Aufrufe
vor 5 Jahren

Artikelkatalog webshop - Attac Deutschland

Artikelkatalog webshop - Attac Deutschland

Artikelnr Titel

Artikelnr Titel Beschreibung Preis Bild 3601 tax us if you can 6,00 € „Tax us if you can - Wie sich Multis und Reiche der Besteuerung entziehen" und was dagegen unternommen werden kann. Die Broschüre ist eine P?ichtlektüre für alle, die die Rolle der Steueroasen in der globalen Wirtschaft und die Praktiken der Steuervermeidungsindustrie, das dort heimlich verwurzelt ist, verstehen wollen. Der vorliegende Text ist einfach verständlich und doch genau. Er bietet eine Einführung in die Sprache der internationalen Steuertricks und erklärt, wer von missbräuchlichen Steuerpraktiken pro?tiert. Zusätzlich umreißt die Broschüre die zahlreichen taktischen Fehlschläge, die zur Schattenwirtschaft der Steueroasen beigetragen haben und macht eine Reihe praktischer Vorschläge zur Beseitigung dieser globalen Krise. 3602 Inkota-Brief 133: Sicherheit und Entwicklung 3,00 € Zum Inhalt: Editorial - Peter Runge: Zwischen Distanz und Kooperation. Zum Spannungsverhältnis von Sicherheitspolitik und Entwicklungspolitik - Werner Ruf: Prävention oder Militäreinsatz. Zivil-militärische Zusammenarbeit – ein Beitrag zur Zivilisierung oder Konfliktaustragung? - Martin Quack: Mit hohen Ambitionen und wenig Geld. Mit dem „Zivilen Friedensdienst“ und einem Aktionsplan fördert Rot-Grün friedliche Mittel der Politik - Gitti Hentschel: Ohne Frauen kein Frieden. Nachhaltige Sicherheit braucht eine Geschlechterperspektive - Jan Heller: Auf der Straße nach Kandahar. Eine Reise durch die afghanische Entwicklungszusammenarbeit - Thomas Gebauer: Eingebettete Hilfe. Über die Rolle der humanitären Hilfe in kriegerischen Konflikten - Peter Lock: Im Strudel von Drogenhandel und Illegalität. Schattenglobalisierung und ihre negativen Auswirkungen auf Sicherheit und Entwicklung - Eduard Fritsch: Public Enemies. Mit „harter Hand“ gegen Jugendbanden in El Salvador - Dick Oosting: Die Anti-Terrorstrategie der EU bedroht die Sicherheit. Wenn im Kampf gegen den Terror grundlegende Menschenrechtsstandards geopfert werden, führt dies letztlich zu mehr Unsicherheit - Armin Massing: Viele Konventionen, keine Definition. In den Vereinten Nationen ist seit 30 Jahren umstritten, was unter „Terrorismus“ gefasst werden soll - Heiner Busch: Weder Sicherheit noch Freiheit. Der neue Anti-Terrorismus ist weder demokratisch noch effizient - Sascha Werthes: Die Sicherheit jedes Menschen. Das Konzept der „Menschlichen Sicherheit“ rückt das Individuum ins Zentrum - Dortje Klatte/David Bosold: Erfolgreicher Kampf gegen Personenminen. Das Konzept der „Menschlichen Sicherheit“ wurde im „Ottawa-Prozess“ erstmals angewandt 3607 W&F 03/06 Broschüre "Konfliktherd Energie" Wissenschaft und Frieden, Ausgabe 3/2006 Themen dieser Ausgabe: - Vom Konflikt zur Energiesicherheit - Öl, Geopolitik und Kriege - Schöne neue nukleare Welt - Energie und Entwicklung 3610 Inkota-Brief 138: Gesundheit in Süd und Nord 7,50 € 3,50 € Aus dem INHALT: * Andreas Wulf: Globalisierung und Gesundheit. Privatisierung und Segmentierung erschweren