Aufrufe
vor 5 Jahren

amz_2010_09

amz_2010_09

AMZ-TIPP

AMZ-TIPP Werkstatt-Wissen schöpfen Immer wieder neue Fahrzeugmodelle und -motoren bedeuten für den Kfz-Fachmann immer wieder neue Herausforderungen. Werkstattprofis, die „auf dem Laufenden“ sein wollen, müssen sich daher permanent weiterbilden und sich das erforderliche Fach- und Spezialwissen aneignen. Ruville (www.ruville.de) als Spezialist für Motorenkomponenten innerhalb der Schaeffler-Gruppe bietet hierfür eine Reihe verschiedener Praxistrainings und Schulungen unter dem Motto „Wissen weitergeben - Erfahrungen sammeln“. Die Veranstaltungen finden regional statt, etwa in Zusammenarbeit mit dem ortsansässigen Teilehändler, und bieten neben dem „Wissensschöpfen“ eine gute Gelegenheit, sich mit Werkstattkollegen aus der Region auszutauschen. Neu im Schulungsprogramm von Ruville ist ein eintägiges Motoren-Training, das die Themen Riemen- und Kettentrieb, Ventiltrieb sowie Wasserpumpen behandelt. Die Veranstaltung findet im Hamburger Schulungszentrum des Teilespezialisten über Grundlagen zu sprechen und echte Basics zu vermitteln“, erklärt Schönsee. Der erfahrene Trainer beginnt daher mit allgemeinen Informationen über den Riementrieb, erklärt die verschiedenen Bauteile und deren Funktionen, erläutert spezielle Fachbegriffe und erarbeitet im Dialog mit den Teilnehmern eine gemeinsame Basis für das weitere Training. Dabei vermeidet es Schönsee, die Schulung zu einer Werbeveranstaltung zu degradieren und stellt die Technik und die Praxisrelevanz in den Vordergrund. Nachdem der erste Theorieblock abgeschlossen ist und über die Grundkenntnisse weitgehend Einigkeit herrscht, geht es ans Eingemachte. Mit handfesten Beispielen aus der Praxis und entsprechenden Exponaten sowie echten Schadensteilen bringt Schönsee relevante Beispiele aus der Praxis. Dabei ist weniger der erhobene Zeigefinger im Spiel, vielmehr gibt der Technikexperte erprobtes und direkt umsetzbares Spezialwissen weiter. Die rege Kommunikation zwischen „Trainer und Spielern“ zeigt, dass insbesondere markenfremde Kfz-Profis bereits mit ähnlichen Problemen zu kämpfen hatten beziehungsweise immer wieder haben. „Dabei handelt es sich in den wenigsten Fällen um technisches Unvermögen, sondern vielmehr um fehlende und fundierte Reparaturinformationen“, weiß Schönsee aus Erfahrung. Einbauvorschriften beachten Lesen bildet: Ruville liefert regelmäßig „Technische Informationen“ mit praxisrelevanten Reparaturhinweisen, etwa wenn es Besonderheiten zu beachten gilt, sich in der Serie etwas ändert oder verbesserte Bauteile verfügbar sind. Foto: Kuss statt. Weitere Informationen, etwa zu den Terminen, gibt es per E- Mail direkt bei Remo Schönsee, dem Schulungsverantwortlichen von Ruville, unter rschoensee@ruville.de. Die komplette Trainingsbroschüre (siehe Foto) zum Downloaden finden Interessierte auf der Ruville-Homepage in der Rubrik „Service“ unter „Training“. kk Da es insbesondere bei aufwändigen, komplexen Riementrieben beim Auflegen des neuen Riemens zu Unsicherheiten kommt, empfiehlt Schönsee vor allem markenfremden Mechanikern die strikte Verwendung einschlägiger Reparaturhandbücher wie Autodata und Co. Diese Reparaturfibeln enthalten nicht nur Bilder zu den jeweiligen Riemenverläufen, sondern auch Angaben zu den vorgeschriebenen Anzugsmomenten der Schrauben an Riemenscheiben, Zahnriemenrädern, Riemenspannern sowie UNI-FIT Katalysatoren GmbH GRENZWEG 9 DE 75331 ENGELSBRAND 07235.980585 ZEHRENSDORFER STR. 9 DE 12277 BERLIN 030.72012051 KOHLBACHSTR. 77 CH 4242 LAUFEN 061.7630435 STOIBSTR. 5 AT 4483 HARGELSBERG 07225.6408 www.platin-electro.de info@platin-electro.de KATALYSATOREN LAMBDASONDEN HOSENROHRE FLEXROHRE ALLE ARTIKEL AUS 4 LAGER IN EUROPA SOFORT LIEFERBAR ! Gratis 0800.2070809 www.UNI-FIT.de amz - auto | motor | zubehör Nr. 9-2010 109

