Aufrufe
vor 5 Jahren

Artikelkatalog webshop - Attac Deutschland

Artikelkatalog webshop - Attac Deutschland

Artikelnr Titel

Artikelnr Titel Beschreibung Preis Bild 2322 Basistext 08: Umwelt: verhandelt und verkauft? 6,50 € Was neoliberale Weltpolitik konkret für Umwelt und Nachhaltigkeit bedeutet, stellen die Autoren in diesem Buch grundlegend und anhand vieler Beispiele dar. Der Streit um die Zulassung gentechnisch manipulierter Lebensmittel, den die EU und die USA derzeit vor der Welthandelsorganisation austragen, ist nur ein Beispiel dafür, dass Umweltschutz ohne die grundlegende Kritik an neoliberaler Globalisierung weitgehend sinnlos geworden ist. Längst beeinflussen die Freihandels-Ideologie und ihre Institutionen nationale und internationale Umweltpolitik.Umweltstandards sind in der Sprache der Ökonomen zu Handelshemmnissen verkommen. Umweltgüter wie Wasser werden privatisiert und zur Ware gemacht. Umweltgerechtigkeit zwischen Nord und Süd, die große Hoffnung des Nachhaltigkeitsgipfels von Rio, wird zugunsten der Interessen multinationaler Konzerne zurückgestellt. Was die Länder des Südens an Umweltgütern besitzen, sollen sie möglichst billig den Multis überlassen, für die die Märkte bedingungslos geöffnet werden sollen. Lokal nachhaltige Lebensweisen und einzigartige Ökosysteme müssen dafür weichen. Wie beeinflussen WTO-Beschlüsse lokale Kommunen und ihre naturverbundene Lebensweise? Auf welche Weise versuchen multinationale Konzerne, Umweltstandards zu senken oder ganz abzuschaffen? Und mit welchen Alternativen können Umweltschützer und Globalisierungskritiker die Entwicklung umkehren? »Es ist noch nicht zu spät. Denen, die unsere Umwelt verhandeln und verkaufen wollen, müssen wir entschlossen entgegentreten. Das geht nur gemeinsam. Globalisierungskritiker und Umweltschützer gehören zusammen." 2323 Wer ist Noam Chomsky? 9,90 € Kurz vor seinem 75. Geburtstag am 7. Dezember ist Noam Chomsky, einer der bedeutendsten und meistzitierten Gelehrten des 20. Jahrhunderts, als kritischer Analytiker der US-Politik und ihrer Vertreter populärer denn je. Die vielen Vorträge, die er, oft vor tausendköpfigem Publikum gehalten hat, weisen ihn als engagierten Intellektuellen aus, der, wie Jean-Paul Sartre, Bertrand Russell oder Jürgen Habermas, keine Scheu hat, jenseits der akademischen Gefilde in die politischen Tagesdebatten einzugreifen. In umfassender Weise widmet sich Larissa MacFarquhar diesem Thema. Ihr Essay »Des Teufels Buchhalter«, zuerst im New Yorker erschienen, zeichnet ein von kritischer Sympathie bestimmtes Bild des Sprachwissenschaftlers und politischen Aktivisten. 2326 Die Umwelt in der Globalisierungsfalle 12,80 € Bei »McPlanet.com - Die Umwelt in der Globalisierungsfalle« trafen im Juni 2003 zum ersten Mal GlobalisierungskritikerInnen und UmweltschützerInnen auf einem gemeinsamen Kongress zusammen. Mehr als 1.500 TeilnehmerInnen diskutierten in Berlin darüber, wie die wirtschaftliche Globalisierung unser Trinkwasser, das Klima oder die Artenvielfalt bedroht. Drei Tage lang wurden Streitpunkte diskutiert, Gemeinsamkeiten gefunden, Pläne geschmiedet und Aktionen durchgeführt. Die Dokumentation des Kongresses, den Attac, BUND und Greenpeace in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung und dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie veranstaltet haben, fasst die wichtigsten Beiträge und Ergebnisse zusammen. AktivistInnen, PolitikerInnen und WissenschaftlerInnen aus Nord und Süd kommen darin zu dem Ergebnis: Eine andere Umwelt ist möglich! 2327 Hybris 19,90 € Das neue Buch von Noam Chomsky: Hegemoniestreben um jeden Preis -- Die US-amerikanische Aufrüstung des Weltalls läuft auf Hochtouren. Die Angst vor atomwaffenbestückten Internkontinentalraketen führte in den achtziger Jahren zur Strategic Defense Offensive (SDI). Die heutige Variante heißt Ballistic Missile Defense (BMD). Die Kosten sind gigantisch, und die Wirksamkeit der Strategie ist und bleibt fragwürdig in Zeiten, da hochwirksame Mini-Atombomben durchaus in einem mittelgroßen Koffer ins Land geschmuggelt werden können. Noam Chomsky begründet in seinem neuen, unerhört aktuellen Buch seine These, daß es den Vereinigten Staaten mitnichten um eine sinnvolle Sicherung des nationalen Überlebens geht, sondern einzig und allein um die Ausweitung und endgültige Sicherung der weltweiten US-Vorherrschaft. Chomskys provokante These gipfelt in einer Paradoxie: Hegemonie oder Überleben. Chomsky neues Werk, das erste durchgeschriebene Buch seit zehn Jahren, wird wieder für große Aufmerksamkeit in den Medien sorgen. 2402 Die globale Enteignungsökonomie 24,80 € Mit den Protesten in Genua erlebte Attac einen Auftrieb, der selbst seine größten Anhänger überraschte. Dieser weltweite Erfolg ist nicht zuletzt begründet in einer tief greifenden Akkumulationskrise und Umbruchphase des Kapitalismus. Die »new economy« hielt ihre Versprechungen nicht. Sie bietet keine tragfähige Grundlage für ein stabiles, weltweites Wachstum. Im neuen finanzdominierten Akkumulationsregime tritt die Akkumulation durch Enteignung hervor. Dazu zählen die Aneignung finanzieller Einkünfte sowie biologischer und intellektueller Ressourcen, Privatisierungen und imperialistische Kriege. Der militärisch-industrielle Komplex, insbesondere in den USA, dient der militärischen Durchsetzung dieser globalen Enteignungsökonomie. Mittwoch, 14. Juli 2010 Seite 14 von 50

