Aufrufe
vor 5 Jahren

„Wein zum Lesen“

„Wein zum Lesen“

„Wein zum

„Wein zum Lesen“ Liebe Mitglieder des St.Urbanus Wein Ritter Ordenskollegiums ! Als Service unseres Ordenskollegiums übersenden wir Euch via email, einmal pro Monat Wissenswertes zum Thema Wein. Solltet Ihr dieses Service nicht in Anspruch nehmen wollen, so könnt Ihr „Wein zum Lesen“ unter der E-Mail: office@gefas.at abbestellen. Gebt mir auch Euer Feedback, sowie Themenwünsche bekannt unter der Email: gmartin.weinkontakt@aon.at Das heutige „Wein zum Lesen“ über Champagnertrauben und -Herstellung. Für Euch recherchiert und zusammengestellt von Gottfried MARTIN, Kanzler des Konventikels Wien, St. Urbanus Wein Ritter Ordenskollegium. Februar 2009 Pro Vino et Sodalitate Gottfried Martin Foto: Isabelle Mouton Champagner-Trauben: Die drei wichtigsten Traubensorten für die Champagnerherstellung: *Pinot Meunier *Pinot Noir *Chardonnay Die blauen Trauben (Pinot Meunier und Pinot Noir) werden weißgekeltert. Sie verleihen dem Champagner Kraft und Körper, während die weiße Traube (Chardonnay) ihm die Rasse und Frische schenkt (siehe auch Degustation). Die Rebenstöcke werden mehrmals im Jahr durch besondere Schnittmethoden gestutzt, um zu sichern, dass so viel Kraft und Nährstoffe wie möglich statt Wildwuchs der Traube zukommen. Alle Weine für Champagner sind Beerenauslesen: Schon bei der Ernte werden nur die reifen und gesunden Trauben mit strenger Sorgfalt gelesen, in große Körbe (Mannequins genannt) gelegt und danach auf gut gefederten Wagen zum Kelter transportiert. Auch beim Pressen geht es sachte und zügig zu, zumal bei 2/3 der Ernte wichtig ist, aus blauen Trauben weißen Most zu keltern. Die Farbe der Schalen oder Bitterstoffe dürfen nicht in den Most gelangen. 150 kg Trauben dürfen nicht mehr als 100 Liter Most bringen (das 2/3 Gesetz). Gesetzlich festgelegt wird jedes Jahr kurz vor der Weinlese die Traubenmenge pro Hektar, die zur Herstellung von Champagner verwendet werden darf: 1996 hatten höchstens 10.400 kg Trauben pro Hektar das Recht auf die AOC Bezeichnungen "Champagner" und "Coteäux Champenois" (Stillwein aus der Champagne). Der Gesamtverband legt genauso jedes Jahr vor der Weinlese St. URBANUS WEINRITTER ORDENSKOLLEGIUM Sitz in Wien, p.a. Richard-Wagner-Platz 7, 1160 Wien Fax: 01 405 61 69 | E-Mail: office@urbani-ritter.at | www.urbani-ritter.at | ZVR: 694882794

Elsässer Weine & - Les Vins d'Alsace
Wein aus Südtirol
Frankreichs Klassiker - Mövenpick Wein
Bon Voyage 2011 Bon Voyage 2011 - Le Cru
Hauspost November 2010 - Wein-Bauer
Wein & Geschenke 2018/2019
Gastgeber: Wein & Co www.salzburg-altstadt.at
Weine für Freunde Selektion 2018/2019
entdeckungen und neuheiten weine des vergnügens ... - Cave SA
W ein degu station E - Ritter Weine AG
Angebote Extrablatt zum Fest 12 - Wein Confiserie Kremer
Bereits über 1,7 Millionen Leser in der Woche - Oe24.at
Lesen Sie hier wie die Presse urteilt! - Kingfisher Angelreisen
Diese Ausgabe kostenlos herunterladen und lesen
LESEN IST FÜR ALLE KLASSE N… - Westermann Wien
577.000 leser und 40% reichweite mediadaten 2011 - Wiener ...
Die besten „Fan-Artikel“ lesen sich auf… - SK Rapid Wien
WEIN-KATALOG - viniport.de
Mixology - Magazin für Barkultur 5-17
cgi-bin/raphael2010.pdf - Stiefel Weine
vinoteca – einladung zum Genuss - Cottinelli Weine