Aufrufe
vor 5 Jahren

Ausgabe 19-12 vom 27.11.2012.pdf - Stadt Grossenhain

Ausgabe 19-12 vom 27.11.2012.pdf - Stadt Grossenhain

Erfreulich ist, dass

Erfreulich ist, dass alle genannten Bauarbeiten (ausgenommen das Außenspielgerät in der Kita) durch Großenhainer Firmen ausgeführt wurden bzw. werden. Alle Fotos: Stadtverwaltung Großenhain Neujahrstreff für Senioren im Kulturschloss Großenhain am 10.01.2013 Der Oberbürgermeister der Stadt Großenhain lädt alle Seniorinnen und Senioren der Stadt und ihrer Ortsteile am Donnerstag, 10.01.2013, 14 Uhr bis 18 Uhr in das Kulturschloss Großenhain zum traditionellen „Neujahrstreff für Senioren“ herzlich ein. Bei Kaffee und Kuchen gestalten die Klassen der 1. Grundschule unter Leitung von Stefan Jänke und die Erwachsenen der Spielbühne Großenhain ein buntes Programm. Frank Dietrich wird mit seiner Disco den anschließenden Tanz musikalisch begleiten. Eintrittskarten zum Preis von 2 Euro pro Person sind in der Begegnungsstätte, Alleegäßchen 1, erhältlich. Junge Künstler stellen im Rathaus aus In der Zeit vom 19.11.2012 bis 31.12.2012 zeigt das Rathaus eine neue Ausstellung. Schüler der 1. Mittelschule „Am Kupferberg“ konnten zu Schuljahresbeginn einen Teil ihrer Schule frisch saniert übernehmen. Dazu gehörte auch der neu gestaltete Kunst- und Musikbereich. Um ihre Freude über die neuen verbesserten Lernbedingungen Ausdruck zu verleihen, überlegten die Schüler der Klasse 5 gemeinsam mit ihrem Kunstlehrer Arne Herrmann, wie man der Stadtverwaltung und dem Oberbürgermeister künstlerisch dafür danken könnte. Die Idee, Vorlagen von historischen Gebäuden und Plätzen der Stadt Großenhain mit farbigen Stiften zu gestalten, fand die meisten Anhänger. Im Ergebnis sind viele farbenfrohe, historische Großenhainer Originale entstanden, welche die Perspektive und Stimmung jedes einzelnen jungen Künstlers widerspiegeln. Oberbürgermeister Burkhard Müller gefiel die Idee der Schüler so gut, dass er den Künstlern spontan anbot, ihre Bilder im Rathaus auszustellen. 14 Jahrgang 2012 • Nr. 19 • 27. November 2012 Ein Motiv der neuen Ausstellung zeigt hier Kunstlehrer Arne Herrmann. Foto: D. Schulze Begleitet wird die Ausstellung durch die Wahl des beliebtesten Bildes. Der Favorit der Rathausbesucher soll das neue Motiv auf der Glückwunschkarte der Stadt Großenhain ab 2013 werden. Daher rufen die Schüler der Klasse 5 der Kupferbergschule auf, dass jeder Besucher des Rathauses sich die Ausstellung ansieht und an der Abstimmung teilnimmt. Erstmals Französischunterricht an der 2. Mittelschule „Am Schacht“ In diesem Schuljahr wird an der 2. Mittelschule „Am Schacht“ erstmals als zweite Fremdsprache Französisch angeboten. Allerdings war der Weg zu diesem Erfolg nicht einfach. Im Vorfeld hatten sich 14 interessierte Schüler für diese Sprache angemeldet, so dass Schulleiter Axel Hackenberg den Kurs mit entsprechender Stundenzahl und Fachlehrerin plante und bei der Bildungsagentur in Dresden beantragte. Aufgrund der bekannten sächsischen Probleme im Bildungsbereich konnte die Bildungsagentur Dresden bis Ende letzten Schuljahres keine Aussagen über das Zustandekommen des beantragten Französischkurses machen. In dieser Situation wandten sich die Eltern mit Bitte um Unterstützung an Oberbürgermeister Burkhard Müller und den Landtagsabgeordneten Sebastian Fischer. Ebenso konnte der Landtagsabgeordnete Geert Mackenroth als Unterstützer gewonnen werden. Erst in den letzten Ferienwochen kam das ersehnte „Ja“ zum beantragten Französischunterricht. Seit Schuljahresbeginn erlernen 24 Schüler die französische Sprache an der Mittelschule „Am Schacht“. Hierfür kommt eine Fachlehrerin der Mittelschule in Schönfeld nach Großenhain, der für diesen zusätzlichen Weg Dank und Anerkennung gebührt. Der

