Aufrufe
vor 5 Jahren

eine kurze Vorab-Information zum Copyright.

eine kurze Vorab-Information zum Copyright.

Die Ereignisse dieser

Die Ereignisse dieser zwei Tage hinterläßt bei mir den Eindruck einer außerirdischen Flugshow für kleine dumme Ufoforscher. Wie schon erwähnt sind nicht alle Ufoforscher gleich ausgerichtet. Ich und Rafa gehören zu der Fraktion nüchtern und sachlich. Waldemar ist da ganz anders. Waldemar ist davon überzeugt das es darum geht einen Kontakt mit den Insassen aufzubauen. Das macht er mit Mitteln die ich nur unzureichend verstehe. Er wünscht Kontakt und schreib auch mal eMail mit solchen Wünschen ins Leere. Das ist wenige Tage vor diesen Aufnahme geschehen. Waldemar hat mich und Rafa bekniet sich doch Ihm in seiner Wunsch dir was Haltung an zu schließen. Das haben wir nicht getan, es erschien uns zu lächerlich. Nachdem wir Wochenlang nichts spektakuläres zu sehen bekommen haben scheinen die Wünsche und Beschwörungen von Waldemar vielleicht doch nicht so verrückt wie es scheint.

Ufoforschung um das KKW Neckarwestheim Es gibt hin und wieder Hinweise auf nicht erklärbare Objektsichtungen über oder in der Nähe von Kernkraftwerken. Warum das so sein soll kann ich auch nicht sagen, aber mit der direkten Abstrahlung kann das kaum zu tun haben. Ich wohnen etwa 15 Km vom KKW-Neckarwestheim und habe vor Jahren mal spaßeshalber grobe Strahlungsmessungen um Neckarwestheim gemacht. Erstaunlicher Weise war die Strahlung durch den Straßenbelag höher als in der direkter Umgebung des KKW. Um mich etwas fit zu halten bin ich im Winterhalbjahr regelmäßig zum Spining in einem Fitneßclub in der Umgebung von Neckarwestheim. Nach dem Training wird an der Theke dann so manches gesprochen. Da ich aus meiner Ufoforschung keinen Hell mache ist dies einigen Leuten dort bekannt. Zwei Leute von dort haben mir nun die folgenden Geschichten erzählt. Im Sommer 2010 wurden sehr merkwürdige Phänomene beobachtet. Da soll im Juli gegen 2 Uhr nachts über Neckarwestheim, in Richtung Kirchheim eine Scheibe mit kleinen Randlichtern ruhig in der Luft gestanden haben, bevor diese mit unglaublicher Beschleunigung wegflog. Oder von einem anderen Zeugen wird berichtet das im August gegen 0 Uhr ein rotes Licht für ca. 5 Minuten am Himmel stand und dann sehr schnell wegflog. Das und eine weitere Meldung haben mich bewogen eine Anlage zur Luftraumüberwachung des KKW zu installieren. Ich habe zwei sehr lichtempfindliche Kameras in einen Scheinwerfergehäuse eingebaut und dieses ähnlich einer Satschüssel montiert. Die Überwachung habe ich dann am 20 12. 2010 begonnen. Wie üblich wird durch den Ufosensor eine Videoaufzeichnung gestartet und die Meßwerte werden gespeichert. Mit der Funktion Dauerüberwachung wird

MR Information - Heinz Kurz GmbH
Kurze Information - Laurentiuskonvent e.V.
Kurz – Information - Zündschnur
Import Informationen - Friedrich Kurz GmbH
Kurz – Information - Zündschnur
SMIL 2.0 Kurze Einführung
SMIL 2.0 Kurze Einführung
kurz notiert - Kirche Kirchgellersen
Statistik kurz gefasst
kurz & knapp - Neunkirchen
Bulgarien machts kurz - Dresdner Akzente