www.f-boge.de technik werkstattmarkt der Spann- und Umlenkrollen. Ein Punkt, der laut Schönsee in der Praxis häufig unterschätzt wird, für eine dauerhafte und einwandfreie Funktion des Riementriebs aber lebenswichtig ist. Mindestens ebenso wichtig wie die vorgeschriebenen Drehmomentwerte sind laut Schönsee die Motortemperatur bei der Montage und die korrekte Grundeinstellung sowie das Einhalten der vorgegebenen Spannrichtung der Spannrolle. Auch hier gilt es, die Vorschriften des Fahrzeugherstellers zu beachten. Vor allem, weil sich manche Einstellfehler nicht sofort, sondern erst während der Betriebszeit, wenn sich der Zahn- oder Steuerriemen laufleistungsbedingt gelängt hat, bemerkbar machen. Lernen aus Schadensbildern Einen breiten Raum nimmt in der Ruville-Schulung das Thema „Schadensbilder und deren Ursachen“ ein. Anhand konkreter Schadensbilder und echter Exponate, etwa aus von Werkstätten eingereichten Reklamationsfällen, zeigt der Technikspezialist den Werkstattfachleuten, welche Fehlerursachen sich daraus ableiten lassen. Beispielsweise weisen Anlaufspuren an den Außenkanten von Spann- und Umlenkrollen auf eine Schrägstellung und damit auf einen Fluchtungsfehler hin, etwa aufgrund F.Boge GmbH - AZ für AMZ · 4C · 188x30 mm · cyan magenta gelb schwarz Version: 4.0 // Stand: 25.8.2010 // RZ 110 amz - auto | motor | zubehör Nr. 9-2010 eines defekten Lagers der Kühlmittelpumpe oder wegen eines vorausgegangenen Montagefehlers. Anhaftungen auf der Lauffläche von Spann- und Umlenkrollen dagegen deuten auf unzureichende Spannung des Riemens hin. „Dabei kommt es zu unterschiedlichen Geschwindigkeiten zwischen Rolle und Riemen, was wiederum zu temperaturbedingten Ablösungen am Riemen führt“, erklärt Schönsee. Doch auch undichte Simmerringe an der Kurbel- und/oder der Nockenwelle oder eine lecke Kühlmittelpumpe können dem Experten zufolge zu solchen Auflösungserscheinungen führen. Verfärbungen an der Laufrolle indes weisen auf eine Überhitzung hin, etwa aufgrund eines defekten Rollenlagers als Folge eines zu stramm gespannten Riemens. Schönsee empfiehlt daher, nicht nur beim turnusmäßigen Riemenwechsel ein Augenmerk auf die Riementriebumgebung zu legen, sondern auch bei einer normalen Inspektion Zahn- und Antriebsriemen einen prüfenden Blick zu schenken. „Die Kosten, die entstehen, wenn es aufgrund eines Zahnriemenausfalls zu einem Motorschaden kommt, sind beträchtlich. Die Kosten für einen Zahnriemenwechsel dagegen sind deutlich geringer“, mahnt Schönsee. „Deshalb dürfen keine Zweifel am Zustand des Zahnriemens bestehen. Im Zweifelsfall ist dem Kunden ein Austausch des Zahnriemens zu empfehlen“, rät der Experte. Autoersatzteile, Werkzeuge und Zubehör Zubehör in in Erstausrüsterqualität Besuchen Sie uns auf der Automechanika Halle 9.0, Stand B14 Wissen mit Diplom: Harald Sallmann, Geschäftsführer von Sallmann Autoteile in Kempten, bietet seinen Werkstattkunden regelmäßig Trainings in seinem Verkaufshaus. Am Schluss gibt es ein Zertifikat, mit dem die Werkstatt ihre neue Kompetenz belegen kann. Fotos: Kuss Falsch eingestellt: Weil die Spannrolle in die falsche Richtung gespannt wurde, kollidierte der Armzeiger mit dem Wasserpumpenrad. Die Folge: laute Geräusche aus dem Riementrieb. Im Extremfall kann die Rolle brechen und zu einem Motorschaden führen. Foto: Ruville Regelmäßig informieren Da eine Schulung immer nur den bis dahin aktuellen Stand der Technik wiedergeben kann, benötigen Werkstattfachleute laut Schönsee zunehmend noch zusätzliche Informationen, etwa, weil im Laufe der Serie Änderungen einfließen oder verbesserte Bauteile verfügbar sind. Eine gute Möglichkeit hierzu bieten regelmäßig erscheinende Newsletter, wie sich auch Ruville seinen Werkstattkunden kostenlos zur Verfügung stellt. Mit diesen erhalten die Abonnenten unter anderem einen Überblick auf neu erschienene Technische Informationen und erfahren aktuelle technische Änderungen sowie Erweiterungen im Ersatzteilsortiment. Klaus Kuss Karl-Winnacker-Str. 10 D-36396 Steinau a. d. Str. Tel. (0 66 63) 96 01 -0