Aufrufe
vor 5 Jahren

Ausgabe 19-12 vom 27.11.2012.pdf - Stadt Grossenhain

Ausgabe 19-12 vom 27.11.2012.pdf - Stadt Grossenhain

Jeder Betroffene kann

Jeder Betroffene kann dieser Auskunftserteilung ohne Begründung widersprechen. Der Widerspruch ist bei der Stadtverwaltung Großenhain, Einwohnermeldeamt, einzulegen. Burkhard Müller Oberbürgermeister Vermessungsbüro Kießling Dipl.- Ing. Katja Kießling Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur Amtssitz: Hermann-Zschoche-Straße 6, 01558 Großenhain, Tel.: 0 35 22/ 50 60 60, E-Mail: info@vermessung-kiessling.de Öffentliche Bekanntmachung Bekanntgabe der Ergebnisse von Grenzbestimmungen und Abmarkungen durch Offenlegung gemäß § 19 der Durchführungsverordnung des Sächsischen Vermessungsgesetz Empfänger: Eigentümer, Erbbauberechtigte und Nutzungsberechtigte der nachstehenden Flurstücke Der Öffentlich bestellte Vermessungsingenieur, Dipl.-Ing. Katja Kießling, hat auf Antrag des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr, Niederlassung Meißen, in den Gemarkungen Großenhain, Naundorf b. Großenhain die Straßenschlussvermessung (Katastervermessung und Abmarkung) des Neubaus der Bundesstraße 98, 2. Bauabschnitt durchgeführt. Nach §19 der Verordnung des Staatsministeriums des Inneren zur Durchführung des Sächsischen Vermessungs- und Katastergesetz (SächsVermKatGDVO) vom 06.07.2011 (SächsGVBl. S. 271) werden die Verwaltungsakte durch Offenlegung bekannt gegeben. Folgende Flurstücke sind betroffen: Gemeinde Großenhain - Gemarkung Großenhain: 842/4, 842/5, 844/4, 845/4, 845/5, 1115/3, 1115/4, 1115/6, 1115/7, 1115/8, 1115/9, 1115/10, 1115/13, 1115/15, 1116/11, 1116/12, 1118/3, 1118/4, 1118/6, 1118/7, 1118/8, 1119/3, 1127/17, 1127/22, 1127/42, 1127/43, 1127/51, 1127/63, 1127/66, 1127/67, 1158/9, 1158/10, 1158/13, 1180/5 Gemeinde Großenhain - Gemarkung Naundorf b. Großenhain: 526, 536/1, 536/2, 701/3, 701/12, 701/18, 826/2, 826/35, 826/47, 1019/1 Gemeinde Großenhain - Gemarkung Folbern: 324a, 846/7 Die dazugehörigen Vermessungsschriften können im Amtssitz des Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurs vom 03.12.2012 bis zum 04.01.2013, montags bis Freitag in der Zeit von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr eingesehen werden, nicht am 24., 25., 26.12., sowie 31.12.2012 und 01.01.2013. Gemäß §19 der Verordnung des Staatsministeriums des Inneren zur Durchführung des Sächsischen Vermessungs- und Katastergesetz (SächsVermKatGDVO) gelten die Ergebnisse der Grenzbestimmung und Abmarkung ab dem 14.01.2013 als bekannt gegeben. 8 Jahrgang 2012 • Nr. 19 • 27. November 2012

