Aufrufe
vor 5 Jahren

amz_2010_09

amz_2010_09

neu im gva: WaecO –

neu im gva: WaecO – Spezialist für mobile technik _ 1974 war ein bewegtes Jahr: Deutschland holt zum zweiten Mal den Fußball-Weltmeistertitel, und der Watergate-Skandal lässt den US-Präsidenten richard nixon stürzen. nicht besser ergeht es Bundeskanzler Willy Brandt, der im Zuge der guillaume-affäre seinen hut nehmen muss. e ine kleine technische Revolution, ohne die die Freizeitgestaltung heute kaum denkbar wäre, entzog sich aber zunächst noch den Blicken der Weltöffentlichkeit: Auf Grund der zu Beginn der 70er-Jahre fehlenden Möglichkeit, Lebensmittel an Bord von Segel- oder Motoryachten über längere Zeit zu kühlen, entwickelten die Brüder Theodor und Peter Wähning den ersten Kühlschrank für Batteriebetrieb – die Geburtsstunde der WAECO International GmbH. Die Wähnings konstruierten ein Modell mit einem hermetisch geschlossenen Kühlkreislauf, das von einem Kompressor angetrieben und über eine Batterie mit Strom versorgt wurde. Damals noch eine Sensation – heute fast schon eine Selbstverständlichkeit für die mobile Gesellschaft. Der Erfindergeist der beiden Brüder legte den Grundstein für die weltweit vielfältigste Produktpalette von Kühlgeräten für sämtliche vorstellbaren Einsatzbereiche – privat und professionell. Die nun beinahe 40-jährige Kompetenz des Unternehmens setzt immer wieder aufs Neue Maßstäbe in Qualität und Funktionalität: vom Designer-Mini- Kühlschrank über mobile Weinkühler und das Kühlboxen-Programm bis hin zu den legendären Kompressor-Kühlschränke- und Kühlaggregate-Serien. Diese Vielfalt und Qualität, gepaart mit einem breiten Serviceangebot, begründen das hohe Ansehen des Unternehmens nicht nur beim Endverbraucher, sondern auch bei namhaften Herstellern von Pkw, Lkw, Reisemobilen oder Yachten, die WAECO als Lieferant für die Serien- und Spezialfertigung schätzen. vom Zwei-Mann-Betrieb zum „global player“ Mit ihrem Einsatz verhalfen die Wähning- Brüder ihrem Unternehmen zu rasantem Wachstum. Neue Produktbereiche kamen beinahe jährlich hinzu und schlossen die aus der Sicht von Theodor und Peter Wähning noch bestehenden Lücken. Parallel und abgestimmt auf das Angebot der mobilen Kühlgeräte entwickelten die beiden Pioniere ein breites Programm von Elektronik-Zubehör, das einen sparsamen Umgang mit dem begrenzten Batterie-Strom möglich machte. Darüber hinaus erschien dem Unternehmen der Schritt von der mobilen Kühlung zur mobilen Küche nicht weit. So schnitten sie Mikrowellen, Kaffeemaschinen oder Wasserkocher auf die besonderen Erfor- WAECO betreibt unternehmenseigene Produktionsstätten im italienischen Novafeltria, in Shenzhen in China, im polnischen Ostróda und wie hier im nordrhein-westfälischen Emsdetten. Die Klimateile von WAECO sind laut Aussagen des Test- und Weiterbildungszentrums für Kälte- und Wärmepumpentechnik in Karlsruhe mindestens ebenso gut wie das Original. dernisse des mobilen Einsatzes zu und ließen es dem Reisenden an nichts mehr fehlen. Im Jahr 1981 ging WAECO eine Partnerschaft mit dem italienischen Fahrzeug-Klimaanlagen-Hersteller DIAVIA ein. Denn bei der Klimatisierung eines Fahrzeugs geht es ebenso darum, Kälte zu erzeugen und mobil zu machen. Aus der Kooperation entstand ein flächendeckendes Netz von Einbaubetrieben (den AirConPartnern), die das Unternehmen zur Nummer Eins auf dem Nachrüstmarkt für Klimaanlagen in Europa machten. Auch auf diesem Gebiet zählt für WAECO vor allem die Kompetenz: In regelmäßigen Schulungen gibt das Unternehmen sein Knowhow an die Partnerwerkstätten weiter und stellt mit seinem Großhandels- und Logistiknetz kürzestmögliche Lieferzeiten für Ersatzteile und Verbrauchsmaterialien sicher. Durch die Klima-Nachrüstung fiel der Blick des Unternehmens auch auf weitere Ausstattungslücken von Kraftfahrzeugen, für die es effektives Sicherheits- und Komfortzubehör speziell zur Nachrüstung für Jedermann konzipierte. Daraus hervorgegangen ist eine weitere Marktführerschaft in Europa: Bei Rück- amz - auto | motor | zubehör nr. 9-2010 119

