Aufrufe
vor 5 Jahren

MT-Muster 2005 - Money Trend

MT-Muster 2005 - Money Trend

MT-Muster 2005 - Money

Auktionshaus Felzmann 139. Auktion vom 6. bis 7. November 2012 Calabria über Baktria bis Zeugitana – Antikensammler kommen bei der kommenden Felzmann-Auktion vom 6. bis 7. November ganz auf ihre Kosten. Versteigert werden griechische Münzen aus fast allen Siedlungsgebieten weit über das Mittelmeer hinaus, die aus einer exklusiven Antikensammlung stammen. Freunden der modernen Numismatik bietet das Auktionshaus Felzmann unter anderem zwei Motivproben der nicht ausgeführten 5 RM „Freiherr vom Stein“ sowie ein Exemplar der seltenen 1 Yuan Messingmünze aus der Pandaserie von 1985. Schon bei der letzten Auktion erregten weitere Exemplare dieser begehrten Sammlerstücke unter den Bietern großes Interesse. Das Ghetto Litzmannstadt (Łódź) ist der Schwerpunkt eines größeren Bestandes Lagergeld, der ebenfalls zum Ausruf kommt. Aus dem bekannten „New Yorker Lot“ stammen einige Münzen dieses Bestandes, der auch philatelistische Raritäten zu diesem Thema umfasst. Von der Antike bis zur Neuzeit bietet die November-Auktion für Sammler und Händler die ganze Bandbreite der Numismatik sowie Orden und Papiergeld, bevor an den Folgetagen die Briefmarkenauktion stattfindet. Der kostenlose Katalog kann unter 0211-550 440 und per E-Mail unter info@felzmann.de angefordert oder unter www.felzmann.de im Online-Katalog direkt besichtigt werden. MACEDONIA, Philipp II., 359-336 v.u.Z., 1 /6 AU-Stater, 345-328 v.u.Z., Pella, Av.: Apollonkopf nach rechts, Rv.: FILIPPOY, darüber Blitzbündel, darunter Löwenkopf, Le Rider vergl. Taf.83, 1.28 g, RR, vz, Ausruf: 500,- AIOLIS, Kyme, AR-Tetradrachme, 2. Jhd. v.u.Z. (nach 190), Av.: Kopf der jugendlichen Amazone Kyme nach rechts, das Haar wird durch eine Binde gehalten, Rv.: Pferd steht nach rechts, zu Füßen Ölkanne, in Kranz, SNG Cop.104, BMC 17.111.74, Sear 4183, von Aulock 1639, Prachtexemplar, 16.47 g, vz-st, eventuell aus dem Fund von El-Aweiniye (1941), Ausruf: 500,- SICILIA, Syrakus, AR-Tetradrachme, ca. 480 v.u.Z., Av.: Arethusakopf von vier Delfinen umgeben nach rechts, Rv.: Quadriga nach rechts, Nike bekränzt Pferde, vergl. Boehringer 41, 17.04 g, R, vorzügliches Prachtexemplar in feiner Tönung, Ausruf: 1000,- THEODOSIUS II., 408-450, AV-Solidus, 430/440, Constantinopolis, Av.: gepanzerte Büste von vorn mit Helm, Speer und Schild, Rv.: Constantinopolis sitzt mit Kreuzglobus und Zepter nach links, dahinter Stern, RIC 257, 4.49 g, ss/vz, Ausruf: 500,- DANZIG, Dukat, 1639, mit Titel Wladislaws IV. (1632-48), Av.: gekröntes und geharnischtes Brustbild Wladislaus IV. mit umgelegtem Mantel nach rechts, Rv.: zwei Löwen halten das gekrönte Stadtwappen, unten zu den Seiten die Signatur G - R (Gerhard Rogge, Münzpächter in Danzig 1639-56), Dutkowski/Suchanek 234 var., Fried. 15, 3.43 g, leicht wellig, RR, fast vz, Ausruf: 2.500,- SACHSEN, Kurfürst Friedrich August I. "August der Starke", 1694-1733, seit 1697 König von Polen, 2 Dukaten, 1711, Dresden, auf das Vikariat, Fried. vgl. 2821, Kahnt 279, min. Zainende, kl. Kratzer im Av., 6.94 g, R, attraktives Exemplar, fast vz, Ausruf: 3.000,- BADEN, Großherzogtum, Karl Leopold Friedrich, 1830-52, Karlsruhe, Rheingold-Dukat, 1846, Av.: LEOPOLD GROSHERZOG VON BADEN, Kopf des Großherzogs nach rechts, Rv.: EIN DUCAT AUS RHEINGOLD ZU 22 K. 6 G. - * 1846 *, gekrönter Schild Badens im Lorbeerkranz, Riffelrand, mit verkehrter "1" in der Jahreszahl, Divo/S. 9, Fried. 153, Schl. 34, 3.67 g, RR, vz, Auflage 1.950 Exemplare, seit 1832 prägte Baden Rheingolddukaten gleichbleibenden Typs zu 22 Karat 6 Grän fein = 935/000; dies entsprach nicht dem gesetzlichen Feingehalt von 987/000 für Dukaten; daher wurden die Stücke schwerer ausgebracht, so dass der Wert normalen Dukaten entsprach, Ausruf: 1.500,- ÖSTERREICH, Kaiserreich, Habsburg, Franz Joseph I., ½ Taler 1854 A, J. 295, feine Alterspatina, RR, st-, Ausruf: 750,- ÖSTERREICH, Kaiserreich, Habsburg, Franz Joseph I., Doppelter Vereinstaler 1866 A, Her. 417, J. 317, Thun 460, Kahnt 358, Dav. 24, unbedeutend berieben, Rand prägebedingt unruhig, selten, feine Alterspatina, vom polierten Stempel, vz+, Ausruf: 1300,- 22 mt 11/2012

Diese Testausgabe ist frei einsehbar (Auszug) - Money Trend
Trends und Fakten 2005: Perspektiven der Globalisierung für Baden ...
Auktionshaus Felzmann - Money Trend
auktionsvorschau - Money Trend
Cortrie Auktion - Money Trend
AUKTIONSVORSCHAU - Money Trend
Berliner Münzauktion - money trend
Teutoburger Münzauktion - Money Trend
Teutoburger Münzauktion & Handel GmbH - money trend
MÜNZZENTRUM Rheinland, Solingen - Money Trend
AUKTIONEN BÖRSEN TREFFS - money trend
Gerhard Hirsch Nachfolger 256. Auktion vom 5. bis 7 ... - money trend
Die Münze – Gewicht und Feingehalt - money trend
Altdeutsche Münzen und Medaillen - Money Trend
AMTSGERICHT' BONN Geschäftsnummer: 7 Ms 58 ... - Money Trend
Westfälische Auktionsgesellschaft 52. Auktion vom 8 ... - Money Trend
MÜNZZENTRUM Rheinland 151. Auktion vom 21. bis ... - money trend
MÜNZZENTRUM Rheinland 143. Auktion vom 16 ... - Money Trend
Teutoburger Münzauktion & Handel GmbH - Money Trend
BELGIEN DEUTSCHLAND - Money Trend
ÖSTERREICH Austria - Money Trend
BEWERTUNGEN SONDERMÜNZEN in Gold ... - Money Trend
Cortrie Auktion 58. Cortrie Spezial-Auktion am 4. und ... - Money Trend
BEWERTUNGEN SONDERMÜNZEN in Gold ... - Money Trend
BRAUNSCHWEIG-WOLFENB TTEL - money trend