Aufrufe
vor 5 Jahren

amz_2010_09

amz_2010_09

Auf der Leistungsschau

Auf der Leistungsschau zeigte WOW! den Besuchern nicht nur den Platten- prüfstand PPS 100, sondern auch Rollenprüfstände und Prüfstraßen. in verschiedenen Ausstattungsvarianten gezeigt. Die Spannbreite der Lösungen reicht vom manuell bedienbaren Einsteigermodell bis zum Spitzengerät mit TFT-Monitor und Ovalitätsmessung. Bei den Montiermaschinen wurden neben der WTM 700 auch die kleineren Modelle WTM 200, WTM 400 und WTM 400RF vorgestellt. Besonderes Leistungsmerkmal der WTM 700 ist das sogenannte QX-System. Damit sollen auch schwierigste Reifen ohne Montiereisen problemlos demontiert und montiert werden können. Auch das Hebebühnenprogramm von WOW! ist mittlerweile breit gestaffelt. Von der Zwei-Säulenhebebühne über die Scherenhebe- und Karosseriebühnen bis zu den Unterflurhebebühnen können Werkstätten die richtige Lösung entsprechend den eigenen Schwerpunkten und räumlichen Möglichkeiten auswählen. Für den professionellen Klimaservice bietet WOW! die Geräte der Coolius-Reihe an. Die in verschiedenen Größen und Ausstattungen zur Verfügung stehenden Geräte sollen Bedienerfreundlichkeit, einfache Handhabe und Zuverlässigkeit verbinden. Durch die schnellen Servicegänge der vollautomatischen Geräte soll dem Werkstattmitarbeiter mehr Zeit für den Dialog mit dem Autofahrer bleiben. Die AU-Geräte WOW! Emission runden das Werkstattausrüstungsprogramm der Künzelsauer ab. Sie sollen nicht nur eine schnelle Durchführung der AU ermöglichen, sondern auch zum vollwertigen Diagnosegerät ausgebaut werden können. Mit dem neuen Dieselmesskopf WDA 3 ist die mobile Dieselabgasuntersuchung auch ohne Kabel umsetzbar. Alles für die Gasumrüstung Mit „ecoconcepts“ zeigten Würth und WOW! eine Gesamtlösung für den Autogasbereich, die von der grundlegenden Beratung bis zur Garantieabwicklung alle Phasen berücksichtigt und auf die hohe Qualität von Produkten, durchgängigen Prozessen und sinnvollen Dienstleistungen setzen soll. So stammen die Autogasanlagen Unternehmensangaben zufolge von einem erfahrenen und kompetenten Autogasumrüster, der nicht nur über 50 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der LPG-Anlagen verfügt, sondern auch zwei Jahre Herstellergarantie einräumt und Systeme für alle führenden Fahrzeugmarken liefert. Lernen leicht gemacht Nicht zuletzt zeigte WOW! die neue interaktive Lern- und Wissensplattform Argo. Mit dem internetbasierten Lernsystem wird nicht nur Grundwissen vermittelt. Auch komplexe Problemstellungen aus dem Werkstattalltag stehen zur Lösung an. Interessant ist hierbei, dass die Lernenden durch erfahrene Lehrer, die individuelle Feedbacks geben und abgestimmte Lernaufgaben stellen, betreut werden. Derzeit stehen 306 Module aus den verschiedensten Bereichen der Kfz-Technik zur Verfügung. Durch die vier Schwierigkeitsstufen, die WOW! Argo zur Verfügung stellt, werden Profis entsprechend ihres individuellen Wissensstandes gefordert und weitergebildet. rl www.wow-portal.com