Die Klimaservice-Geräte werden am Standort Emsdetten in Handarbeit gefertigt. fahrvideosystemen für sämtliche Einsätze geht inzwischen kein Weg an WAECO- Produkten vorbei. In gleichem Maße setzte das Unternehmen die globale Expansion um. ASC-SERIE geprüfte Sicherheit nachrichten WAECOs Klima-Service-Stationen der ASC- Serie erfüllen allesamt die strengen Qualitätsstandards für die Kältemittelreinigung gemäß der internationalen Richtlinie SAE J2099/ J2210. Mit einem Prüfzertifikat bescheinigt der TÜV Rheinland den Klima-Service-Stationen die Wirksamkeit ihrer Kältemittelreinigungs- Funktion. Daher werden alle Geräte der ASC-Serie ab sofort mit einem Qualitätssiegel gekennzeichnet. Für Geräte, die bereits in der Werkstatt im Einsatz sind, bietet WAECO seinen Kunden an, solche Siegel zu bestellen, um die Stationen nachträglich damit zu etikettieren. Bei der Wartung oder Reparatur einer Fahrzeugklimaanlage wird Kältemittel über das Klima-Service-Gerät abgesaugt, recycelt und der Klimaanlage wieder zugeführt. Wichtig ist dabei, dass der Reinheitsgrad des zugeführten Kältemittels die gleiche Qualität aufweist wie fabrikneues Kältemittel. Die Norm SAE J2099/ J2210 definiert dessen erlaubte Inhaltsstoffe. Folge etwaiger Verunreinigungen ist die Beeinträchtigung der Fahrzeugklimaanlage. Falls sich zu viel Luft in der Klimaanlage befinden sollte, steigt einerseits die Luftaustrittstemperatur, andererseits steigt ebenso der Druck innerhalb der Klimaanlage. Dadurch schaltet der Klimahochdruckschalter die Magnetkupplung ständig ein und aus. Die Folge: vorzeitiger Verschleiß der Kompressorkupplung. Die Geräte der ASC-Serie garantieren, dass dieses Problem nicht auftritt. Denn sie verfügen über ein Ablassventil, das die beim Absaugen mit aufgenommene Luft automatisch ablässt. www.airconservice.de 120 amz - auto | motor | zubehör nr. 9-2010 WAECO-Töchter in Australien sowie im Mittleren und Fernen Osten garantieren, dass die Produkte des Hauses auf allen Kontinenten für Komfort und Sicherheit sorgen. Unternehmenseigene Produktionsstätten in Emsdetten, dem italienischen Novafeltria und Shenzhen in China sowie dem polnischen Ostróda stellen die gleichbleibende Qualität aller Erzeugnisse sicher. Durch diese Nähe zu den einzelnen kontinentalen Märkten kann WAECO schnell und individuell auf die Wünsche seiner Kunden reagieren. Freude am Fortschritt Auch nach beinahe 40 Jahren lässt der Innovationsdrang das Unternehmen nicht ruhen: Beständig auf der Suche nach Optimierungen des Bestehenden und vollkommen neuen Lösungen für die mobile Gesellschaft, setzen die WAECO- Ingenieure anhand modernster eigener Forschungsmethoden stets neue Ideen um. Seit dem 1. März 2007 trägt dazu auch der Schulterschluss zweier starker Partner bei: Denn an diesem Tag verkauften die WAECO-Gesellschafter Ruth, Peter und Theodor Wähning sämtliche Unternehmensanteile an die Dometic Deutschland GmbH. „Der wesentliche Grund für den Zusammenschluss liegt darin, unser Wachstum fortzusetzen und ein Gesamtunternehmen