - Bottrop
A. Änderung Nr. 23 des Flächennutzungsplans 2010 ... - Stuttgart
"Forchenäcker" (Dirtpark) - Stadt Lauffen am Neckar
und Strukturpolitik in der Region Mittlerer Neckar - Institut für ...
Presseinformation Neckar Forum - Austragungsort der LOCATIONS ...
Die Bedeutung des Landschaftsparks Neckar für die Stadtentwicklung
Bericht über die Hagelabwehr 2010 im Raum mittlerer Neckar
Protokoll Mai 2010 - Stadt Lauffen am Neckar
Bodenrichtwerte-2010-Legende - Stadt Rottenburg am Neckar
Vorlage Nr. 56 - 2011 - Stadt Lauffen am Neckar
2010-10-28 Neckar Forum 5jähriges Bestehen - bei Esslingen live ...
Seite 1 von 5 Vorlage Nr. 8 / 2010 Az - Stadt Lauffen am Neckar