Französischunterricht wird bis zur 10. Klasse durchgeführt. Leider konnte der bereits sicher geglaubte Russischunterricht nicht genehmigt werden, so dass der Erfolg mit einem weinenden neben dem lachenden Auge gesehen wird. Isabel Gruhne Informationen des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Oberes Elbtal Abfallkalender 2013 wird verteilt Vom 3. Dezember an wird die Deutsche Post im Auftrag des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Oberes Elbtal (ZAOE) die Abfallkalender für das kommende Jahr verteilen. Wer keinen Abfallkalender erhalten hat, sollte sich bitte in dem Zeitraum vom 17.12.2012 bis 21.12.2012 während der Geschäftszeiten beim ZAOE melden: Telefon: 03 51/ 40 40 45 60 Montag, Mittwoch, Freitag von 9 bis 12 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 9 bis 12 und 14 bis 18 Uhr. Außerhalb dieser Zeit ist ein Anrufbeantworter geschaltet. Der ZAOE bittet darum, den Abfallkalender genau zu lesen, da sich durch Tourenoptimierung der gewohnte Entsorgungstag geändert haben könnte. Ab 2013 bietet der ZAOE die Biotonne im gesamten Verbandsgebiet an. Bei konsequenter Trennung der Abfälle und Nutzung einer Biotonne kann Geld gespart werden. Besonders für Haushalte, wo viel Grünschnitt anfällt, sollte dies interessant sein, denn zwischen Mai und Oktober kann diese wöchentlich zur Entleerung bereitgestellt werden. Der ZAOE weist daraufhin, dass bis Jahresende noch der Abfallkalender für 2012 gilt. Öffnungszeiten der Anlagen zum Jahreswechsel Die Umladestationen mit Kleinanliefererbereich in Groptitz, Freital-Saugrund und Kleincotta sowie die Wertstoffhöfe in Dippoldiswalde, Großenhain, Gröbern, Meißen, Neustadt und Weinböhla haben am 24.12.2012 und 31.12.2012 von 8 bis 12 Uhr für die Bevölkerung geöffnet. Am 27.12.2012 und 28.12.2012 gelten die üblichen Öffnungszeiten. Geschäftsstelle des ZAOE Tel.: 0351 40404800, presse@zaoe.de, www.zaoe.de Nachrichten aus den Großenhainer Ortsteilen Seniorenweihnachtsfeier Zabeltitz. Am Mittwoch, 19.12.2012, 14 Uhr findet die Seniorenweihnachtsfeier im Gasthof Zabeltitz statt. Bei Bedarf wird eine Fahrmöglichkeit organisiert. Bitte geben Sie dies bei Ihrer Anmeldung an. Ihre Anmeldungen werden gern entgegengenommen unter Tel. 0 35 22 / 50 46 64. Vorankündigung Seniorenfasching Zabeltitz. Am Sonnabend, 26.01.2013, 14 Uhr findet der Seniorenkarneval in Großenhain in der Remontehalle statt. Der Unkostenbeitrag beträgt 12 Euro (einschließlich Hin- und Rückfahrt). Anmeldungen werden gern entgegengenommen unter Tel. 0 35 22 / 50 46 64. Informationen des AZV Röderaue Ablesung Zweitzähler Das Jahresende steht vor der Tür und damit die Abrechnung der Abwassergebühren. Alle vorhandenen Zweitzähler für Absetzungen oder für die Ermittlung der Wassermengen aus Hauswasserversorgungsanlagen, Regenwasserzisternen u. ä. müssen wieder abgelesen werden. Durch den TWZV „Pfeifholz“ werden in diesem Jahr im gesamten Gebiet der ehemaligen Gemeinde Zabeltitz die Trinkwasserzähler und im Auftrag des AZV Röderaue auch die Zweitzähler abgelesen. Eine nachträgliche Meldung direkt an den AZV erledigen Sie möglichst bis zum 10.01.2013 auf folgenden Wegen: - telefonisch unter: 03 52 63/ 6 56 15 und 03 52 63/ 6 56 16, - per E-Mail an: proske@roederaue.de oder - das Formular unter www.azv-roederaue.de abrufen. Jahrgang 2012 • Nr. 19 • 27. November 2012 15

Ausgabe 12/2007 - Stadt Kemnath
Die Ausgabe 03/12 als PDF - Wirtschaftsjournal
Entwässerung von Grundstücken (PDF, 12 MB) - Stadt Wuppertal
Stadtjournal Ausgabe 29/2013 - Stadt Bad Saulgau
Ausgabe Winter 2011/12 als. PDF herunterladen - bei der ...
Ausgabe 1/12 (PDF, 14,91 MB) - Saarlouis
Programmheft zum Download (pdf-Datei) - Stadt Bayreuth
KölnerLeben Ausgabe 1, Februar/März 2012 [ PDF , 5057 - Stadt Köln
6. Ausgabe März 2009 [pdf] [2,97 MB - Ludwig Hahn Sing - Stadt ...
Ausgabe 21-12 vom 28.12.2012.pdf - Stadt Grossenhain
Amtliche Bekanntmachungen - Stadt Grossenhain
Ausgabe 2-13 vom 22.01.2013.pdf - Stadt Grossenhain
Amtliche Bekanntmachungen - Stadt Grossenhain
Amtliche Bekanntmachungen - Stadt Grossenhain
Großenhainer Amtsblatt Nr. 16 vom 03.September 2013
Ausgabe 12/2008 – Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Schleiz ...
Nr. 19 - Tag der Ausgabe: 24.11.2010; 39. Jahrgang - Stadt Verl
Ausgabe Nr. 12 (Do, 19. März 2009) - Stadt Waiblingen
Ausgabe November 2008 (PDF, 2 MB) - Stadt Aschaffenburg
Stadtspiegel 22-12.pdf - Stadt Limbach-Oberfrohna
Amtsblatt Nr. 03 vom 19. März 2010 (pdf - Stadt Meißen
Stadtspiegel 24-12.pdf - Stadt Limbach-Oberfrohna
Amtsblatt vom 12. Mai 2012 - Ausgabe 19
Ausgabe 12.pdf - Stadt Markranstädt
Ausgabe 19 vom 11. Mai 2012.pdf - Dossenheim
Blickpunkt Ausgabe 19-2012.pdf - Stadt Winnenden
Blickpunkt Ausgabe 19-2011.pdf - Stadt Winnenden
Ausgabe Nr. 29 vom 19. Juli 2013 (PDF, 6.306 KB) - Stadt ...
Ausgabe 03-12 - Frankfurt - Soziale Stadt - Neue Nachbarschaften