Fortschritte beim "Menschenrecht auf Gesundheitsversorgung" * Gesundheit(spolitik) - Ein Glossar (Von Armin Massing und Michael Krämer) * Kai Mosebach: Abschied vom Solidarprinzip. Die Gesundheitsreform 2006 und die Zwei-Klassen-Medizin in Deutschland * David Sanders: Gesundheit für alle. Basisgesundheitsaktivisten vernetzen sich weltweit und kämpfen für das Recht auf Gesundheit * Christian Wagner: Die Last mit den Pillen. Patente und Profitinteressen verhindern eine gerechte Arzneimittelversorgung * Jens Holst: Soziale Sicherung unter Beschuss. Weltweit bietet die Gesundheitsfinanzierung den Armen keine angemessene Versorgung * Kai Mosebach: Wettbewerb und Privatisierung. Die Gesundheitspolitik der Weltbank benachteiligt die Armen * Frank Kürschner-Pelkmann: Wenn der letzte Arzt ins Ausland geht... Die Migration medizinischer Fachkräfte in reiche Länder * Elène Misbach: Zusätzliche Gefährdung. Menschen in der Illegalität haben einen unzureichenden Zugang zu einer angemessenen Gesundheitsversorgung * Diana Rodriguez: Korruption macht krank. Veruntreuung im Gesundheitswesen ist ein weltweites Phänomen * Carole Romero: Die Rückkehr des DDT. Das hochgiftige Insektizid wird im Kampf gegen Malaria wieder eingesetzt * Patricia Omidian: Todesgefahr Geburt. Armut, Gewalt und medizinische Unterversorgung betreffen in Afghanistan vor allem Frauen * Ute Brasseit: Mehr als öffentliche Gesundheit. Ein Handbuch über die Herausforderungen an die globale Gesundheitssicherung 3703 Broschüre zur G8-Agrarpolitik: "Widerstand ist fruchtbar" 2,50 € Der Reader "Widerstand ist fruchtbar. Analysen und Perspektiven für eine nicht-kapitalistische Landwirtschaft" beleuchtet verschiedene Facetten globaler Landwirtschaft - von Kämpfen um Land und Saatgut, über die Verwerfungen industrieller Landwirtschaft bis zu den weichenstellenden politischen Regulierungen. Außerdem werden verschiedene Konzepte und Kämpfe für eine andere Landwirtschaft vorgestellt. Aus dem inhaltsverzeichnis: - Konzentration von Landbesitz vs. Agrarreformen für das Recht auf Nahrung (Armin Paasch) - Gehört der Mais von morgen Monsanto? Konzerne sichern sich den Zugriff auf Saatgut (Buko Kampagne gegen Biopiraterie) - Migration, Ausbeutung und Widerstand am Beispiel El Ejido (Lisa Bolyos & Dieter Behr) - Von Ernährerinnen der Welt und flexiblen Arbeitskräften. Eine kritisch-feministische Perspektive auf globale Landwirtschaft (Helen Rupp) - Biokraftstoffe. Chance oder Schande für die globale Landwirtschaft? (Timo Kaphengst) - BäuerInnen gegen Agromultis. Die Agrarexport- und Subventionspolitik der EU (Pia Eberhardt) - Ernährungssouveränität - Via Campesina fordert "Brot, Land und Freiheit" (Astrid Engel) - Das bittersüße Aroma der Rebellion. Geschichte und Aktualität der zapatistischen Kaffeekooperativen (Philipp Gerber) Mittwoch, 14. Juli 2010 Seite 34 von 50

