Aufrufe
vor 5 Jahren

eine kurze Vorab-Information zum Copyright.

eine kurze Vorab-Information zum Copyright.

Nachwort. OK, Wenn Du

Nachwort. OK, Wenn Du bis hier hin gekommen bist, hat Dich das Ganz interessiert oder Du liest das Buch von hinten. Zu meinen Gunsten gehe ich davon aus, das Dich meine trocknen Ausführungen zu den Videoaufnahmen und Meßwerten nicht all zu sehr gelangweilt haben. Die in diesem Buch dokumentierten Videoaufnahmen und Meßwerte sind mehrheitlich mit Geräten und Entwicklungen gemacht worden die ich speziell für diese Aufgabe konstruiert habe. Anfänglich wollte ich Geräte zur Ufoforschung von Drittanbietern kaufen. Entweder es war unbrauchbarer Mist oder für meine Zwecke nicht einsetzbar. Nach vielen Jahren praktischer Entwicklung von Hilfsmitteln zur technischen Ufoforschung kann ich nur die Digital-Service GmbH uneingeschränkt empfehlen. Wenn Du hierzu mehr Information möchtest, dann unter www.digital-service.biz . Nach dem ich mich knapp 20 Jahre mit dem Thema UFO herumschlage und bei der Suche nach guter Information oder gar belegbarer Wahrheit nicht sehr weit gekommen bin, habe ich mir dennoch eine Meinung gebildet. In diesem Buch habe ich eine Fülle von nicht erklärbaren Phänomenen dokumentiert. Möglich ist, das da das Eine oder Andere nachträglich eine Erklärung findet, jedoch bei weitem nicht alles. Ja, die Erde wird von Außerirdischen besucht, das ist Fakt. In diesem Buch habe ich Dir auch Beweise hierfür geliefert. Ob die Jungs und Mädels nun von einem anderen Sonnensystem kommen, oder wie manche glauben aus einer anderen Zeit oder Dimension ist bei unserem derzeitigen Wissensstand egal, das ändert ja nichts an Ihrem Auftreten. Ich denke man sollte dieses Mysterium nicht noch mehr verkomplizieren. Besucher von einem anderen Sonnensystem sind doch schon beeindruckend genug. Würdest Du mit einer Gesellschaft eine Beziehung haben wollen, die Ihre Existenzprobleme mehrheitlich mit Ausbeutung, Dummheit und Gewalt regelt? Da braucht es uns nicht zu wundern das die Außerirdischen einen Kontakt mit solch halbgebildeten Dummäffchen nur ganz selten suchen. Hier das Wort zur intergalaktischen Erziehungshilfe. Mama außerirdisch sagt zu Kind außerirdisch: Wenn Du nicht brav bist kommst Du auf die Erde.

Oder vielleicht ist es alles ganz ganz anders!! Hierzu ein Gedankenspiel für Freigeister. Tja, die Mutter aller Wahrheiten ist wohl die Mathematik. Eine der kleinen Schwestern ist die Statistik. Auch ganz bodenständige Astronomen und Physiker sind über das große interstellare Schweigen erstaunt. Nach unserem heutigen Wissensstand gehören zu fast jedem Stern mehrere Planeten. Bei dem Alter unserer Heimatgalaxis der Milchstraße, müßte aus statistischen Gründen die gesamte Milchstraße bereits durch intelligente Wesen kolonisiert sein. Warum ist dies uns bisher nicht bekannt? Da gibt es zwei Möglichkeiten. Erstens, es gibt einfach keine anderen technisch begabten Wesen außer uns in der Milchstraße. Das ist natürlich selbstgefälliger Quatsch. Zweitens, unsere Milchstraße ist bereits seit langer Zeit kolonialisiert. Dann ist unser Sonnensystem ein Teil dieser interstellaren Raumaufteilung. Was daraus zu folgern ist gefällt mir auch nicht. Nach den vielen unterschiedlichen Beschreibungen von Aliens, sind es vermutlich über zehn verschiedene außerirdische Rassen die uns sporadisch oder regelmäßig besuchen. Vermutlich ist das schon seit vielen tausend Jahren so. Vermutlich ist unser Sonnensystem unter Kontrolle der Grauen. Alle anderen außerirdische Rassen die uns besuchen sind Besucher mit der Zustimmung der Grauen und daher nur kurzzeitig auf der Erde. Das würde auch viele scheinbare unlogischen Zeugenbeschreibungen über Begegnungen mit Aliens erklären. Diese verhalten sich dann ähnlich wie bei Forschungsreisende oder Touristen die mit Genehmigung in ein Naturschutzgebiet eindringen. Dabei habe Sie Auflagen und Handlungsgrenzen die Sie einzuhalten haben. Bei den Grauen sieht das ganz anders aus. Sie bewegen sich mit der Selbstverständlichkeit einer herrschenden Klasse. Das können Sie auch, da wir uns vermutlich auch mit Ihren Eingriffen zu dem entwickelt haben was wir sind. Das finde ich auch wenig schmeichelhaft, aber wenn es so sein sollte, dann ist es eben so. Was wollen nun die Grauen mit der Erde und den Menschen? Ja, wenn man das wüßte. Aber das Ganze scheint auch für Sie aus dem Ruder zu laufen. Da die Menschen wenig Verstand, jedoch viel Habgier und Eitelkeit besitzen ist das vermutete biologische Ziel für die Grauen so wohl nicht mehr zu erreichen. Ist das nun gut oder schlecht? Schauen wir, dann werden wir sehen.

