Aufrufe
vor 5 Jahren

Sportförderbericht 2012 - Sportministerium

Sportförderbericht 2012 - Sportministerium

Es liegt auf der Hand,

Es liegt auf der Hand, dass der österreichische Sport ohne die Arbeit der Dachverbände und der Bundessportorganisation (BSO) schwerlich jene strukturelle und organisatorische Substanz hätte, die ihm heute innewohnt. Auch diese Arbeit soll in den künftigen Sportberichten abgebildet werden. Nicht zuletzt bietet der Sportbericht der Sektion V im BMLVS die Möglichkeit, jene Bereiche ihrer Tätigkeit einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen, die sich bisher eher auf fachspezifisch versierte Kreise beschränkt haben. Das wären also, kurz umrissen, Programm und Zielrichtung des Sportberichtes. Wir wollen kompakte, gut lesbar aufbereitete Informationen anbieten und zugleich einen transparenten, offenen Diskurs über relevante und aktuelle Themen anregen. Das erste vorliegende Heft des Sportberichtes zeigt die Richtung an, in die wir uns bewegen wollen. Die eine oder andere Kurskorrektur wird wohl noch anzubringen sein, generell aber sollte die dahinter stehende Absicht nicht nur erkennbar, sondern auch nachvollziehbar zu Tage treten: Die erste Ausgabe des Sportberichts befasst sich nicht zufällig mit dem Schwerpunkt „Sportevents“. Im Jahr der Olympischen Sommerspiele in London schien es uns auch im kleineren Maßstab angemessen, einen Blick auf jene Sportevents zu werfen, die 2011 und 2012 Österreichs in aller Welt hervorragenden Ruf Sektionschef Dr. Samo Kobenter, Leiter der Sektion V im BMLVS als Veranstalterland weiter bekräftigt haben. So gelten beispielsweise die Youth Olympic Games (YOG), die heuer in Tirol abgehalten wurden, bereits wenige Monate nach dem Erlöschen der Flamme in Innsbruck als Referenzmodell für eine grenzüberschreitende Einbindung junger Menschen in die Olympische Idee und ihre zukunftsweisende Ausrichtung. Das stimmungsvolle, vom Wetterglück begünstigte Ambiente, die reibungslose Abwicklung der Sportveranstaltungen sowie das kulturelle Rahmenprogramm und besonders die Begeisterung der ZuseherInnen und HelferInnen vor Ort haben nicht nur den AthletInnen ein unvergessliches Erlebnis beschert. Hier wurde ein Zeichen gesetzt, dass sich eine Idee nicht nur über große Massen und Zahlen global vermitteln lässt, sondern über die glaubwürdige Darstellung ihrer Substanz. Das ist in Innsbruck gelungen. Was an Arbeit hinter solchen Veranstaltungen steht, welcher Aufwand beispielsweise für die Organisation von Welt- und Europameisterschaften im American Football, im Hand-, Faust- und Volleyball notwendig ist, können Sie ebenfalls diesem Neubeginn unseres Sportberichts entnehmen. Viel Spaß bei der Lektüre wünscht Samo Kobenter 5

6 © IYOGOC/Gepa die bedeutung Von gross-sporteVents für Österreich Für die 1. Jugend-Winterspiele der Geschichte wählte das IOC Innsbruck 2012 als Austragungsort. ERKENNE deine Chance und nütze die Gunst der Stunde: „No risk, no reward“, dachte man sich auf Seiten des österreichischen Fußballbundes, der sich zum Jahreswechsel quasi in letzter Minute um die Austragung der U21 Europameisterschaft für den Sommer 2015 mitbeworben hatte. Man hatte seitens der UEFA erfreuliche Signale empfangen, dass einer Bewerbung Österreichs reale Chancen eingeräumt würden – trotz so namhafter und potenter Mitbewerber wie Russ- land, Portugal, Wales, Griechenland, Ungarn oder Tschechien. So wurde binnen nur sechs Wochen ein Bewerbungsdossier zusammengestellt, das in der Evaluierung der UEFA Administration Bestnoten erzielte und dem gute Aussichten auf Erfolg beschieden war. Letzten Endes hatte Österreich zwar Russland, Portugal und Dreifach-Bewerber Wales ausgestochen – im finalen Zweikampf hatte Tschechien, das sich bereits zum dritten Mal um diese Sport

2012 - Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe
Dauer 15 Min. - Lange Nacht der Forschung 2012
team sport 2012
PDF (5 MB) - Bundessport- und Freizeitzentren Austria
FOOTBALL TEAMSPORT 2011-2012 - SB Sport
KONFIGURATIONSHILFE - inode.at
TAGUNG 2012 - SWK
aktuellen Ausgabe 4/2012(PDF - ASVÖ
Sept. 2012 - psv - linz
2012 - ISPA
Dieses Kapitel downloaden (~523 KByte)
PIA ANTONIA Folder, Sommer 2013
artguide - Vernissage
StudienErlebnisReisen
artguide - Vernissage
artguide - Vernissage
StudienErlebnisReisen - Kneissl Touristik
You could be here: Antalya ab € 139,–
Programmheft downloaden - Ögro 2012
Ausgabe November & Dezember 2012 - Kapu
Ausgabe Mai & Juni 2012 - Kapu
EDUCATION PORTFOLIO 2012 - Friseurjobagent.at
bPM 2012 - psv - linz
Ausgabe 3/2012 - Gemeinde Rohrmoos-Untertal
Sommerurlaub 2012 - GÖD NÖ