Aufrufe
vor 5 Jahren

fortschreibung dorferneuerung gönnheim landkreis bad dürkheim

fortschreibung dorferneuerung gönnheim landkreis bad dürkheim

PLANUNGSBÜRO WOLF,

PLANUNGSBÜRO WOLF, KAISERSLAUTERN SEPTEMBER 2008 FORTSCHREIBUNG DORFERNEUERUNG ORTSGEMEINDE GÖNNHEIM SEITE 42 4.5 Grün- und Freiflächen Grünflächen wurden nach öffentlichen und privaten Bereichen unterschieden. Sonstige Freiflächen wurden in befestigte (Beton, Asphalt, Pflaster) und unbefestigte (wassergebundene, geschotterte) Flächen unterschieden. Außerdem wurden Flächen mit Natursteinpflaster gesondert gekennzeichnet. An landwirtschaftlich genutzten Flächen findet man in Gönnheim zumeist im Außenbereich Weinberge im Westen und Süden, aber auch im Osten vor. Nur die Schwabenbach-Aue ist durch Wiesen gekennzeichnet. Abbildung: Weg an Nutzgärten vorbei Abbildung: Gärten am Ortsrand 4.5.1 Öffentliche Grün- und Freiflächen Zu den öffentlichen Grün- und Freiflächen gehören der Friedhof, sowie der Gemeindeplatz vor dem Gemeindehaus, der Marktler Platz mit Brückenwaage und der Festplatz. Halböffentlich sind die Grünflächen um die evangelische Kirche. Gleichen Charakter hat die „Gänsewiese“; die Grundstücke sind im Privatbesitz.

PLANUNGSBÜRO WOLF, KAISERSLAUTERN SEPTEMBER 2008 FORTSCHREIBUNG DORFERNEUERUNG ORTSGEMEINDE GÖNNHEIM SEITE 43 Abbildung: Marktler Platz Abbildung: Freilichtmuseum Römer 4.5.2 Private Grün- und Freiflächen Die privaten Grünflächen im Innenbereich wurden nach Zier- und Nutzgärten unterschieden. Im Altortbereich liegen die Gärten im rückwärtigen Bereich. Die Gärten sind traditionell als Nutz- und Bauerngärten angelegt, oder als Ziergärten. Große Nutzgartenflächen liegen in der ehemaligen Ortsrandlage. In den Höfen befindet sich selten Hochgrün. Die restlichen Hofflächen sind in der Regel in Betonpflaster befestigt, in älteren Höfen befindet sich selten noch Natursteinpflaster. Daneben gibt es auch asphaltierte und betonierte Hofflächen. Die meisten Grünbereiche sind aufgrund ihrer Charakteristik, d.h. ihrer Erlebbarkeit durch die Pfade auch als halböffentliche Grünbereiche zu bezeichnen. Der innerörtliche Grünflächenbestand basiert weitgehend auf der Existenz von Nutz- und Ziergärten. 4.5.3 Vegetation Bei der Vegetation wurden Bäume, Hecken und Gehölze, sowie Fassaden- und Mauerbegrünung in Form von Rankgewächsen aufgenommen. Hierbei wurde zwischen Laub-, Nadel- und Obstgehölzen unterschieden. In den Gärten von Neubauten ist nur vereinzelt raumwirksame Vegetation vorhanden. Baumpflanungen im öffentlichen Straßenraum finden sich im Ortskern in der Ludwigstraße und am Marktler Platz.

Fortschreibung des Tourismuskonzeptes für den Landkreis Spree ...
Gemeinden Städte Landkreise - Unfallkasse Baden-Württemberg
Mechaniker - Landkreis Neustadt an der Aisch - Bad Windsheim
Förderung der Dorferneuerung - Landkreis Bad Dürkheim
ABFALLWIRTSCHAFTSBETRIEB LANDKREIS BAD DÜRKHEIM
Fortschreibung des Berichtes zur ... - Landkreis Prignitz
Vereinbarung Jäger und Landkreis Bad Dürkheim
PDF herunterladen - Landkreis Bad Dürkheim
Kinder und Jugendliche - Landkreis Bad Dürkheim
Dorferneuerung_Zuwendungsantrag 1 .pdf - Landkreis Bad Dürkheim
Gemeindestatistik Landkreis Bad Dürkheim Verbandsgemeinde ...
Bürgerpreis 2011 - Landkreis Bad Dürkheim
PDF herunterladen - Landkreis Bad Dürkheim
Fortschreibung der Kreispflegeplanung - Landkreis Calw
Neustadt, ZOB - Landkreis Bad Dürkheim
Programmbereich Sprachen (pdf-Datei) - Landkreis Bad Dürkheim
Richtlinien des Landkreises Bad Dürkheim für die Schülerbeförderung
Radwegekonzept 2. Fortschreibung - Landkreis Calw
Nahverkehrsplan, 3. Fortschreibung - Landkreis Biberach
Landkreis Zwickau Fortschreibung Nahverkehrsplan 2010
Grünstadt - Obrigheim - Offstein - Worms - Landkreis Bad Dürkheim
Träger: Landkreis Bad Dürkheim Stadt Neustadt an der Weinstraße ...