Aufrufe
vor 5 Jahren

ohne - Kreon

ohne - Kreon

Aufbau und Funktion der

Aufbau und Funktion der Bauchspeicheldrüse 14 B. Insulin und Glucagon Zwischen den exokrinen Pankreasdrüsenzellen liegen wie Inseln kleine Gruppen anders gearteter Zellen verstreut, die LANGERHANS‘schen Inselzellen. Diese sezernieren die Hormone Insulin und Glucagon, die ohne Ausführungsgänge direkt in die Blutbahn abgegeben werden (endokrines Pankreas). Sie regulieren hauptsächlich den Zuckerstoffwechsel (Zuckerkrankheit), greifen aber auch in den Fettstoffwechsel und in den Eiweißstoffwechsel ein. Als Stoffwechsel werden die Vorgänge bezeichnet, die zur Umformung der verdauten und resorbierten Nahrungsbestandteile, zum Aufbau körpereigener Substanzen und zur Energiegewinnung dienen. 1. Insulin wird in den b-Zellen der LANGERHANS‘schen Inseln gebildet. Es bewirkt die Aufnahme und die Verbrennung des Blutzuckers (Blutglukose) in den Körperzellen zur Energiegewinnung. Außerdem wird Blutzucker unter Insulineinfluss in der Leber zu dem „Zuckerspeicher“ Glykogen umgewandelt. Ein Ausfall der Hormonproduktion führt damit zu erhöhten Blutzuckerspiegeln. Insulin begünstigt aber auch die Fettbildung aus Kohlenhydraten und die Ablagerung in den Fettdepots; es hemmt die Fettmobilisierung, d. h. den Abstrom von Fett aus den Depots. Bei Fehlen von Insulin wird somit der Gehalt des Blutes an Fett (Lipiden) und freien Fettsäuren erhöht. Schließlich beeinflusst Insulin auch den Eiweißstoffwechsel. Der Eiweißabbau wird verringert, der Einbau von Aminosäuren in z. B. Muskelzellen gefördert (anabole, den Körperaufbau fördernde Wirkung). Symptome des Insulinmangels sind: vermehrter Harnfluss, Harnzucker, erhöhter Blutzucker, vermehrter Durst, Gewichtsverlust und andere Störungen. Es sind die Symptome der Zuckerkrankheit (Diabetes).

Normal Diabetes Aufbau und Funktion der Bauchspeicheldrüse 2. Glucagon wird in den a-Zellen der LANGERHANS‘schen Inseln gebildet und hat eine dem Insulin entgegenwirkende, aber weit schwächere Eigenschaft. Es erhöht den Blutzuckerspiegel durch Entleerung des Glykogenspeichers und durch Umwandlung von Eiweiß in Zucker in der Leber. Außerdem werden unter Glucagon Fette in Energie umgewandelt. Die Bauchspeicheldrüse hat also einen umfassenden Einfluss auf Verdauung und Stoffwechsel. Der Verlust der Bauchspeicheldrüse hat weitreichende Konsequenzen, die aber weitgehend bekannt und vor allem therapeutisch durch Medikamente, zusammen mit einer krankheitsbezogenen Diätetik gut beeinflussbar sind. 15

Patienten-Information - Kreon
Leben ohne Magen - Kreon
Unverwechselbare Zeichnung von architektonischen ... - Kreon
Maßgeschneidert Sur mesure - Kreon
Stille in unterschiedlichen Formen Die Side Produktfamilie ... - Kreon
Licht wird Architektur Dolma steht in elegantem Dialog mit ... - Kreon
Licht als vollwertiger Teil der Architektur Cadre ist eine ... - Kreon
NEWSLETTER Aus der Mitte - Roche in Deutschland
medtropoleAktuelles aus der Klinik für einweisende Ärzte - Asklepios
Ernährungs-Hinweise für Patienten nach Magenoperation - Kreon
Ernährungsschulung Exokrine Pankreasinsuffizienz - Kreon
Ernährungs-Hinweise bei Erkrankungen von Leber ... - Kreon
Gebrauchsinformation Kreon ® Granulat
Kreon® 10 000 Kapseln
KREON Katalog - Catalogue
Fokus 5/12 - Deutscher Bundesverband eV
Wissenschaftliches Projekt Verdauung
Proteopytische Enzyme und Aminosäure-Therapie bei ...
Ernährung bei Bauchspeicheldrüsenkrebs - Roche in Deutschland