Aufrufe
vor 5 Jahren

amz_2010_09

amz_2010_09

Die Federn werden

Die Federn werden zinkphosphatiert und anschließend lackiert. Spezialisten in Sachen Federn: Björn Persson (links) und Andre Leschinski. und beinhaltet jetzt 3400 Standardanwendungen und verstärkte Anwendungen. Das Gasfedernsortiment ist speziell für Motorhauben- und Kofferraummechanismen konzipert und umfasst jetzt, nach der Überarbeitung, mehr als 1300 Anwendungen. Blattfedern werden bei Lesjöfors bereits seit 1951 gefertigt. In erster Linie für leichte Lkw und Kleintransporter. Der Katalog umfasst 200 Anwendungen. Zudem hat das Unternehmen ein Sortiment von 900 Sportfedersätzen, die allesamt nach skandinavischen Qualitätsnormen gefertigt sind und der TÜV-Norm entsprechen. Alle neuen Kataloge wird Lesjöfors auf der Automechanika vorstellen (Halle 6, Stand A60). Wer sich vorab informieren will, wird auf der Internetseite www.lesjoforsab.com fündig. „Unsere Federn sind keine Kopien der OE-Teile, sondern wir analysieren und verbessern sie“, sagt Leschinski. In der Erstausrüstung werde aufgrund des Preisdrucks sehr nah an den unteren To- leranzen produziert und häufig seien die Federn eigentlich schon zu schwach. Die schlechten Straßen mit ihrer Vielzahl von Schlaglöchern, dazu der vergangene lange und harte Winter mit hohen Temperaturschwankungen sind für Lesjöfors ideal fürs Geschäft: „Allein in Deutschland werden wir in diesem Jahr mehr als 700.000 Schrauben- und 120.000 Gasfedern verkaufen“, berichtet Leschinski. Tom Vahle amz - auto | motor | zubehör Nr. 9-2010 123

teilemarkt Alles flüssig _ Eurolub bietet Chemie und Schmierstoffe ausDeutschland – Öl und andere Chemikalien braucht jede Werkstatt. Gute Qualität und eine zuverlässige Lieferung sind für diese Stoffe das A und O. Ganz leise hat sich in den vergangenen Jahren ein Lieferant aus dem bayerischen Eching etabliert. Mit der Marke Eurolub möchte er den Markt aufrollen. H ubert Huber ist kein Freund lauter Töne. Er arbeitet lieber kontinuierlich am Erfolg seiner Firma. Und der kann sich sehen lassen. Denn Huber hat zusammen mit seinem Vater 1985 die Firma Hunold Schmierstoffe gegründet, die seitdem ein stetiges Wachstum hingelegt hat. Zunächst belieferte Hunold nur mittelständische Mineralölhändler im In- und Ausland. Vor Motoren Zylinderköpfe Turbolader Diesel-Einspritzpumpen Schalt-Getriebe Für PKW und Transporter generalüberholt im Tausch Qualitätsprodukte vom europäischen Hersteller Bezugsquellennachweis über Händler in Ihrer Nähe: VEGE-Motoren GmbH Ohmstr. 6 · 97076 Würzburg Tel. (0931) 66096-0 - Fax -70 E-Mail: verkauf.de@vegemotoren.com Internet: www.vege-motoren.de NEU Turbolader im Tausch 124 amz - auto | motor | zubehör Nr. 9-2010 fünf Jahren jedoch begann er, auch den Teilehandel in seine Strategie mit einzubeziehen. Heute ist Hunold laut eigenen Angaben mit einem Marktanteil von zehn Prozent Marktführer bei Winterchemie im deutschen Aftermarket. Diese Präsenz fällt nicht sofort ins Auge, denn das Unternehmen liefert für einige so genannte Private Labels, also Hausmar- ken von Teilehandelskooperationen. So ist in vielen Kanistern ein Produkt aus dem Hause Hunold, ohne dass der Anwender es bemerkt. Marke Eurolub Doch das soll sich langfristig ändern. Huber möchte seine eigene Marke Eurolub stärker in den Fokus rücken. Und das gelingt ihm mehr und mehr. Er weiß, dass er für seine Kunden in den meisten Fällen die „zweite Marke“ ist, aber er sieht das als Vorteil. „Wir sind noch keine erste Marke“, bedauert Huber. „Doch wir sind die beste Alternative. Und das merkt man in erster Linie am Preis. Wir sind nicht schlechter als die erste Marke, aber wir treiben die ersten Marken vor uns her.“ Er kann seine Produkte zu günstigen Konditionen anbieten, ohne dass der Kunde dabei auf Qualität verzichten müsste. Einen weiteren Pluspunkt sieht er darin, dass mit den Artikeln der Marke Eurolub die gesamte Produktpalette der Autochemie abgedeckt werden kann. Huber bringt das auf die einfache Formel: „Wir liefern alle Flüssigkeiten im Auto, außer Kraftstoffe.“ Besonderen Wert legt man auf eine sehr breite Produktpalette bei den Schmierstoffen. Dafür haben die bayerischen Profis extra eine Cross-Referenzenliste aufgelegt, die zu allen Schmierstoffen auf dem Markt mit ihren Herstellermarken die genaue Eurolub-Produktbezeichung aufführt. Außer- Hunold bezieht seine Schmierstoffe ausschließlich bei deutschen raffinerien. Fotos: Hunold Schmierstoffe GmbH Hunold-Geschäftsführer Hubert Huber hat große Ziele: er möchte eine starke Marke aufbauen und gegenüber dem Wettbewerb kräftig aufholen. dem gibt es einen Oil-Finder im Internet, der nach Eingabe der Fahrzeugdaten das entsprechende Eurolub-Produkt anzeigt. Alle Hersteller-Freigaben „Selbstverständlich verfügen wir über die entsprechenden Hersteller-Freigaben“, betont Huber. Ganz wichtig ist ihm, dass man Produkte von Eurolub nicht im Baumarkt kaufen kann. „Das wissen unsere Kunden zu schätzen“, ist Huber sicher. „Wir sind absolut fachhandelstreu. Es kann höchstens sein, dass der eine oder andere Kunde unsere Produkte mit seinem eigenen Label Autofahrern anbietet. Da bestimmt er aber den Preis selbst.“ Huber beliefert namhafte Teilehandels-Kooperationen. Seine Produkte sind in TecDoc gelistet und damit für jeden Marktteilnehmer gut aufzufinden. Die Außendarstellung des Unternehmens ist eher zurückhaltend. Huber agiert bescheiden im Markt. Er möchte seinen Kunden eine Alternative zu den ersten Marken bieten. Seine Schmierstoffe bezieht er ausschließlich aus Deutschland, Winterprodukte aus Benelux. HinTErGrUnD Eurolub in Zahlen Firmenname: Hunold Schmierstoffe GmbH Gegründet: 1985 Mitarbeiter: 30 Umsatz 2010 (Prognose): 35-40 Millionen Euro Kundengruppen: 50 % Mineralölhandel 50 % Teilehandel

Download - Amz.de
Download - Amz.de
Download - Amz.de
nkw_2012_03 - amz
MEHR ALS ÖL. - amz
download - Amz.de
Download - amz.de
download - amz.de
download - Amz.de
download - Amz.de
download - Amz.de
auto motor zubehör - amz
download - Amz.de
Download - Amz.de
auto motor zubehör - amz
amz_2012_01-02 - Amz.de
FÜR JEDEN WAGEN - amz