Aufrufe
vor 5 Jahren

Flächennutzungsplan Wernau / Neckar 2010 - 2025

Flächennutzungsplan Wernau / Neckar 2010 - 2025

Flächennutzungsplan 2010-2025 Wernau / Neckar Teil B: Umweltbericht Die Stadt Wernau ist mittlerweile an das S-Bahn-Netz angebunden, wodurch der ÖPNV an Attraktivität gewinnt und eine gewisse Verlagerung vom Individualverkehr auf den ÖPNV erwarten läßt. 3.4.4 Berücksichtigung der Ziele im Flächennutzungsplan In der Karte „Planungshinweise“ des Klimaatlas der Region Stuttgart (siehe Kartenanhang des Landschaftsplans) sind die klimaökologischen Funktionen für die gesamte Gemarkung Wernau dargestellt und bewertet. Diese Informationen werden bei der Neuausweisung von Bauflächen im Flächennutzungsplan Wernau / Neckar 2010-2025 berücksichtigt, Bauflächen in Kaltluftabfluss- und Luftaustauschbahnen oder in Freiflächen mit bedeutender Klimaaktivität für besiedelte Wirkungsräume sind – bis auf eine kleinere Gewerbefläche im Neckartal beim Plochinger Dreieck - nicht vorgesehen. 3.5 Denkmalschutz Ziel ist der Schutz und die Pflege von Kulturdenkmalen. Kulturdenkmale umfassen unbewegliche Bau- und Kunstdenkmale sowie archäologische Kulturdenkmale. Die Kulturdenkmale von besonderer Bedeutung sind im Denkmalbuch eingetragen. 3.5.1 Regionalplanerische Vorgaben Im Regionalplan Region Stuttgart sind die Erhaltung und der Schutz der regionalbedeutsamen Kulturdenkmale und -landschaften vorgesehen. 3.5.2 Berücksichtigung der Ziele im Flächennutzungsplan Die Denkmaleigenschaft der in der Denkmalliste geführten Kulturgüter wird bei der Umweltprüfung des Flächennutzungsplans Wernau / Neckar 2010-2025 als Restriktionskriterium berücksichtigt. Die Erhaltung der reizvollen Kulturlandschaft Wernaus soll durch eine möglichst kompakte Ausweisung der erforderlichen Erweiterungsflächen gewahrt werden. II Einleitung 87

Flächennutzungsplan 2010-2025 Wernau / Neckar Teil B: Umweltbericht III Beschreibung und Bewertung der Auswirkungen auf die Umwelt, die in der Umweltprüfung ermittelt wurden Bei der Umweltprüfung des Flächennutzungsplans Wernau / Neckar 2010-2025 sind die im Flächennutzungsplan geplanten Darstellungen, insbesondere die Siedlungserweiterungsflächen, hinsichtlich ihrer Umweltauswirkungen vergleichend zu prüfen. Im Zusammenhang mit dem abgestuften Planungsinstrumentarium der Bauleitplanung geht es bei der Umweltprüfung des Flächennutzungsplans in erster Linie darum, die - prinzipiellen Wirkungen der geplanten Darstellungen auf die Schutzgüter aufzuzeigen, - ökologische Risiken und zu erwartende Eingriffe in den Naturhaushalt und das Landschaftsbild zu ermitteln, und - Hinweise zur Vermeidung und Minderung von erheblichen Beeinträchtigungen sowie zum Ausgleich der verbleibenden Eingriffe zu geben. Zur Prüfung der Umweltauswirkungen des Flächennutzungsplans Wernau / Neckar 2010-2025 werden gemäß § 2 Abs 4 BauGB folgende Aspekte untersucht und in Form von Steckbriefen für die einzelnen Bauflächen dargestellt: 1 Bestandsaufnahme der einschlägigen Aspekte des derzeitigen Umweltzustands einschließlich der Umweltmerkmale der Gebiete, die voraussichtlich erheblich beeinflusst werden Die Bestandsaufnahme und Bewertung des derzeitigen Umweltzustands greift auf die Ausarbeitungen im Landschaftsplan zum Flächennutzungsplan Wernau / Neckar 2010-2025 zurück. Im Landschaftsplan sind die Schutzgüter - Mensch, einschließlich der menschlichen Gesundheit, - Tiere, Pflanzen und die biologische Vielfalt, - Boden, Wasser, Luft, Klima und Landschaft, - Kultur- und sonstige Sachgüter sowie die - Wechselwirkungen zwischen den vorgenannten Schutzgütern für das gesamte Gemeindegebiet untersucht und anhand der in Baden- Württemberg eingeführten Bewertungsempfehlungen der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz (LUBW 2005, 2006) sowie einschlägiger fachgesetzlicher Normen bewertet. Damit ist gewährleistet, dass die Beschreibung des derzeitigen Umweltzustands in den Steckbriefen nach einheitlichen Kriterien erfolgt und räumlich-funktionale Bezüge berücksichtigt werden. 2 Prognose über die Entwicklung des Umweltzustands Bei Durchführung und bei Nichtdurchführung der Planung Der Flächennutzungsplan Wernau / Neckar 2010-2025 stellt im wesentlichen neue Wohnbauflächen dar. III Beschreibung und Bewertung der Auswirkungen auf die Umwelt 88

Programm "Lebendiger Neckar 2010" - Stadt Heidelberg
Begründung Flächennutzungsplan - Wernau
Flächennutzungsplan Neu-Ulm 2025 - Stadt Neu-Ulm
Flächennutzungsplan 2025 Entwurf - Stadt Zwickau
Satzung über die Erhebung der Hundesteuer in Wernau (Neckar ...
FLÄCHENNUTZUNGSPLAN 2025 - Stadt Steinheim an der Murr
Erläuterungen zum Flächennutzungsplan - Bottrop
Begründung zum Flächennutzungsplan Bremen 2020
A. Änderung Nr. 23 des Flächennutzungsplans 2010 ... - Stuttgart
"Forchenäcker" (Dirtpark) - Stadt Lauffen am Neckar
und Strukturpolitik in der Region Mittlerer Neckar - Institut für ...
Presseinformation Neckar Forum - Austragungsort der LOCATIONS ...
Protokoll Mai 2010 - Stadt Lauffen am Neckar
Bodenrichtwerte-2010-Legende - Stadt Rottenburg am Neckar
Bericht über die Hagelabwehr 2010 im Raum mittlerer Neckar
Die Bedeutung des Landschaftsparks Neckar für die Stadtentwicklung
Vorlage Nr. 56 - 2011 - Stadt Lauffen am Neckar
2010-10-28 Neckar Forum 5jähriges Bestehen - bei Esslingen live ...
Seite 1 von 5 Vorlage Nr. 8 / 2010 Az - Stadt Lauffen am Neckar