Aufrufe
vor 5 Jahren

Genug Licht ist das A und O - Physio-Verband

Genug Licht ist das A und O - Physio-Verband

Genug Licht ist das A und O -

MITTELBADISCHE PRESSE www.baden-online.de Sonderseiten Mittwoch, 25. Januar 2012 Physiotherapie Für Alt und Jung Der Physiotherapeut unterstützt Menschen jeden Alters. Beispielsweise kann die Vojta-Therapie einem Säugling helfen, dessen Bewegungsentwicklung verzögert ist. Und nach einem Schlaganfall kann der Patient durch das Bobath-Konzept seine gewohnte Selbstständigkeit zurückerlangen. Fazit: Unter Anleitung wird die Muskulatur trainiert und man lernt sich schonend zu bewegen. syd Krankheitsbilder Einsatzgebiete: Von der Orthopädie über die Neurologie bis hin zur Psychiatrie: In fast jeder medizinischen Fachrichtung wird Physiotherapie eingesetzt. Hier einige Beispiele: ◼ Orthopädischen Erkrankungen wie Arthrose, Bandscheibenvorfälle, Wirbelsäulenerkrankungen, Rückenleiden und Fehlstellungen. ◼ Rheumatischen Erkrankungen: Polyarthrose oder Morbus Bechterew. ◼ Innere Erkrankungen: Herzinfarkt, Herzinsuffizienz, Diabetes mellitus. ◼ Neurologische Erkrankungen: Schlaganfall, Polyneuropathie und die Parkinson-Krankheit. ◼ Traumatologie: Frakturen, Einsatz künstlichem Gelenk, Amputation, Muskel- und Sehnenriss. ◼ Geriatrie: Kräftigung und Stabilisierung multimorbider Patienten, Einüben täglicher Bewegungsabläufe, Sturz-Prävention sowie der richtige Umgang mit Hilfsmitteln. ◼ Gynäkologie: Schwangerschaftsgymnastik, Rückbildungsgymnastik und Beckenbodentraining. ◼ Pädiatrie: Behandlung motorischer oder spastischer Störungen und die Behandlung von Frühgeborenen. ◼ Rehabilitation: Behandlung nach Unfällen oder langfristigen Erkrankungen, Wiederherstellung der natürlichen Beweglichkeit, Kraft und Geschicklichkeit, Rückführung zum Beruf. ◼ Prävention: Vorbeugen von Fehlhaltungen und das Schulen von Risikopatienten. red/syd Physiotherapie & Ergotherapie Praxis Theo Lurk +Ergotherapie bei motorisch-funktionellen Störungen +bei sensomotorisch-perzeptiven Störungen +bei psychisch-funktionellen Störungen Schulstraße 2, 77731 Willstätt, Tel. 07852/1817 altes Schulhaus (über der Sparkasse) +Krankengymnastik +KGnach Bobath (ZNS) +KGAtemtherapie bei Mucoviszidose, Asthma und anderen Atemwegserkrankungen +Man. Kiefergelenkstherapie (CMD) +Manuelle Therapie +Schwindeltraining (Vestibular) +Lymphdrainage, Kompressionsbandage +Massagetherapie, Bindegewebsmassage +Fußreflexzonentherapie +Trigger-Punkt-Behandlung, Querfriktionen +Schlingentisch, Extensionen +Elektrotherapie, Ultraschall +Kryotherapie +Fango, Heißluft, Heiße Rollen +Aromamassagen u. Honigpackungen +Med. Fußpflege +Wirbelsäulengymnastik, Rückenschule +selbstverständlich machen wir auch Hausbesuche Eingang behindertengerecht, auch für Rollstuhlfahrer ACHTUNG! Wirhaben für IhreWirbelsäule die passenden Stühle, Sessel und Betten. Besuchen Sie uns doch mal. Haselwanderstr.28, 77652 Offenburg, Fon0781/9483501 www.rueckengerecht-leben.de Vorsorge: Verschiedene Programme – von Rückenschule bis Sturzprävention Keine Angst mehr vor Rückenschmerzen & Co. orsorge ist besser als Nachsorge – unter die- Vsem Motto stehen vie- le Programme der Physiotherapie. Viele Volkskrankheiten, wie zum Beispiel Rückenschmerzen, könnten durch eine frühzeitig einsetzende Physiotherapie verhindert, zumindest aber vermindert werden. Physiotherapie kann daher mit präventiven Angeboten zur Kostenreduzierung im Gesundheitswesen beitragen. Heutzutage entstehen viele körperliche Probleme durch zu wenig Bewegung oder falsche Haltung in Freizeit und Beruf. Wer kennt das nicht? Nach einem langen Arbeitstag vor dem Computer schmerzen Nacken und Rücken besonders häufig. Nachfragen lohnt sich: Viele Physiotherapeuten bieten verschiedene Präventionsprogramme an, die zum Teil sogar von Krankenkassen bezuschusst werden. Beliebte Vorsorgeprogramme sind beispielsweise die Rücken schule für Kinder und Erwachsene, Beckenbodenschule, Wirbelsäulen- oder Aquagymnastik, ergonomische Arbeitsplatzberatung und Sturzprävention. Gesundheitliche Prävention: Darunter versteht man Vorbeugung, die darauf zielt, Krankheit oder eine Verschlechterung des Gesundheitszustandes zu vermeiden. Bei der primären Prävention soll das erstmalige Auftreten einer Krankheit vermeiden werden. Die Sekundärprävention zielt darauf, Krankheiten möglichst früh zu entdecken, um Praxis für Krankengymnastik Benno Heitz Okenstr. 