Aufrufe
vor 5 Jahren

amz_2010_09

amz_2010_09

Ein wichtiger Termin

Ein wichtiger Termin für die Top-Entscheider der Branche: Die GVA-Jahresmitgliederversammlung mit anschließendem Kongress vormerken: _ gva-Jahresmitgliederversammlung und Kongress am 23./24. november 2010 in hannover Am 23./24. November findet die diesjährige Jahresmitgliederversammlung mit anschließendem Kongress des GVA statt. Traditionell bietet die Veranstaltung in gva-veranstaltungen auf der automechanika 2010 Die Automechanika 2010 in Frankfurt steht unmittelbar vor der Tür. Der GVA wird als Branchenverband des freien Kfz-Teilehandels auch in diesem Jahr die Messe nutzen, um wichtige wettbewerbspolitische Themen seiner Arbeit vorzustellen sowie auf die Leistungen seiner Mitglieder aufmerksam zu machen. Der GVA-Messestand B03 in Halle 5/6.1 soll auch ein Forum für Kommunikation und Meinungsaustausch zwischen den Entscheidern der Branche bieten. Um dies auch abseits des regulären Messebetriebs zu fördern, veranstaltet der Verband am 14. September ab 18 Uhr seinen traditionellen Mitglieder- und Partnerabend, zu dem wieder viele Top-Entscheider aus Teilehandel und -industrie erwartet werden. Am darauf folgenden zweiten Messetag, dem 15. September, besteht die Möglichkeit, mit Vertretern der Fachpresse zusammenzukommen, wenn es ab 17 Uhr heißt: „Anpfiff“ für den GVA-Presseanstoß. GVA- Mitglieder und -Partner sind zu beiden Veranstaltungen in Halle 5/6.1 herzlich eingeladen. Hannover vielfältige Möglichkeiten zur Information und Kommunikation rund um die Themen der Verbandsarbeit und des freien Kfz-Teilemarkts. Den Auftakt des zweitägigen get-together von Teilehandel- und Industrie bildet die Jahresmitgliederversammlung des GVA am Dienstag, den 23. November, von einer Zur Automechanika 2010 laden GVA, TecDoc und TecCom wieder zu einem gemeinsamen Abend in Halle 5/6.1 Ein Highlight erwartet geladene Gäste am 16. September, wenn die Initiatoren der europaweiten „Right to Repair“ (R2R) Kampagne zu der Veranstaltung Geschäftswelt trifft Gesetzgeber – Rechtliche Rahmenbedingungen für einen wettbewerbsfähigen Kfz-Servicemarkt im Jahr 2010 und darüber hinaus geladen haben. Zahlreiche hochkarätige Teilnehmer aus der Branche und der Politik werden im Rahmen der Konferenz erörtern, in welche Richtung sich der europäische Kfz-Ersatzteil- und Reparaturmarkt entwickeln wird. Es wird natürlich genügend Raum für interessante Fachgespräche und Diskussionen geben. gemeinsamen Abendveranstaltung gefolgt. Am Mittwoch, den 24. November, wird das „Klassentreffen der Branche“ mit dem GVA-Kongress 2010 abgeschlossen. Hochkarätige Referenten werden hier wichtige Zukunftsthemen und Trends des automobilen Aftermarket präsentieren. Zwei weitere neumitglieder im gva Der Gesamtverband Autoteile-Handel e.V. (GVA) konnte zum 1. August 2010 zwei Neumitglieder aus dem Bereich Industrie in seinen Reihen begrüßen. Mit den Federnspezialisten der SUPLEX GmbH mit Sitz in Willich und der UWF dynamicsparts GmbH aus Gerlhausen erhöht sich die Zahl der außerordentlichen Mitglieder des Verbands auf 132. Darüber hinaus sind 150 ordentliche Handelsmitglieder im Verband engagiert. Für einen Interessenverband ist eine hohe Mitgliederquote unter den Unternehmen der vertretenen Branche wichtig, denn diese erhöht das Gewicht, das ihm von politischen Entscheidungsträgern beigemessen wird. amz - auto | motor | zubehör nr. 9-2010 115

