Aufrufe
vor 5 Jahren

Artikelkatalog webshop - Attac Deutschland

Artikelkatalog webshop - Attac Deutschland

Artikelnr Titel

Artikelnr Titel Beschreibung Preis Bild 2610 Der neue Imperialismus 22,80 € David Harveys Plädoyer: Lasst uns nicht weiter von Globalisierung, sondern von Imperialismus reden – aber von einem Imperialismus ganz neuen Typs. Was sind die Antriebskräfte der US-amerikanischen Politik? Zu Beginn des Irak-Krieges schien die Antwort recht einfach zu sein: Zugriff auf die strategischen Öl-Ressourcen. Doch diese scheinbare Gewissheit verflüchtigt sich. Der Ölpreis ist nach der Besetzung des Irak höher als zuvor. Ist es das Motiv des Strebens nach unilateraler Weltherrschaft? Dann liegt es nahe, dass sich die USA auf einem Pfad imperialer Überdehnung bewegen. Oder sind es die inneren Probleme der amerikanischen Gesellschaft und vor allem der US-Ökonomie, die zu weltpolitischem Abenteurertum Anlass geben? 2611 Basistext 21: G8 - PR-Show oder Weltregierung 6,50 € G8: PR-Show oder Weltregierung? Weltwirtschaftsgipfel und Globalisierung Sind die G 8 zur informellen Weltregierung geworden? Oder handelt es sich nur um einen öffentlichkeitswirksamen Phototermin, bei dem ansonsten nicht viel rauskommt? In diesem Basistext geht es um die Funktionsweise und Wirkung der G8, ihre Geschichte, Zukunftsperspektiven und Alternativen. 2612 Basistext 22: In den letzten Zügen 6,50 € In den letzten Zügen - Bürgerbahn statt Börsenwahn Ein Plädoyer für eine Verkehrswende, in deren Zentrum der Ausbau der Schiene steht, für eine Bahn in öffentlichem Eigentum. Diese andere Verkehrswelt ist nicht nur möglich. Sie existiert zumindest in zentralen Bestandteilen in der Schweiz in Form der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB). 2616 Atlas der Globalisierung 2006 12,00 € Dieser neue Atlas ist laut Susan George "der beste politische Reiseführer durch die Welt". Er macht auf knapp 200 Doppelseiten die ökonomische, mediale und technologische Globalisierung anschaulich und behält dabei stets im Blick, was sich durch sie für die Menschen verändert. Wer unseren ersten Atlas aus dem Jahr 2003 kennt, wird feststellen, dass er auch den zweiten haben will. Und alle LeserInnen werden sich verwundert die Augen darüber reiben, mit welcher Wucht und Selbstverständlichkeit die Globalisierung inzwischen alles erfasst hat. Mit farbigen Karten, Schaubildern und mit Analysen zu allen Grundfragen der Globalisierung. Auf 100 farbigen Doppelseiten mit vielen Karten und Schaubildern betrachtet der Atlas die Welt in fünf Kapiteln: --> Die bedrohte Umwelt Die ökologische Lage der Welt --> Die neue Geopolitik Weltunordnung zwischen Multilateralismus und US-Hegemonie --> Gewinner und Verlierer der Globalisierung Eine vorläufige Bilanz in 17 Kapiteln --> Ungelöste Konflikte 18 Nahaufnahmen von Afghanistan bis Zypern --> Der Aufstieg Asiens Die Welt aus der Sicht von Peking, Tokio und Delhi 2617 Buch: 50 Vorschläge für eine gerechte Welt 19,90 € 50 Vorschläge für eine gerechte Welt - gegen Konzernmacht und Kapitalismus Der globalisierungskritischen Bewegung wird immer wieder vorgeworfen, sie würde nur Probleme aufzeigen, aber keine Lösungen bieten. Christian Felber, Mitbegründer von Attac Österreich, entkräftet diesen Vorwurf eindrucksvoll: Pointiert, doch überzeugend präsentiert er 50 konkrete Alternativen zu neoliberalen Strategien der Globalisierung und Ökonomisierung unseres Lebens. Seine Lösungsmodelle reichen dabei von der Neugestaltung der Finanzmärkte und des Welthandels bis hin zu allgemein verbindlichen Regeln für Konzerne und Standortkooperationen. Ein Plädoyer dafür, die Gestaltung unseres Zusammenlebens aktiv in die Hand zu nehmen und die Spielregeln neu zu schreiben. 2618 G8: Gipfel der Ungerechtigkeit 11,80 € Wie acht Regierungen über 6.000.000.000 Menschen bestimmen Das Buch zum G 8-Gipfel in Heiligendamm. Die Autorinnen und Autoren liefern Argumente und Gegenentwürfe zur Herrschaft der Konzerne. Ein Muss für Gipfelgegner und ein Handbuch für Gipfelstürmer und all die, die neugierig sind auf die Debatten innerhalb der G 8-Proteste. Mit Beiträgen von Elmar Altvater, Alex Callinicos, Hugo Chávez, Oskar Lafontaine, Chantal Mouffe, Peter Wahl u.v.a.m. 2620 Globaisierungsreader: Der Sound des Sachzwangs 12,00 € Die "Blätter für deutsche und internationale Politik" präsentieren namhafte Autorinnen und Autoren zu zu allen wesentlichen Aspekten der Globalisierung. Mehr als 30 Beiträge von Elmar Altvater, Samir Amin, Mike Davis, Erhard Eppler, Jürgen Habermas, Naomi Klein, Birgit Mahnkopf, Saskia Sassen und vielen anderen. Mittwoch, 14. Juli 2010 Seite 20 von 50