Artikelnr Titel Beschreibung Preis Bild 2405 Basistext 10: Öffentliche Finanzen: gerecht gestalten! 6,50 € Für eine solidarische und gerechte Gesellschaft haben die öffentlichen Finanzen eine herausragende Bedeutung. Die Autoren erklären den Zusammenhang von Wirtschaft, Staatsfinanzen und neoliberaler Ideologie und machen Vorschläge für eine demokratische Finanzpolitik. Der Verweis der PolitikerInnen auf leere Kassen ist zynisch. Er verschweigt nämlich, dass die Steuerpolitik - keine Regierung ohne »Jahrhundertreform« in diesem Bereich - zuvor systematisch große Löcher in diese Kassen geschlagen hat und weiterhin schlägt. Dieses Buch soll zur Aufklärung über diese Sachverhalte beitragen und Anregungen zu ihrer Veränderung geben. »Eine demokratische Finanzpolitik für mehr Gerechtigkeit und Entwicklung verlangt zum einen eine Wende des vorherrschenden finanzpolitischen Kurses innerhalb der bestehenden öffentlichen Haushalte. Sie greift zum anderen aber auch über diesen Rahmen hinaus und stellt neue Ansätze wie Bürgerhaushalte, Gender-Budgets und globale Steuern für globale Entwicklung zur Diskussion.« Dieter Eißel ist Professor für politische Wissenschaften an der Justus-Liebig Universität Gießen. Jörg Huffschmid ist Professor für Politische Ökonomie und Wirtschaftspolitik an der Universität Bremen. Hannes Koch ist Redakteur der tageszeitung. Margit Walter ist Ökonomin aus Göttingen. 2406 Basistext 11: Europa - lieber sozial als neoliberal 6,50 € Die AutorInnen liefern eine kritische Einführung in die Geschichte und Funktionsweise der Europäischen Union, ihre Wirtschafts- und Sozialpolitik, die Beziehung zu den USA und die Osterweiterung. Die AutorInnen liefern Anhaltspunkte für die konzeptionelle Ausarbeitung eines demokratischen und sozialen Europa. Sie geben einen geschichtlichen Überblick, betrachten die wirtschaftlichen Verhältnisse innerhalb der EU und untersuchen, welche Folgen die Ausdehnung dieser Verhältnisse auf Osteuropa haben kann. Außerdem wenden sie den Blick nach Westen auf die transatlantischen Beziehungen der EU und benennen mögliche Eckpunkte einer Politik für ein anderes Europa in einer anderen Welt. »Wir müssen konzeptionelle Alternativen zum vorherrschenden Markteuropa und der Militärlogik erarbeiten. Ebenso wichtig ist, die gemeinsame Aktionsfähigkeit der Bewegungen bei voller Wahrung des Ideen- und Meinungspluralismus zu erhalten.« Die AutorInnen sind Mitglieder der bundesweiten EU-AG von Attac bzw. der EU-AG des wissenschaftlichen Beirats von Attac. 2408 Das 20-Milliarden-Euro-Spiel 12,80 € Nach Telekommunikation und Strom sind nun auch Trink- und Abwasser ins Visier europäischer Versorgungsmultis wie E.ON, RWE und Suez/ONEDO geraten. Dazu passend stimmen neoliberal gesinnte PolitikerInnen in Brüssel und Berlin eine Diskussion über Privatisierung und Liberalisierung des Wassermarktes an und legen Gesetzesinitiativen zur Deregulierung der Wasserwirtschaft vor. »Wasser ist keine Ware wie jede andere!«, proklamieren dagegen Umweltverbände , GlobalisierungskritikerInnen und besorgte WasserwerkerInnen. Sie bezweifeln, dass die besonders in Deutschland hohen Umwelt- und Qualitätsstandards in einem kommerzialisierten Wassermarkt dauerhaft bestand haben werden, und fürchten um die demokratischen Errungenschaften kommunaler Selbstverwaltung. Die in Aussicht gestellten Preissenkungen kommen nach ihrer Auffassung -- wenn überhaupt -- nur Großverbrauchern zugute. »Das 20-Milliarden-Euro- Spiel« fasst die Argumente und Kontroversen zusammen, diskutiert Chancen und Risiken der »Modernisierung« und plädiert für eine sozial und ökologisch nachhaltige Wasserwirtschaft der Zukunft. Der Autor Nikolaus Geiler ist Diplom-Biologe und Sprecher des Arbeitskreises Wasser im Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) 2410 Gefangen zwischen Terror und Krieg 12,00 € Alle Autoren dieses Sammelbandes distanzieren sich von Positionen, die sich blind mit einer der Konfliktparteien, die beide primär auf Gewalt setzen, solidarisieren. Uri Avneri zeigt in seinem Beitrag über Terrorismus eindringlich, dass dieser "nicht militärisch bezwungen", sondern "nur politisch überwunden" werden kann. Und das gilt für beide Seiten, für die von Fanatikern gelenkten Selbstmordattentate wie für die - politisch gedeckten - brutalen Racheakte der israelischen Armee. Der palästinensische Filmemacher Subhi al Zobaidi berichtet, wie das absurde Straßensperrennetz mit den schikanösen Kontrollen und täglichen Erniedrigungen die Sicherheit nicht erhöht, sondern zu "einer Fabrik für Selbstmordattentäter" geworden ist. Ein weiterer wichtiger Beitrag ist das Gespräch, das Rudi Friedrich und Karin Fleischmann mit dem Historiker Moshe Zuckermann führten, der die Entwicklung des Konflikts nachzeichnet. Mittwoch, 14. Juli 2010 Seite 15 von 50