346 77652 OG - Bohlsbach Telefon 0781/9666980 Herztalstr. 2 – 2c ∙ 77704 Oberkirch-Nußbach Telefon 07805/913867 Physiotherapiepraxis Holger Britz Blumenthalstrasse 32a 77694 Auenheim Telefon: 07851/95 81 04 Ihre Ansprechpartnerfür: Sportphysiotherapie Manuelle Therapie PNF ManuelleLymphdrainage Gerätegestütze Krankengymnastik Kinesio-Tapen www.physiotherapie-britz.de KranKengymnastiK • massage Wirbeltherapie nach Dorn-Breuß-Fleig • Massage • MTT • MT • Krankengymnastik - auch mit Geräten • Bobath • Manuelle Lymphdrainage • Matrix Grünstr. 65 77723 Gengenbach Tel. 07803 6666 www.praxisvetter.de Volkskrankheit: Die Physiotherapie hilft auch beim Vorbeugen von Fehlhaltungen. Foto: ZVK rechtzeitige Therapien einleiten zu können. Und Maßnahmen im Rahmen der Tertiärprävention sollen Folge- und Spätschäden, bereits eingetretener Erkrankungen verzögern, begrenzen oder möglichst verhindern. Prävention kann auf zwei Ebenen ansetzen: Einmal kann Manuelle Lymphdrainage Manuelle Therapie KG-Gerätetraining Krankengymnastik Schwindeltraining Atemgymnastik, -Therapie Massage, auch Aromamassagen Kälte- und Wärmeanwendungen Schlingentisch Bobath Hausbesuche fit und aktiv www.praxis-kiefer.de Friedrichstr. 47, 77654 Offenburg Informationen aus dem Geschäftsleben in … Wir sind LeserPlus-Card-Partner Markt & Service Praxis für Physiotherapie RITTER Tel. 07 81 /9194840 sie die Veränderung von Lebens-, Arbeits- und Umweltbedingungen zum Ziel haben, damit daraus resultierende Gesundheitsgefahren verringert werden. Aber auch das Verhalten der Menschen soll sich so verändern, dass jeder Einzelne selbst etwas für die Erhaltung seiner Gesundheit tut. red/syd • Physiotherapie • Krankengymnastik • Massage Vielseitige Therapien Bewegungscheck Hat ihr Kind genug körperliches Training? T E L E F O N A K T I O N Heute anrufen Schmerzmittel sind auf Dauer keine Lösung, wenn Muskeln oder Gelenke Probleme bereiten. Ist die Ursache erkannt, verschreibt der Arzt oft Physiotherapie. Welche Behandlungsmöglichkeiten sie bietet, welche Therapien sie umfasst und welche Leistungen die Kassen übernehmen, das erklären drei Physiotherapeuten aus der Region. Sie sind Mitglieder im Zentralverband der Physiotherapeuten und Krankengymnasten (ZVK). Die Experten sind heute von 17 bis 19 Uhr unter folgenden Nummern zu erreichen: ◼ Ursula Leonhardt, Vorstandsmitglied Landesverband • 0781/504-2590 ◼ Heike Steinmüller • 0781/504-2591 ◼ Christian Kollmer • 0781/504-2592. Den Nachbericht zur Aktion lesen sie am 27. Januar auf den Seiten Ortenau. sig Techniken Vielfältige Angebote: In der Physiotherapie gibt es zahlreiche therapeutische Techniken und Behandlungskonzepte. Hier einige Beispiele: Manuelle Therapie, Bobath-Therapie, Krankengymnastik am Gerät, Elektrotherapie, Bewegte Kinder, Beckenbodenschule, Atemtherapie. Infos unter www.physio-verband.de. red/syd Rheuma- und Asthmatherapeutin Angelika Oberbeil Oberkirch Tel. 07802/709 28 45 · für orthopädische und neurologische Erkrankungen · zur Nachbehandlung alle Kassen von Operationen Nur Hausbesuche Rückenkonzept jetzt anmelden! bis zu 50 % Erstattung durch ges. Krankenkassen Friedenstr. 12, 77654 Offenburg Telefon 0781 440433 www.praxis-vogel.com, info@praxis-vogel.com Praxis für osteopathische Medizin und Naturheilkunde • Krankengymnastik •Manuelle Therapie CHRISTIAN RITTER ISABELLA RITTER • Lymphdrainage • Schlingentisch Osteopath Osteopathin • Eis • Naturfango / IR Heilpraktiker Heilpraktikerin • Ultraschall • Elektrotherapie Tel. 07 81/919 74 40 Tel. 07 81/919 48 41 Wilhelmstraße 31 · 77654 Offenburg · Termine nach Vereinbarung · Parkplätze vorhanden

