Aufrufe
vor 5 Jahren

amz_2010_09

amz_2010_09

Duo: Klarius und QH _

Duo: Klarius und QH _ Auf der Automechanika wollen sich Klarius und Quinton Hazell (QH) gemeinsam in Halle 5, Stand 52 präsentieren. Die Klarius- Gruppe wartet dank der Integration von QH mit einem umfangreichen Teilesortiment auf. Im Messefokus steht unter anderem das Klarius-Komplettsortiment an Katalysatoren. B ei Klarius verfügt man über langjährige Erfahrung in der Fertigung von Abgasanlagen für das Originalersatzteilgeschäft und den freien Teilemarkt. Ebenso wie im Schalldämpfersortiment will man sich dort auch bei Katalysatoren als Vollsortimentler etablieren. Im englischen Cheadle werden die Katalysatoren aus Keramik- und Metallmonolith mit höchster Sorgfalt selbst entwickelt und produziert. Die Entwicklung orientiert sich wie bei dem gesamten Produktportfolio an den technischen und qualitativen Anforderungen der Originalteile, womit laut Hersteller die Produkte Erstausrüster-Niveau erreichen. Das Katalysatoren-Programm umfasst aus- Austausch-Katalysatoren höchster Güte sollen die Entwicklungskompetenz von Klarius unterstreichen. Fotos: Klarius schließlich Referenzen zum Austausch von Originalteilen und wird kontinuierlich erweitert, heißt es dort. Aktuell sind rund 1000 verschiedene Katalysator- Referenzen lieferbar. Die Materialauswahl der Monolithen gilt als Qualitätsmerkmal. So wird in Abhängigkeit des Originalteils ein Keramik- oder Metallmonolith eingesetzt. „Ist ein Krümmerrohr in der Erstausrüstung allerdings aus Edelstahl gefertigt, setzen wir IN KüRZE Die Klarius-Gruppe Die Klarius-Gruppe hat rund 1500 Mitarbeiter in Europa. Nach der erfolgreichen Akquisition von Quinton Hazell im Februar 2010 führt das Unternehmen heute eine Reihe namhafter Marken im europäischen Teilemarkt unter dem Dach der Klarius-Gruppe: Klarius, Quinton Hazell (QH), Friesen, Lipmesa (Lip), Commercial Ignition, Krooklok und Moprod. bei der Herstellung ebenfalls Edelstahl ein“, sagt Ringo Krumm, Vertriebsleiter D/A/CH bei Klarius. Die Beschichtung des Monoliths mit entsprechenden Edelmetallen sei dem Erstausrüsterstandard nachempfunden, muss sich jedoch letztlich an den zu erreichenden Emissionsstandards Im Messefokus auf der Automechanika in Halle 5, Stand 52, steht unter anderem das Komplettsortiment an Katalysatoren. orientieren. Die Schalungen der Katalysatoren werden größtenteils automatisch geschweißt und die Schweißnähte danach auf mögliche Leckagen überprüft, macht Krumm deutlich. Entwicklung und Test der Katalysatoren finden am jeweiligen Fahrzeugtyp statt. Nach der Entwicklung wird eine modellspezifische Bauschablone erstellt, welche die Bauform des Katalysators beschreibt und das fertig gestellte Produkt auf Passgenauigkeit überprüft. Sämtliche Klarius-Katalysatoren sind laut Krumm nach der EC Norm R103 homologiert. Die zugehörige Homologationsnummer ist für TÜV und Endkunden auf jedem der Produkte ersichtlich. Die Katalysatoren werden inklusive der dazugehörigen Montagekits geliefert. Sämtliche Anbau- und Montageteile sowie Gummihalterungen, Bügel und Montagepasten aus dem Sortiment können zudem auch einzeln bestellt werden. Wie auf alle Klarius-Produkte werden zwei Jahre Gewährleistung ab Einbaudatum gewährt. Distribution und Kundenbetreuung erfolgen im D/A/CH-Raum über Quinton Hazell (QH). Das neue Zentrallager in Unna hält neben dem QH-Programm allein 850 verschiedene Katalysator-Referenzen bereit, die über Nachtexpress lieferbar sind. Das gesamte Produktprogramm ist über TecDoc abrufbar sowie Bestellungen über TecCom, Qmedia und telefonisch beim Vertrieb möglich. jr. AP 60x272 DE distribution+roue:Layout 1 Besuchen Sie uns auf der Automechanika Halle 2.0 Stand B60 amz - auto | motor | zubehör Nr. 9-2010 57