zu kreieren, das auf Weltniveau als Komplettanbieter von Komfortgeräten für den Freizeitbereich und alle Arten von Fahrzeugen sowie Booten agieren kann“, erklärt dazu Reimund Spies, Geschäftsführer der Dometic Deutschland GmbH und der Dometic WAECO International GmbH. „Märkte, Produkte und Länderschwerpunkte ergänzen sich perfekt. Nachfolgeregelung und Generationswechsel – ansonsten häufig kritische Themen in einem Familienunternehmen – sind damit für WAECO abgehakt. Es geht mit Volldampf weiter in die Zukunft“, sagt Spies. Klimateile von WaecO Die meisten Werkstatt-Kunden legen großen Wert darauf, dass ihr Fahrzeug ausschließlich mit Ersatzteilen in Originalqualität repariert wird. Aber es geht auch besser: Denn mit den originalersetzenden Klimateilen von WAECO sind Werkstatt und Kunde auf der sicheren Seite. Zum einen sind WAECO OE-Teile qualitativ mindestens genauso gut wie das Original. Das bestätigt die Prüfstelle des unabhängigen Instituts TWK (Test- und Weiterbildungszentrum für Kälte- und Wärmepumpentechnik) in Karlsruhe. Andererseits sind die WAECO Ersatzteile aber in jedem Fall unübertroffen günstig – und sorgen so für eine attraktive Rendite. Selbst nach jahrelanger, serienreifer Entwicklung eines Fahrzeugs treten immer wieder konstruktionsbedingte Mängel an Verschleißteilen oder anderen Komponenten auf. Wird ein solcher Fall bekannt, reagiert WAECO sofort und produziert eine optimierte Variante des betreffenden OE-Teils. Somit sind selbst kleinste Konstruktionsmängel ausgeschaltet. Doch auch in herkömmlichen Fällen sind WAECO OE-Teile erste Wahl: Um seinen Anspruch auf die beste Qualität am Markt zu erfüllen, lässt WAECO seine Produkte regelmäßig durch das Fachinstitut TWK kontrollieren. Nach einem 72-stündigen Dauerlauftest im Volllastbetrieb werden alle Komponenten nochmals bis ins kleinste Detail überprüft und bewertet. Weiteres Merkmal der OE-Teile von WAECO ist die Passgenauigkeit. Klingt selbstverständlich – ist es aber keineswegs. Durch die präzise Konstruktion und sorgfältige Fertigung geht der Einbau schnell und leicht von der Hand, mögliche Reklamationen sind nahezu ausgeschlossen. Sollte doch einmal ein Mangel an einem WAECO OE-Teil auftauchen, ersetzt der Emsdettener Klimaspezialist nicht nur schnell und unbürokratisch das entsprechende Material, sondern auch die Arbeitskosten nach EuroTax. All dies gilt für sämtliche der insgesamt über 40.000 sofort lieferbaren Klimateile aus dem WAECO Sortiment. Und für alle gelten regelmäßige interne und externe Kontrollen. Zu guter Letzt überzeugt das WAECO OE-Teile-Programm auch mit dem 24-Stunden-Lieferservice. Weitere Informationen sind im Internet unter www.oe-teile-katalog .de zu finden. tv

Download - Amz.de
Download - Amz.de
Download - Amz.de
nkw_2012_03 - amz
MEHR ALS ÖL. - amz
download - Amz.de
download - Amz.de
auto motor zubehör - amz
download - Amz.de
Download - amz.de
download - amz.de
download - Amz.de
auto motor zubehör - amz
Download - Amz.de
FÜR JEDEN WAGEN - amz
amz_2012_01-02 - Amz.de