Glocalist Nr.92 - Attac Deutschland
Neurath, Deutschland, 5. 7. 2005
Diskussionen in Attac Deutschland zu einer ... - goeker.org
Krötenwanderung jetzt - Attac Deutschland
LiDL ist nicht zu billigen! - Attac Deutschland
Konzept für eine europaweit koordinierte ... - Attac Deutschland
Factsheet - Attac Deutschland
Basisinfo Bananenpreisdumping - Attac Deutschland
Alle Einsendungen zum G8 Song- & Slogan ... - Attac Deutschland
Die „EU-Dienstleistungsrichtlinie“ Fakten und ... - Attac Deutschland
Selbstverständnis - Attac Berlin
Bibliothek_FILME.pdf - ATTAC Austria
Sand im Getriebe 15 - Attac Berlin
Der Imperialismus als höchstes Stadium des ... - Attac Berlin
Webshop für die ÜFA - „smartstore“ - lehrer
– DEUTSCHLAND EL SALVADOR 4:0 - Attac Frankfurt am Main
Das Finanz-Casino schließen! - Erklärung des Attac ... - Welt der Arbeit
Deutschland und die USA in der Internationalen Geschichte des 20 ...
Dokumentation Typo3 der Jugendpresse Deutschland ...
Newsletter 4 der AfD Hamburg - Alternative für Deutschland ...
Apollo LED-Tec-Light - LED-Tec-Light Vertriebs GmbH Deutschland
HTD-ZEITung Januar-Februar 2011 - Humanity's Team Deutschland ...