Artikelnr Titel Beschreibung Preis Bild 2622 Basistext 19: Internationale Besteuerung 6,50 € Unsere Steuersysteme sind auf den Nationalstaat mit seiner relativ abgeschlossenen Volkswirtschaft und nicht auf das globalisierte Finanz- und Wirtschaftssystem eingestellt. Das führt dazu, dass ein zunehmender Teil des Steueraufkommens über Lohn- und Mehrwertsteuern gedeckt wird, während mobiles Kapital und Transnationale Konzerne immer weniger Steuern zahlen. Vor dem Hintergrund maroder Staatsfinanzen und der Finanzierung der Millenniumentwicklungsziele der Vereinten Nationen werden vermehrt Vorschläge diskutiert, Steuern international zu erheben bzw. die Steuerpolitik international zu koordinieren. Alternativen gibt es genug: Einerseits können nationale Regierungen eine gerechtere Steuerpolitik umsetzen, und zwar durch Maßnahmen wie das Wohnsitzprinzip, die Unitary Tax oder die in der Solidarischen Einfachsteuer von Attac und ver.di unterbreiteten Vorschläge. Andererseits können auf multinationaler Ebene Steuern eingeführt werden, die bereits im Vorhinein unter internationaler Perspektive entwickelt wurden, beispielsweise die Tobin-Steuer, die Besteuerung von Steueroasen und Finanzaktivitäten und internationale Umweltsteuern. 2623 Basistext 23: Konzern, Kritik, Kampagne! 6,50 € International tätige Konzerne profitieren von der neoliberalen Globalisierung – häufig zulasten von Mensch und Umwelt. Konzerne verfügen über gewaltige Ressourcen, mischen sich in politische Entscheidungen ein und setzen ihre Interessen mitunter skrupellos durch. So nutzt der Discounter Lidl seine erhebliche Marktmacht, um Lieferanten zu Dumpingpreisen zu zwingen und sorgt für knallharte Arbeitsbedingungen in seinen Filialen. Coca- Cola lässt unbequeme GewerkschafterInnen in Kolumbien erschießen oder dezimiert mit seinen indischen Produktionsanlagen den lokalen Grundwasservorrat. Verantwortungsbewusste und engagierte Menschen sind angesichts solcher Ungeheuerlichkeiten aber keineswegs zur Ohnmacht verurteilt. Mit einer konzernkritischen Kampagne ist es möglich, berechtigte Kritik auf den Punkt zu bringen, öffentlich zu machen und Konzerne zum Umsteuern zu bewegen. 2624 Jeder sollte Steuern zahlen - Unternehmenssteuerreform 2008 5,00 € Die FAZ schreibt am Sonntag, den 13.08.2006 Konzerne machen Riesenprofite. Steuern zahlen sie keine. Sie sacken Milliarden ein. Der Finanzminister sitzt auf einem Berg von Schulden. So weit das diffuse Volksempfinden, das einen Widerhall in unterschied- licher Intensität in fast allen Parteien findet. Wer diese Ressentiments mit Zahlen unterfüttern will, landet schnell bei Lorenz Jarass. Der niederbayerische Anar- chist [...] versorgt Kapitalismuskritiker mit kernigen Thesen. Ja, wenn es denn Thesen wären - es sind unerfreuliche Fakten, die freilich nicht die deutsche Wirtschaft, sondern der deutsche Gesetzgeber geschaffen oder zumindest zugelassen hat. Ob die Unternehmens- steuerreform 2008 daran etwas ändern wird, davon handelt dieser Bericht. Sonderdruck für die Global Marshall Plan Initiative 2626 Die Chancen der Globalisierung 24,95 € Der Nobelpreisträger Joseph Stiglitz kehrt mit diesem Buch zurück zu den Fragen seines Bestsellers »Die Schatten der Globalisierung«. Er untersucht, welche Veränderungen die Weltwirtschaftsordnung in den letzten Jahren erlebt hat und erläutert die großen politischen Herausforderungen, vor denen wir heute stehen. Vor allem entwickelt er seine Vision einer gerechteren Zukunft und zeigt konkrete Wege aus der Globalisierungsfalle auf. Der weltweite Wohlstand nimmt infolge der Globalisierung zwar insgesamt zu, doch auch das Gefälle zwischen Reich und Arm wird immer größer. Seitdem Stiglitz mit seinem Bestseller „Die Schatten der Globalisierung“ für Furore sorgte, hat sich das Bewusstsein für dieses Ungleichgewicht und für die Gefahren sozialer Ungerechtigkeit geschärft. Doch den zahlreichen Bekenntnissen für eine gerechtere Welt müssen nun politische Taten folgen. An diesem Punkt setzt das neue Buch des Wirtschaftsnobelpreisträgers an. 2628 Zwischen Verzweiflung und Widerstand 12,90 € Indische Stimmen gegen die Globalisierung Mit einer Vielfalt an Stimmen wird die »Globalisierung von unten« erzählt. Die Betroffenen selbst sprechen über Widerstandsformen der Kleinbauern gegen Agrobusiness; Selbstversorgung gegen Exportorientierung, radikale Nachhaltigkeit gegen Biotechnologie, ökologische Vielfalt gegen Genmanipulation. Es kommen Vertreter der Fischer und des Frauenrates, der »Unberührbaren«, der Studenten und Teilnehmer der internationalen Sozialforen zu Wort sowie der Naxaliten und Kommunisten. Selbstbewusst gehen die Widerständler mit dem eigenen Wissen und der eigenen Tradition, aber auch mit der internationalen Vernetzung um. Lebendig und anschaulich wird der Leser in die verschiedenen Probleme und Anliegen eingeführt. Der Herausgeber war vor Ort und hat die verschiedenen Interviews fundiert zusammengestellt. Indien wird als aktiver Teil der globalen Weltwirtschaft sichtbar – von oben wie von unten. Mittwoch, 14. Juli 2010 Seite 21 von 50