Ausführliche Kursbeschreibung mit Infos zur ... - Physio-Verband
2009/850 Kommunikation – reden, überzeugen ... - Physio-Verband
2011-814 „Gemeinsam sind wir stärker ... - Physio-Verband
2011-808 Physiotherapie bei Multipler Sklerose - Physio-Verband
2012-200 Bobath Grundkurs - Physio-Verband
2010/808 Physiotherapie bei Multipler Sklerose - Physio-Verband
2011-800 Bobath Grundkurs - Physio-Verband
Programm und Einladung - Physio-Verband
3. Bronnbacher Symposium „Der Mensch in ... - Physio-Verband
Das SWR4-Fest in Bildern. - Physio-Verband
Flyer Symposium Freiburg - Physio-Verband
Bewegungskonzept am Universitätsklinikum ... - Physio-Verband
2010/837 Fit für Finanzen - Physio-Verband
Weitere Informationen zur Fortbildung ... - Physio-Verband
2010/811 Das Tanzberger-Konzept ... - Physio-Verband
rund um unsere Internetseite finden Sie hier oder ... - Physio-Verband
2010/810 Das Tanzberger-Konzept ... - Physio-Verband
2012-209 Das Tanzberger-Konzept ... - Physio-Verband
aktuellsten Kurse hier nochmal zusammengestellt. - Physio-Verband
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) - Physio-Verband
2012-274 Bandschi Kursbeschreibung - Physio-Verband
Anfahrtsbeschreibung PT Schule Freiburg - Physio-Verband
2011-878 Schröpftechniken in der Physiotherapie - Physio-Verband
2011-810 Das Tanzberger-Konzept ... - Physio-Verband