Aufrufe
vor 5 Jahren

ohne - Kreon

ohne - Kreon

6 Vorwort der 1. Auflage

6 Vorwort der 1. Auflage Die Bauchspeicheldrüse galt bis vor 20 Jahren noch als operationsfeindliches Organ. Bei der Behandlung von Tumoren standen damals Operationsverfahren im Vordergrund, die die Symptome nur lindern aber die Ursache nicht beseitigen konnten. Mit dem Fortschritt der Diagnostik, der Anästhesie, der Intensivmedizin und der postoperativen Langzeitbetreuung wurden in den letzten Jahren an großen chirurgischen Zentren immer häufiger methodisch differenziertere Techniken angewendet. Diese hatten bei entzündlichen oder tumorösen Erkrankungen eine partielle (teilweise) oder totale (vollständige) Entfernung des Pankreas zum Ziel. „Das Leben ohne Pankreas“ – früher eine Seltenheit – wurde für Ärzte und Patienten ein immer häufigeres Problem. Eine Patienten-Selbsthilfe-Organisation, der „Arbeitskreis der Pankreatektomierten (AdP)“, wurde 1976 gegründet, weil dafür ein dringendes Bedürfnis bestand. Denn die vielfältigen Probleme des veränderten Stoffwechsels und der veränderten Verdauung sind nur bei ständiger Mitarbeit des Patienten ärztlich einigermaßen lösbar. Häufig steht dabei die richtige diätetische Versorgung im Mittelpunkt des Interesses. Ernährungsmedizinisch bereiten die Patienten mit einer Teilresektion ohne Diabetes mellitus die wenigsten Schwierigkeiten. Anders verhält es sich bei den Patienten, die an Pankreasinsuffizienz und pankreoprivem Diabetes leiden. Hier ist eine intensive diätetische Schulung unerlässlich. Bei dieser Fragestellung lassen die einschlägigen Lehrbücher der klinischen Diätetik Patienten und Ärzte häufig im Stich. Die vorgelegte Publikation ist aus dieser Erkenntnis entstanden. Sie stützt sich vor allen Dingen auf die Erfahrungen, die bei der Langzeitbetreuung von Patienten aus dem „Arbeitskreis der Pankreatektomierten“ gewonnen wurden.

P. Brockmann legt mit seinem Abschnitt die anatomischen und physiologischen Grundlagen dar. G. Schwall, aus dem Arbeitskreis von M. Trede, Mannheim, gibt einen Überblick über die verschiedenen, heute gebräuchlichen Verfahren der Pankreasresektionen. Internistische und ernährungsmedizinische Fragen bei der Betreuung von Pankreasoperierten waren und sind das zentrale Arbeitsgebiet meiner früheren Doktorandin Hannelore Mürtz. Im Mittelpunkt des Buches steht das Kapitel über die Diätetik. Dieses wurde von Lieselotte Drescher, Heidelberg, und Hannelore Sommer, Bad Neuenahr, erarbeitet. Beide, als Diätassistentinnen in der Beratung und Lehre besonders erfahren, haben sich im letzten Jahrzehnt mit der ernährungsmedizinischen Betreuung pankreasoperierter Patienten bleibende Verdienste erworben. Seit vielen Jahren sind sie die gesuchten Ansprechpartner auf den Tagungen des AdP. Eine Darstellung der Patienten-Selbsthilfe-Organisation des AdP darf nicht fehlen. W. Heyden, langjähriger ehemaliger Vorsitzender und seit mehr als einem Jahrzehnt selbst totalpankreatektomiert, gibt zusammen mit H. Drescher einen Überblick über Entstehung, Aufgaben und Ziele des AdP. Herausgeber und Autoren hoffen, dass diese Broschüre dazu beitragen möge, betroffenen Patienten in der Bewältigung ihrer Alltagsprobleme zu helfen. Ärzten und Diätassistentinnen soll es eine nützliche Quelle der Information über ernährungsmedizinische Fragen auf diesem speziellen Gebiet sein. Sicher wird sich bei der Lektüre herausstellen, wo noch offene und ungelöste Probleme bei der optimalen diätetischen Versorgung unserer Patienten bestehen. Der AdP wird deswegen für nützliche und neue Anregungen dankbar sein. Den Herren Dr. Peter Brockmann und Peter Prchal von der Kali-Chemie Pharma GmbH, Hannover, sei der besondere Dank für die großzügige Unterstützung dieses Projektes ausgesprochen. Heidelberg, April 1988 F. Willig Vorwort 7

Leben ohne Magen - Kreon
Unverwechselbare Zeichnung von architektonischen ... - Kreon
Maßgeschneidert Sur mesure - Kreon
Stille in unterschiedlichen Formen Die Side Produktfamilie ... - Kreon
Patienten-Information - Kreon
Licht wird Architektur Dolma steht in elegantem Dialog mit ... - Kreon
Licht als vollwertiger Teil der Architektur Cadre ist eine ... - Kreon
Die süße Last - Rodau-Apotheke
Falk Gastro-Kolleg Pankreas Fragen zum Pankreaskarzinom
medtropoleAktuelles aus der Klinik für einweisende Ärzte - Asklepios
Ein US-Film über industrielle Lebensmittel - Food Ethics
Bâlance - Gesundheit.bs.ch - Basel-Stadt
MIC-Zentrum Hannover - Clementinenhaus Hannover
VSAO JOURNAL Nr. 4 - August 2012
Dr.sc.med. Karsten Denner Dipl.med. Ingo Schumacher
Koronarchirurgie und Diabetes mellitus
Diabetes Management in der Praxis
Im Blickpunkt Oktober 2010 - Burgenländischen Gebietskrankenkasse
Neue Therapie- möglichkeiten im Sonnenhaus des Moorbad ...