Glocalist Nr.92 - Attac Deutschland
Diskussionen in Attac Deutschland zu einer ... - goeker.org
LiDL ist nicht zu billigen! - Attac Deutschland
Krötenwanderung jetzt - Attac Deutschland
Konzept für eine europaweit koordinierte ... - Attac Deutschland
Factsheet - Attac Deutschland
Basisinfo Bananenpreisdumping - Attac Deutschland
Alle Einsendungen zum G8 Song- & Slogan ... - Attac Deutschland
Die „EU-Dienstleistungsrichtlinie“ Fakten und ... - Attac Deutschland
Selbstverständnis - Attac Berlin
Sand im Getriebe 15 - Attac Berlin
Der Imperialismus als höchstes Stadium des ... - Attac Berlin
Webshop für die ÜFA - „smartstore“ - lehrer
– DEUTSCHLAND EL SALVADOR 4:0 - Attac Frankfurt am Main
Fünf Jahre Attac mit Bildern neu - JPBerlin
Das Finanz-Casino schließen! - Erklärung des Attac ... - Welt der Arbeit
Deutschland und die USA in der Internationalen Geschichte des 20 ...
Reinhard Uhle-Wettler: Deutschland im Europa der Vaterländer
1 Deutschland: Der Waffenlieferant der Welt im ersten Bodenkampf ...
Apollo LED-Tec-Light - LED-Tec-Light Vertriebs GmbH Deutschland
HTD-ZEITung Januar-Februar 2011 - Humanity's Team Deutschland ...