  • Seite 1 und 2:

    Lieber Ufo - Interessierte , Lieber

  • Seite 3 und 4:

    Zum Buchautor Gerhard Gröschel: Ic

  • Seite 5 und 6:

    jedoch die Möglichkeit dich auf ei

  • Seite 7 und 8:

    unterschiedlich. Meiner Einschätzu

  • Seite 9 und 10:

    Stiehlblüten aus der deutschen Ufo

  • Seite 11 und 12:

    Der Ufoforscher hat es nicht leicht

  • Seite 13 und 14:

    sich lieber mit Häkeln und Stricke

  • Seite 15 und 16:

    Die ganze Geschichte hatte sich jed

  • Seite 17 und 18:

    Guten Tag Florina, Jens, Oliver Mei

  • Seite 19 und 20:

    geschnitten einer hatte ein bart un

  • Seite 21 und 22:

    Handverlesene Fälle aus Deutschlan

  • Seite 23 und 24:

    Fall Nr. 2 Die Sichtung fand am 19.

  • Seite 25 und 26:

    Fast so groß wie seine Angst war d

  • Seite 27 und 28:

    Fall Nr. 4 Dieser Fall wurde im JUF

  • Seite 29 und 30:

    Die Oberfläche der Kugel vergleich

  • Seite 31 und 32:

    Ich habe anschließend auch eine An

  • Seite 33 und 34:

    Technische Hilfsmittel zur Ufoforsc

  • Seite 35 und 36:

    Ufoforschung bei Ramstein Genau gen

  • Seite 37 und 38:

    Nach ca. 4 Minuten verschwanden die

  • Seite 39 und 40:

    Pustekuchen, nach wochenlangem Betr

  • Seite 41 und 42:

    Ufoforschung in und um Knittelfeld

  • Seite 43 und 44:

    Ufoforschung in und um Knittelfeld

  • Seite 45 und 46:

    Ein überhaupt nicht einzuordnende

  • Seite 47 und 48:

    Es sieht so aus, als währe das Obj

  • Seite 49 und 50:

    Ufoforschung in und um Knittelfeld

  • Seite 51:

    Da gab es nur zwei Möglichkeiten,

  • Seite 54 und 55:

    Dieser Blitzer zeichnet sich dadurc

  • Seite 56 und 57:

    Die selbe Wolke mit der Schwarz/Wei

  • Seite 58 und 59:

    Da gibt es Aufnahmen, bei denen sic

  • Seite 60 und 61:

    Ufoforschung in und um Knittelfeld

  • Seite 62 und 63:

    In der Vergrößerung sind nun Deta

  • Seite 64 und 65:

    PS. Für alle Orb-Fans, das ist sic

  • Seite 66 und 67:

    Stunden am Tag im Aufnahmemodus. De

  • Seite 68 und 69:

    Was nun folgte ist der helle Wahnsi

  • Seite 70 und 71:

    Es gab auch etliche interessante Vi

  • Seite 72 und 73:

    Weiter Beispiele von Aufzeichnungen

  • Seite 74 und 75:

    Die Bilder sind zur besseren Darste

  • Seite 76 und 77:

    Der Überwachungszeitraum ging vom

  • Seite 78 und 79:

    Es sind die Meßwerte des Ufo-Multi

  • Seite 80 und 81:

    eine Antwort hätte. Mir ist einfac

  • Seite 82 und 83:

    Diese Simulationsmessung habe ich z

  • Seite 84 und 85:

    Von jedem Überwachungsaufbau mache

  • Seite 86 und 87:

    Wie ich dann festgestellt habe, ist

  • Seite 88 und 89:

    Referenzbild mit Mond zur Planetenb

  • Seite 90 und 91:

    Zu den Blitzern gibt’s hier keine

  • Seite 92 und 93:

    Nun kommt das Sahnestück dieser Be

  • Seite 94 und 95:

