Aufrufe
vor 5 Jahren

Position 2: Lebensumfeld- und Alltagsgestaltung

Position 2: Lebensumfeld- und Alltagsgestaltung

Pos. 2

Pos. 2 Lebensumfeld- und Alltagsgestaltung Aufgaben Aufgabe 3 Anzahl Punkte Ernährung / Mangelernährung Sachverhalt Sandra Michel, 18 Jahre alt, ist beim Joggen gestürzt. Sie hat sich dabei einen Lendenwirbel gebrochen und einige Schürfwunden zugezogen, die sich leicht entzündet haben. Sie muss zur Überwachung und für intensive Physiotherapie einige Tage stationär bleiben. a) Sandra Michel ist 167 cm gross und 46 kg schwer. Sie leidet seit 5 Jahren an Anorexia nervosa. Beschreiben Sie dieses Krankheitsbild mit zwei Aussagen. - _______________________________________________________________________ _______________________________________________________________________ - _______________________________________________________________________ _______________________________________________________________________ b) Nennen Sie vier mögliche Ursachen für Anorexia nervosa. - _______________________________________________________________________ _______________________________________________________________________ - _______________________________________________________________________ _______________________________________________________________________ - _______________________________________________________________________ _______________________________________________________________________ - _______________________________________________________________________ _______________________________________________________________________ Übertrag 26 maximal erreicht Position_2_Lebensumfeld-_und_Alltagsgestaltung_Kandidaten_QV_2009 8 2 2 Übertrag 30

Pos. 2 Lebensumfeld- und Alltagsgestaltung Aufgaben Aufgabe 3 (Fortsetzung) Anzahl Punkte Ernährung / Mangelernährung c) Bei starkem Untergewicht besteht die Gefahr einer Mangelernährung, d.h. einer ungenügenden Versorgung mit Nährstoffen. Welche Gefahren birgt eine Mangelernährung? Nennen Sie sechs. Übertrag 30 - _______________________________________________________________________ - _______________________________________________________________________ - _______________________________________________________________________ - _______________________________________________________________________ - _______________________________________________________________________ - _______________________________________________________________________ d) Frau Michel soll sich während ihrer Hospitalisation eiweissreich ernähren. Begründen Sie diesen Entscheid mit zwei Aussagen. - _______________________________________________________________________ _______________________________________________________________________ - _______________________________________________________________________ _______________________________________________________________________ maximal erreicht Position_2_Lebensumfeld-_und_Alltagsgestaltung_Kandidaten_QV_2009 9 3 2 Übertrag 35

1 #1 #2 #3 #3 Markt- Position - Boehringer Ingelheim
Position 2: Lebensumfeld- und Alltagsgestaltung
Position 4: Medizinaltechnik
Position 4: Medizinaltechnik
Position 3: Administration und Logistik
Pflege und Betreuung
Vorlage für Kandidatinnen und Kandidaten - Berufs- und ...
Vorlage für Expertinnen und Experten
Vorlage für Expertinnen und Experten
Vorlage für Kandidatinnen und Kandidaten
DAS - QV 2006 - Nw-Kenntnisse Aufgaben
E X P E R T E N V O R L A G E
E X P E R T E N V O R L A G E
E X P E R T E N V O R L A G E
DAS - QV 2008 - Zahnmed. Kenntnisse Aufgaben
DAS - QV 2005 - Administration Aufgaben
E X P E R T E N V O R L A G E
DAS - QV 2008 - Berufskunde Aufgaben
DAS - QV 2007 - Zahnmed. Kenntnisse Aufgaben
DAS - QV 2005 - Nw-Kenntnisse Aufgaben