technik automechanika Denso schaut in die Zukunft _ Eine starke Erstausrüsterposition und hohe Qualität für den Aftermarket sowie visionäre Technologien gelten in diesem Jahr als Schlüsselthemen der Präsenz auf der Automechanika. D er Unternehmensbereich Aftermarket & Industrial Solutions der Denso Europe B.V., ein Teil der Denso Corporation, will mit einem zweistöckigen Stand und seinen Teilen in Erstausrüsterqualität auf der Messe in Frankfurt aufwarten, um das Unternehmens-Knowhow und die hohe Service-Qualität zu demonstrieren. Dazu merkt Ingo Fydrich, Vertriebsmanager bei Denso Aftermarket Sales Germany, an: „Wir wollen die Gelegenheit ergreifen, bestehende wie potentielle Kunden mit der Qualität der breiten Sortimente von Ersatzteilen in Erstausrüsterqualität zu beeindrucken. Alle, die Denso als Zündkerzenlieferant abtun, werden staunen. Unsere Auswahl an hoch entwickelten Sortimenten, von Produkten für Thermosysteme bis hin zu Anlassern und Lichtmaschinen, muss man gesehen haben. Wenn man dann die Aftersales-Kompetenz unserer Klimaanlagen-Reparatur- und Diesel-Service-Netzwerke in Europa hinzunimmt, wird Denso zweifellos als einer der besten Allround-Zulieferungspartner weltweit anerkannt werden.“ Das Unternehmen beliefert alle führenden Fahrzeughersteller der Welt mit Teilen sowie Systemen für die Erstausrüstung und kann schon seit mehr als 30 Jahren auf eine Präsenz im europäischen Aftermarket zurückblicken. Der Messestand auf der diesjährigen Automechani- 58 amz - auto | motor | zubehör Nr. 9-2010 ka soll ein Schaufenster für das komplette Angebot an Kühlern und Thermosystemen, Innenraumfiltern, Klimaanlagenkomponenten einschließlich Kompressoren und Kondensatoren, Zündkerzen, Glühkerzen, Wischblättern, Anlassern und Lichtmaschinen, Lambdasonden und Dieselmotorkomponenten bilden, die Präsenz von DENSO auf der Automechanika mit einem zweistöckigen Stand. Foto: DENSO DENSO will mit seinen Teile in Erstausrüsterqualität auf der Messe in Frankfurt aufwarten, um das Unternehmens-Know-how und die hohe Service-Qualität zu demonstrieren. Foto: Rinn Praktische Lösungen für das freie Ersatzgeschäft _ In Frankfurt präsentiert sich ContiTech in Halle 2.0, Stand C 36 mit Antriebsriemen-Lösungen für den Ersatzmarkt und erstklassiger Technik, ergänzt durch einen umfassenden Service. Sicherheit für den fachgerechten Zahnriemenwechsel. Dazu will die ContiTech Power Transmission Group zwei neue Montagehilfen für den Werkstatteinsatz zeigen. Das ist einmal die Conti-Tool-Box Asian Cars speziell für den fachgerechten Zahnriemenwechsel bei asiatischen Fahrzeugen. Sie gilt als Ergänzung zum Werkzeugkoffer Conti-Tool-Box. Außerdem soll über die einfache Handhabung des neuen Conti- Unitool-Elast informiert werden. „Mit dem Universalwerkzeug für die Montage und Demontage von elastischen Keilrippenriemen können Kfz-Profis bei vielen verschiedenen Fahrzeuganwendungen den Riemen schnell, einfach und fachgerecht wechseln“, erklärt Helmut Engel, Leiter Automotive Aftermarket der ContiTech Power Transmission Group. Zudem entfällt laut Engel der Kauf teurer Spezialwerkzeuge vom Hersteller. Neu im Programm der Komplettpakete hat das Unternehmen zehn weitere Zahnriemen- und 14 Wasserpumpen-Kits sowie Lösungen mit Torsionsschwingungsdämpfern, vornehmlich für französische Fahrzeuge. In Frankfurt soll bei ContiTech Air Spring Systems auch eine praktische Ge- In Frankfurt präsentiert sich ContiTech mit Antriebsriemen-Lösungen für den Ersatzmarkt. Mit dem Universalwerkzeug Uni-Tool-Elast sollen Kfz-Mechaniker elastische Keilrippenriemen einfach wechseln können. Foto: ContiTech Interessante Gespräche, visionäre Ansichten und Know-how für die Praxis, das alles kann man bei DENSO zu erwarten. Foto: Rinn man dort europaweit an Distributoren, Großhändler und Werkstätten liefert. Hier sollen die Besucher eine zentrale interaktive Informationsstelle genießen können, die sowohl die Geschichte von Denso, die technischen Leistungen des Unternehmens, seine Produkte in Erstausrüsterqualität und seine Visionen für die Kraftfahrzeugindustrie aufzeigen wird. Mittels Touchscreen-Displays für die Klimaanlagen- und Dieselmotor-Service- Netzwerke des Unternehmens will man umfassend über die technischen Dienstleistungen informieren, während auf beleuchteten Glaspaneelen die schlagkräftigen Verkaufsargumente der Schlüsselprogramme präsentiert werden. Dazu merkt Fydrich an: „Die Automechanika ist das Hauptziel des Jahres für Zulieferer, Käufer und Entscheidungsträger in der Automobilindustrie und wir freuen uns darauf, sowohl bestehenden wie auch potentiellen Kunden zu zeigen, wie genau ihr Unternehmen in den kommenden Jahren von Denso profitieren werden kann.“ Halle 3.0 Stand E61. jr. samtlösung für das freie Ersatzgeschäft im Nutzfahrzeugmarkt gezeigt werden. Das sind Luftfedermodule für Kabinenlagerungen, bei denen der hydraulische Stoßdämpfer schon integriert ist. „Der Vorteil von diesen Systemen ist, dass sie in sich geschlossen und qualitativ aufeinander abgestimmt sind“, sagt Dirk Hoffmeister, Segmentleiter Nfz-Ersatz bei ContiTech. „Eine hochwertige Luftfeder benötigt auch den passenden Stoßdämpfer.“ Die Luftfedermodule werden unter der Marke Phoenix für den Ersatzmarkt vertrieben und sollen auf der Automechanika erstmals präsentiert werden. jr.

Download - Amz.de
Download - Amz.de
Download - Amz.de
nkw_2012_03 - amz
download - Amz.de
Download - amz.de
download - amz.de
download - Amz.de
download - Amz.de
download - Amz.de
MEHR ALS ÖL. - amz
auto motor zubehör - amz
auto motor zubehör - amz
amz_2012_01-02 - Amz.de
Download - Amz.de
FÜR JEDEN WAGEN - amz