    Als Referenz sieht man, das bei bei

  • Seite 96 und 97:

    Das Wylatowo-Experiment 2010 oder W

  • Seite 98 und 99:

    Jetzt zum Experiment und dessen Vor

  • Seite 100 und 101:

    Am Nachmittag des Vortages sind wir

  • Seite 102 und 103:

    Das ist nun die DOS-Wunderkiste die

  • Seite 104 und 105:

    Ufoforschung in und um Knittelfeld

  • Seite 106 und 107:

    Diese Bilder wurden alle aufgrund e

  • Seite 108 und 109:

    Hier habe ich zwei kleine Computer

  • Seite 110 und 111:

    Ufoforschung am Fresenberg Teil 1 W

  • Seite 112 und 113:

    Ufoforschung am Fresenberg Teil 2 N

  • Seite 114 und 115:

    Was das jetzt ist, kann ich nicht b

  • Seite 116 und 117:

    Ufoforschung in Wylatowo 2011 In di

  • Seite 118 und 119:

    In den 5 Tagen der Überwachung sin

  • Seite 120 und 121:

    In der letzten Nacht wurden dann da

  • Seite 122 und 123: Im Gegenzug habe ich die Möglichke
  • Seite 124 und 125: Im Dezember habe ich neue Kameras n
  • Seite 126 und 127: Der 3.3.2012 war es nach langer Zei
  • Seite 128 und 129: Am 11.03. erscheint ein Licht welch
  • Seite 130 und 131: Da kein Ufoalarm ausgelöst wurde a
  • Seite 132 und 133: Hier die Einzelbildanalyse von Wald
  • Seite 134 und 135: Die Ereignisse dieser zwei Tage hin
  • Seite 136 und 137: ein Bild pro Sekunde gespeichert, d
  • Seite 138 und 139: Das folgende Foto ist eine Fotomont
  • Seite 140 und 141: Die Messungen lassen mich zu den fo
  • Seite 142 und 143: Was ist das also für ein Flugkörp
  • Seite 144 und 145: der dünnen Wolkendecke ist eine Fl
  • Seite 146 und 147: Anfang August ein anfliegendes Lich
  • Seite 148: Es gibt auch noch wesentlich beeind
  • Seite 151 und 152: Am 18.10. nun einen Flugkörper der
  • Seite 153 und 154: Für 12 Sekunden sind die grünen S
  • Seite 155 und 156: Es folgt nun der dritte Blitzer der
  • Seite 157 und 158: auch immer eine Kugelform. Aber dam
  • Seite 159 und 160: der Luft. Einige male macht es eine
  • Seite 161 und 162: Alle meine Überwachungsanlagen hab
  • Seite 163 und 164: Testaufbau in Murr Ich kann nun nic
  • Seite 165 und 166: Am 1.11.2011 habe ich mit vier Kame
  • Seite 167 und 168: Es ist schon ein besonderer Glücks
  • Seite 169 und 170: Hier nun eine kleine Zusammenstellu
  • Seite 171: Flightradar24.com ist ein wunderbar
Kurze Informationen zum Gründungswettbewerb start2grow 2013
Eine kurze Geschichte der Optik - Private HTL des Landes Tirol ...
Kapitel 7 Eine kurze Reise durch die Zeit - Das Dokument des ...
Nur noch kurz die Welt retten... - Otto-Nagel-Gymnasium
Sehr geehrte Damen und Herren, vorab kurz einige Informationen ...
Vorab hätten wir gerne kurz Näheres zu Ihrer Person ... - Isoz.ovgu.de
können Sie vorab die wichtigsten Informationen zu
Kurze Geschichte zum Geschlecht Hählen - Informationen zum ...
Presse-Information Kurze Hosen, kurze Röcke, kurze Nächte Hugo ...
Eine Kurz Information Eine Kurz Information - Heinrich Mann ...
MR Information - Heinz Kurz GmbH
Kurz – Information - Zündschnur
Kurz – Information - Zündschnur
Kurze allgemeine Informationen über den feldmäßigen Anbau von ...
Import Informationen - Friedrich Kurz GmbH
Eine kurze Information der Vorgaben, die sich im - Stadt Mettmann
Informationen zum kurzen Pflichtpraktikum (2013) - insider
Die Kirchensteuer – Eine kurze Information - Evangelische Kirche in ...
Die Kirchensteuer - eine kurze Information - Steuer-Forum-Kirche
Kurze Information zum Landeshundegesetz vom 18 - Stadt Dorsten
Kurz Information und Preisliste - Reethi Beach Resort
Informationen und Bilder zu den T-Shirts - kurze Strecke
Kurt Badt 12 Monatsbilder vom Bodensee Januar Kurz vor oder kurz ...