Artikelnr Titel Beschreibung Preis Bild 3704 Inkota-Brief 139: Der G8-Gipfel in Heiligendamm 3,50 € Aus dem INHALT: - Peter Wahl: Im Westen nichts Neues. Im Club der G8 werden wichtige Entscheidungen für die Weltökonomie und die Weltpolitik getroffen - ohne demokratische Kontrolle - Birgit Mahnkopf: Anachronistentreffen in Heiligendamm. Zur Rolle der G8 als Akteur von Global Governance - Christa Wichterich: Gruppenbild mit Dame. Die G8 stehen für ein Wirtschaftsmodell, das Frauen weiter benachteiligt - Nicola Bullard: Gegenwind aus dem Süden. Aufstrebende Staaten und soziale Bewegungen fordern die G8 heraus - Marie Lindberg und Achim Brunnengräber: Versöhnungsformel Klimaschutz. Viel wird derzeit über den Klimaschutz gesprochen, doch gehandelt wird kaum - Florian Butollo: Tanz um den Vulkan. Die Initiative der G8 für mehr Transparenz für Hedge Fonds macht die Finanzmärkte nicht stabiler - Petra Buhr: Wem gehört das Wissen der Welt? Bei geistigen Eigentumsrechten vertritt die G8 Konzern- statt Gemeininteressen - Mills Soko: Eine zwiespältige Bilanz. Die G8 und ihre Initiativen für Afrika - Heike Walk: Weltöffentlichkeit gegen die G8- Gipfel. Die sozialen Bewegungen bereiten sich auf Heiligendamm vor - Magdalena Freudenschuß: Von Zäunen und Träumen. Überlegungen zum utopischen Gehalt der G8-Proteste - ABC der Gipfelproteste. Vielfältig, bunt und kreativ: Die Aktionen zum G8-Gipfel - Gebt 8 - wir können auch anders! INKOTA plant zahlreiche Aktivitäten rund um den G8-Gipfel in Heiligendamm - Soll man Forderungen an den G8-Gipfel stellen? Ein Pro und Contra von Claudia Warning (VENRO) und Pedram Shahyar (Attac) - Gipfelerwartungen. Persönliche Motivationen und Hoffnungen von neun AktivistInnen - Klaus-Dieter Kaiser: Ausgrenzung und Ressentiments. Die G8-Gegnerschaft der NPD als Spiegel ihrer Strategien im Land - Michael Krämer: Lesestoff für Gipfelstürmer. Zwei Bücher zum G8-Treffen von sehr unterschiedlicher Qualität 3705 Europa in der globalisierten Welt 2,00 € Die Europäische Union ist heute eine nicht mehr wegzudiskutierende Tatsache. Sie nimmt immer weitreichenderen Einfluss auf unser Alltagsleben. Der Text von Prof. Dr. Elmar Altvater macht die Geschichte, Hintergründe und grundsätzlichen Fragen zur gegenwärtigen und zukünftigen Politik in Europa verständlich Die Broschüre ist in drei inhaltliche Bereiche aufgebaut: - Im ersten Teil geht es um die Geschichte und gegenwärtigen Probleme der europäischen Integration - in ihrer positiven wie negativen Dimension. Und erläutert das gegenwärtige Ringen um eine europäische Verfassung. - Der zweite Teil behandelt Positionen, Richtlinien und Auswirkungen der europäischen Wirtschftspolitik, die in den letzten dreißig Jahren überwiegen neoliberal geprägt war und ist. Auch die Probleme und möglichen Auswirkungen der letzten und nächsten Erweiterungsrunden werden hier dargestellt. - Im dritten Teil wird ein Blick in die Zukunft Europas gewagt. Ein Negativ-Szenario beleuchtet ein Leben in einem System mit neoliberalem Vorzeichen. Dagegen steht die Beschreibung eines Europas, in dem eine Politik entwickelt wird, die sich soziale und ökologische Maßstäbe setzt. Auch wenn dieser Weg kein einfacher ist und viele Probleme zu lösen sind, ist er für uns doch die einzige Alternative. 