nachrichten gva-college: interessante Seminare im herbst Michael Horn ist der erfahrene Dozent des Marketing-Seminars 116 amz - auto | motor | zubehör nr. 9-2010 _ im rahmen seines college-Programms bietet der verband verschiedene Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen für die Unternehmen aus teilehandel und -industrie an. Seminar „Kfz-technik für Kaufleute“ Fach- und Führungskräfte im Fahrzeugteile-Handel müssen technisches Knowhow besitzen. Neben der Benennung der Teile sollten auch Verwendungszweck und technisches Umfeld bekannt sein, denn der kompetente Verkäufer sollte den Käufer auf häufig notwendige Zusatzartikel aufmerksam machen können und ihm diese mit anbieten. Das wirkt nicht nur umsatzsteigernd, sondern schafft auch Vertrauen beim Kunden. Um diesen Fortbildungsbedarf zu decken, veranstaltet der GVA unter der Leitung des erfahrenen Trainers Edwin Hermanns am 19./20. Oktober das Seminar Kfz-Technik für Kaufleute. Die Teilnehmer aus Vertriebsinnen- und Außendienst werden in der Veranstaltung mit den Funktionen der Verschleißteile am Kraftfahrzeug vertraut gemacht, ein besonderer Fokus liegt dabei auf den Besonderheiten der sicherheitsrelevanten Teile. Das Seminar, das in Düren stattfindet, ist in vier thematische Schwerpunkte untergliedert. Neben den technischen Grundlagen über den Verbrennungsmotor werden auch die Komponenten der Kraftübertragung, des Fahrwerks und der elektrischen Anlage betrachtet. Seminar „Marketingkonzepte für den Kfz-teilehandel“ Dem Thema Marketing widmet sich eine Veranstaltung des Dozenten Michael Horn am 4./5. November in Ratingen. Das Seminar mit dem Titel Marketingkonzepte für den Kfz- Teilehandel richtet sich vor allem an Mitglieder der Unternehmensleitung und mit dem Handels- und Direktmarketing betraute Personen ohne Marketing-Fachausbildung. Die Werbe- und Verkaufsaktivitäten des Kfz-Teilehandels decken nur den nach außen hin sichtbaren Teil der Marketingmaßnahmen ab. Modernes Marketing setzt jedoch schon früher an und prägt die internen Prozesse, indem alle Abteilungen eines Unternehmens auf die Erfordernisse der Märkte ausgerichtet sind. Die primäre Aufgabe des Marketings besteht darin, Wettbewerbsvorteile wie hohe Produktqualität, besonderen Service oder niedrige Preise gegenüber den Hauptwettbewerbern aufzubauen und im Markt durchzusetzen. Auf einen einfachen Nenner gebracht, lässt sich der Begriff „Marketing“ kurz als „marktorientierte Führung“ definieren oder, direkt übersetzt, mit der Funktion oder Tätigkeit des „Vermarkters“ umschreiben. Die Praxis orientiert sich deshalb am „Marketingdreieck“ bestehend aus Kunden, Handel und Wettbewerb. Kennzeichnend ist, dass alle Planungen und Aktivitäten konsequent an den Marktbedingungen ausgerichtet werden, damit der eigene Erfolg langfristig gesichert ist. Ziel des Seminars von Herrn Horn ist es, den Teilnehmern das absatzwirtschaftliche Instrumentarium, das auf die Elemente Produkt, Preis, Distribution und Kommunikation ausgerichtet ist, zu vermitteln. Die Veranstaltung ist in mehrere thematische Blöcke unterteilt, in denen der Grundlagen des Marketings und damit verbundene Prozesse und Systeme sowie auch Grundzüge des Direkt-Marketings vermittelt werden sollen. Nähere Informationen zu allen Veranstaltungen im Rahmen des GVA-College sind unter www. gva.de abrufbar sowie von der GVA-Geschäftsstelle unter Telefon 0 21 02 / 77 0 77-0 erhältlich.

Download - Amz.de
Download - Amz.de
Download - Amz.de
nkw_2012_03 - amz
MEHR ALS ÖL. - amz
download - Amz.de
download - Amz.de
auto motor zubehör - amz
download - Amz.de
download - amz.de
download - Amz.de
Download - amz.de
auto motor zubehör - amz
Download - Amz.de
download - Amz.de
FÜR JEDEN WAGEN - amz