technik werkstattmarkt Erfolgsfaktor Praxis-Training _ Der Riemenwechsel gehört zum „kleinen Einmaleins“ eines Kfz-Fachmanns. Dennoch können auch erfahrenen Mechanikern Fehler unterlaufen, etwa weil sich Montagevorschriften oder Ersatzteile geändert haben. Die Technikexperten von Ruville empfehlen daher, regelmäßig das Wissen aufzufrischen. D as Erneuern eines Antriebs- oder Steuerriemens gehört zu den Routinearbeiten in der Kfz- Werkstatt. Dennoch braucht es in der Praxis zunehmend mehr als nur den passenden Riemen, um diese Arbeit korrekt und fachgerecht auszuführen. „Die Vielfalt der Fahrzeughersteller und die immer breiter werdende Modellpalette ist eine der größten Herausforderungen im Werkstattalltag: Viele Reparaturvorgänge sind von Fahrzeug zu Fahrzeug unterschiedlich – oft schon von Modell zu Modell innerhalb einer Herstellergruppe“, weiß Remo Schönsee, Technischer Trainer beim Teilespezialisten Ruville (www. ruville.de). Zu den Aufgaben des Technikspezialisten gehört es, interessierte Werkstätten in regionalen und internationalen Schulungsveranstaltungen und Unterspannung: Weil die Vorspannung der Spannrolle bei der Grundeinstellung zu gering war, wurde der Endanschlag der Spannrolle beschädigt. Geraten die Bruchstücke der Schildplatte in den Riementrieb, ist ein Motorschaden programmiert. Foto: Ruville 108 amz - auto | motor | zubehör Nr. 9-2010 im Hamburger Schulungszentrum mit Technik- und Produkt-Trainings bei der technischen Weiterbildung zu unterstützen. Die Regionaltrainings werden meist zusammen mit den ortsansässigen Teilehändlern abgehalten. Die amz- Redaktion hatte die Gelegenheit, bei Autoteile Sallmann in Kempten (www.sallmann-autoteile.de) dem Schulungsspezialisten Schönsee bei einer Abendveranstaltung zum Thema Riementrieb über die Schulter zu sehen. Regelmäßig auf die Schulbank Um ihren Kunden den besten Service bieten zu können, müssen Kfz-Fachleute immer auf dem neuesten Stand der Technik sein. Was schon für den Mechaniker in der markengebundenen Werkstatt kein einfaches Unterfangen ist, ist für den Kfz-Fachmann in herstellerunabhängigen Mehrmarkenwerkstätten des freien Reparaturmarkts ungleich schwieriger. Dies haben auch Teilespezialisten wie Ruville (www.ruville.de) erkannt und mit entsprechenden Trainings reagiert. Doch auch Harald Sallmann, Geschäftsführer von Sallmann Autoteile, ist die Fort- und Weiterbildung seiner Werkstattkunden ein wichtiges Anliegen. Sallmann hat deshalb in der Kemptener Zentrale seines Unternehmens einen eigenen Schulungsraum für derartige Veranstaltungen ein- Neue Horizonte: Technische Trainings und Praxisschulungen helfen Werkstattfachleuten, sich auf den neuesten Stand zu bringen. Teilespezialist Ruville unterstützt die Werkstätten mit Vor-Ort-Schulungen rund um den Riementrieb. Praxisorientiert: Technik-Trainer Remo Schönsee von Ruville kann selbst erfahrenen Werkstatt-Profis noch Tipps und Tricks verraten. Anhand konkreter Schadensbilder zeigt der Fachmann mögliche Ausfallursachen auf. Ausgebrochen: Weil die Spannrolle ohne die erforderliche Unterlegscheibe montiert wurde, kam es zum Bruch des Einstellexzenters im Bereich der Verstelleinheit. Dadurch löste sich die Spannrolle und verursachte einen Motorschaden. Foto: Ruville gerichtet und holt sich regelmäßig Spezialisten wie Remo Schönsee ins Haus. „Die Schulungen finden meist nach Feierabend oder am Wochenende statt und werden gerne angenommen – und sind entsprechend gut besucht“, sagt Sallmann. Zum Riementrieb-Training des Allgäuer Teilespezialisten waren 35 Werkstattfachleute gekommen. Die Werbetrommel dafür hatten die Außendienstmitarbeiter der insgesamt fünf Verkaufshäuser gerührt. Wichtige Grundlagen „Obwohl sich unter den Schulungsteilnehmern meist viele alte Hasen befinden, ist es immer wieder wichtig, auch

Download - Amz.de
Download - Amz.de
Download - Amz.de
Download - amz.de
download - Amz.de
download - amz.de
download - Amz.de
MEHR ALS ÖL. - amz
nkw_2012_03 - amz
auto motor zubehör - amz
amz_2012_01-02 - Amz.de
auto motor zubehör - amz
download - Amz.de
download - Amz.de
download - Amz.de
FÜR JEDEN WAGEN - amz