3706 Inkota-Brief 140: Der neue Rohstoffboom: Krisen und Konflikte 3,50 € Aus dem INHALT: - Dominic Johnson: Der neue Rohstoffboom. Wie der steigende Ressourcenverbrauch Ökonomie und Politik global verändert - Armin Massing: Rohstoff-ABC - Kai Ehlers: Russlands neue Stärke. Die Energiepolitik ist ein Kernpfeiler der Politik von Wladimir Putin - Sofia Goinhas und Gavin Hayman: Friedenskapital statt Ressourcenfluch. Wie die UNO das Problem der "Konfliktressourcen" in den Griff bekommen könnte - Silas Siakor: Blutdiamanten und Kriegswirtschaft. Wie natürliche Ressourcen Konflikte in Liberia und Sierra Leone auslösten und befeuerten - Dominic Johnson: Kongo - Rohstoffreichtum und Armut - Verena Kantel und Wolf-Christian Paes: Der Fluch des Öls. Immer wieder ist das "schwarze Gold" für Gewaltkonflikte, Korruption und Misswirtschaft verantwortlich - Jürgen Wagner: Krieg fürs Öl. Rohstoffsicherung ist heute einer der wichtigsten Faktoren westlicher Sicherheitspolitik - Daniela Setton: Sicherheitsrisiko Weltbank. Wie die Energie- und Rohstoffpolitik der Weltbank Konflikte schürt - Carole Romero: Die Geschichte eines Scheiterns. Die Tschad-Kamerun-Pipeline und ihre negativen Auswirkungen - Jürgen Scheffran: Ein Ausweg aus der Klimafalle. Die Potenziale erneuerbarer Energien für Konfliktvermeidung und Klimaschutz - Werner Paczian: Der Mythos von der grünen Energie. Der Run auf Biotreibstoffe heizt die brasilianische Alkoholproduktion an, zerstört asiatische Regenwälder und wird zum sozialen Sprengsatz - Frank Kürschner- Pelkmann: Die Abnutzung einer Lebensader. Die Konflikte um das Wasser des Nils werden sich in Zukunft noch verschärfen - Eduard Fritsch: Die Wiedergänger des Pedro de Alvarado. In El Salvador boomen gefährliche Goldprojekte - Michael Krämer: Konzerninteressen gegen Indígena-Rechte - Stefan Thimmel: Zellstoffmasse für Europa. Der Boom des schmutzigen Papiers in Südamerika 3708 EU-Reader: "Quo Vadis EUropa? - Irrwege und Auswege" Reader zur Konferenz „EU global – fatal 2“ in Stuttgart am 30. und 31. März 2007 10,00 € Mittwoch, 14. Juli 2010 Seite 35 von 50

Glocalist Nr.92 - Attac Deutschland
Diskussionen in Attac Deutschland zu einer ... - goeker.org
LiDL ist nicht zu billigen! - Attac Deutschland
Krötenwanderung jetzt - Attac Deutschland
Konzept für eine europaweit koordinierte ... - Attac Deutschland
Basisinfo Bananenpreisdumping - Attac Deutschland
Factsheet - Attac Deutschland
Alle Einsendungen zum G8 Song- & Slogan ... - Attac Deutschland
Die „EU-Dienstleistungsrichtlinie“ Fakten und ... - Attac Deutschland
Selbstverständnis - Attac Berlin
Sand im Getriebe 15 - Attac Berlin
Der Imperialismus als höchstes Stadium des ... - Attac Berlin
Webshop für die ÜFA - „smartstore“ - lehrer
– DEUTSCHLAND EL SALVADOR 4:0 - Attac Frankfurt am Main
Fünf Jahre Attac mit Bildern neu - JPBerlin
Das Finanz-Casino schließen! - Erklärung des Attac ... - Welt der Arbeit
Deutschland und die USA in der Internationalen Geschichte des 20 ...
Reinhard Uhle-Wettler: Deutschland im Europa der Vaterländer
1 Deutschland: Der Waffenlieferant der Welt im ersten Bodenkampf ...
Apollo LED-Tec-Light - LED-Tec-Light Vertriebs GmbH Deutschland
HTD-ZEITung Januar-Februar 2011 - Humanity's Team Deutschland ...