Rechtsbehelfsbelehrung Gegen die Verwaltungsakte, die durch die Offenlegung bekannt gegeben werden, kann innerhalb eines Monats Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift bei Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur, Frau K. Kießling, Hermann-Zschoche-Straße 6 in 01558 Großenhain oder beim Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen, PF 10 02 44 in 01072 Dresden einzulegen. Dipl.-Ing. Katja Kießling Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur Abwasserzweckverband Röderaue Ortsübliche Bekanntmachung über die Feststellung des Jahresabschlusses 2011 I. Jahresabschluss 2011 Die Verbandsversammlung des AZV Röderaue hat in der Sitzung am 06.11.2012 den Beschluss über die Feststellung des Jahresabschlusses für das Wirtschaftsjahr 2011 und die Verwendung des Jahresergebnisses gefasst. Der Beschluss hat folgenden Wortlaut: Im Ergebnis der Wirtschaftsprüfung und der örtlichen Rechnungsprüfung des Wirtschaftsjahres 2011 wird beschlossen: 1. Der Jahresabschluss 2011 und der Lagebericht werden festgestellt. 1.1 Bilanzsumme 15.920.815,22 EUR davon entfallen auf der Aktivseite auf - das Anlagevermögen 15.814.652,02 EUR - das Umlaufvermögen 101.381,97 EUR - den nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag 0,00 EUR davon entfallen auf der Passivseite auf - das Eigenkapital 4.650.512,97 EUR - die Sonderposten 7.768.177,00 EUR - die Rückstellungen 54.800,00 EUR - die Verbindlichkeiten 3.447.325,25 EUR 1.2 Jahresgewinn 725,69 EUR Summe der Erträge 1.253.897,01 EUR Summe der Aufwendungen 1.253.171,32 EUR 2. Der Jahresüberschuss 2011 (725,69 EUR) wird auf neue Rechnung und in die allgemeine Rücklage vorgetragen. 3. Der Verbandsvorsitzende wird für das Wirtschaftsjahr 2011 entlastet. II. Prüfung des Jahresabschlusses Die von der Verbandsversammlung beauftragte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Prof. Haaseloop & Slomiany Partnerschaftsgesellschaft – Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, hat die Jahresabschlussprüfung 2011 abgeschlossen und mit Datum vom 20. Juli 2012 den folgenden Bestätigungsvermerk erteilt: Jahrgang 2012 • Nr. 19 • 27. November 2012 9

Die Ausgabe 03/12 als PDF - Wirtschaftsjournal
Ausgabe 21-12 vom 28.12.2012.pdf - Stadt Grossenhain
Amtliche Bekanntmachungen - Stadt Grossenhain
Ausgabe 2-13 vom 22.01.2013.pdf - Stadt Grossenhain
Amtliche Bekanntmachungen - Stadt Grossenhain
Amtliche Bekanntmachungen - Stadt Grossenhain
Großenhainer Amtsblatt Nr. 16 vom 03.September 2013
Ausgabe 12/2008 – Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Schleiz ...
Nr. 19 - Tag der Ausgabe: 24.11.2010; 39. Jahrgang - Stadt Verl
Ausgabe Nr. 12 (Do, 19. März 2009) - Stadt Waiblingen
Ausgabe November 2008 (PDF, 2 MB) - Stadt Aschaffenburg
Amtsblatt Nr. 03 vom 19. März 2010 (pdf - Stadt Meißen
Stadtspiegel 22-12.pdf - Stadt Limbach-Oberfrohna
Stadtspiegel 24-12.pdf - Stadt Limbach-Oberfrohna
Ausgabe 12.pdf - Stadt Markranstädt
Ausgabe 19 vom 11. Mai 2012.pdf - Dossenheim
Blickpunkt Ausgabe 19-2012.pdf - Stadt Winnenden
Blickpunkt Ausgabe 19-2011.pdf - Stadt Winnenden
Rathauskurier 19 2007 - Stadt Weimar
Stadtspiegel 12-13.pdf - Stadt Limbach-Oberfrohna
19. Ausgabe vom 11.11.2012 - Die Stadt Damme
Amtsblatt Nr. 19 vom 12.09.2012 (*.pdf, 3109 - Stadt Zwickau
Ausgabe 37 vom 12. September 2012 - Stadt Heidelberg
Stadtmagazin Langenhagen Ausgabe 19 vom 12. November 2009
Hauptsatzung der Stadt Fürstenberg/Havel vom 19. 12. 2008 - in der ...
Amtsblatt der Stadt Nürnberg - Ausgabe 19/2013 (18.09.2013)
Amtsblatt vom 12. Mai 2012 - Ausgabe 19
Blickpunkt Ausgabe 12-2011.pdf - Stadt Winnenden
Ausgabe 19 vom 11. Mai 2012.pdf - Gemeinde Dossenheim
Amtsblatt Nr. 19 vom 04.05.2011 - im Rathaus der Stadt Xanten