Aufrufe
vor 5 Jahren

eine kurze Vorab-Information zum Copyright.

eine kurze Vorab-Information zum Copyright.

eine

eine Antwort hätte. Mir ist einfach keine Vorgehensweise bekannt in der ein Magnetfeld in solcher Weise beeinflußt werden kann. Hypothetisch kann ich natürlich davon ausgehen das es bei der Ströungsquelle sich um einem magnetischen Monpol handelt. Leider gibt es so etwas in unserer heutigen Physik noch nicht. Das zweite Abnorme ist die schiere Größe der Magnetfeldabweichung von ca. -14µT. Für jeden in Physik bewanderten ist dies einfach nur unmöglich. Für solch eine Abweichung müßte man direkt am Ufosensor mit einem Magneten herumfummeln. Das ist nicht geschehen. Ich hatte den Raum mit einer extra Kamera überwacht die sich automatisch bei Ufoalarm oder einer Bewegung im Raum einschaltet.. Auf Grund der Umstände gehe ich davon aus, das die Meßkurven in direktem Zusammenhang zu den Lichtringen stehen. Die Lichtringe sind mit Sicherheit nur eine Spiegelung. Die Quelle der Spiegelung ist ein oder mehrere Lichter die vermutlich über dem Sichtfeld der Kamera waren. Diese Lichter sind wohl der Widerschein von Fluggeräten die sich über dem Haus in Nord-Süd Richtung oder umgekehrt bewegt haben Wenn das so ist, dann gibt es keine mögliche natürliche Erklärung, außer man biegt sich etwas zurecht. Im Laufe dieser Überwachungsperiode vom 30.1. bis zum 23.3 2010 sind noch einmal ungewöhnliche Meßwerte registriert worden. Jedoch gibt es dazu keine verwertbaren Videoaufzeichnungen da dichter Nebel und Dunkelheit herrschte. Ich behaupte, das es in dieser aktuellen Überwachungsperiode erstmalig gelungen ist einen Zusammenhang zwischen abnormalen Meßwerten und unerklärlichen Videoaufnahmen herzustellen. Auf meiner persönlichen UFO-Beweisskala hat dies den Wert von 75%. Im Juli 2010 habe ich nachträglich ein Video gemacht, mit dem die Natur der Spiegelung etwas besser analysiert werden sollte. Die Kameraposition und die Kameraeinstellungen sind identisch mit denen während der Aufnahme im Februar 2010. Ich habe von innen Wassertropfen an die Fensterscheibe gespritzt. Dann ist Jürgen mit aufgeblendeten Scheinwerfern die einzig mögliche Strecke vor dem Haus abgefahren. Dieses Testvideo ist nun eine gute Vergleichsmöglichkeit über die Art und Herkunft der Lichtquelle des Alarmvideos.

Ganz sicher zeigt dieser Test, das es sich um eine Spiegelung handeln muß. Die Größer der Lichtringe ist vergleichbar. Gut ist bei der Testaufnahme die Lichtquelle unten rechts zu sehen. Dies sind die Scheinwerfer von Jürgens Auto. Auch ist auf dem Video ganz deutlich zu erkennen wie der Schein des Scheinwerfers über die Fensterscheibe streicht. Bei dem Alarmvideo vom Februar verhält es sich da etwas anders. Die Lichtquelle für diese Spiegelungen kommt definitiv nicht von unten. An dem blau einfärbten Falschfarbenbild ist dies sehr gut zu sehen. Die Lichtquelle muß auch eher punktförmig gewesen sein und hatte sicher keine solche Lichtstreuung wie es bei Scheinwerfern üblich ist. Dies ist ein gewichtiges Indiz für eine unbekannte Lichtquelle oberhalb des Hauses. So, und jetzt noch etwas Aufklärung zu den Magnetfeldmessungen. Wenn Du von Physik oder Technik keine Ahnung hast, dann kannst Du getrost zum nächsten Kapitel weitergehen. Wenn Du jedoch von den Naturwissenschaften angehaucht bist, findest Du sicher die folgende Grundlagenerklärung sehr notwendig und interessant. Nach unserem heutigen Physikverständnis kann eine Magnetfeldänderung wie ich sie gemessen habe nicht erklärt werden. Noch schlimmer, es darf sie so gar nicht geben, also gibt es diese nicht. Die einzige Erklärung ist dann ein Defekt am Messgerät, oder ein andere physikalische Einflüsse der den Meßsensor beeinträchtigt und ein so irrwitziges Messergebniss provoziert.

Kurze Informationen zum Gründungswettbewerb start2grow 2013
Eine kurze Geschichte der Optik - Private HTL des Landes Tirol ...
Nur noch kurz die Welt retten... - Otto-Nagel-Gymnasium
Kapitel 7 Eine kurze Reise durch die Zeit - Das Dokument des ...
Sehr geehrte Damen und Herren, vorab kurz einige Informationen ...
Vorab hätten wir gerne kurz Näheres zu Ihrer Person ... - Isoz.ovgu.de
können Sie vorab die wichtigsten Informationen zu
Kurze Geschichte zum Geschlecht Hählen - Informationen zum ...
Presse-Information Kurze Hosen, kurze Röcke, kurze Nächte Hugo ...
Eine Kurz Information Eine Kurz Information - Heinrich Mann ...
MR Information - Heinz Kurz GmbH
Kurz – Information - Zündschnur
Eine kurze Information der Vorgaben, die sich im - Stadt Mettmann
Kurze allgemeine Informationen über den feldmäßigen Anbau von ...
Import Informationen - Friedrich Kurz GmbH
Kurz – Information - Zündschnur
Informationen zum kurzen Pflichtpraktikum (2013) - insider
Die Kirchensteuer – Eine kurze Information - Evangelische Kirche in ...
Die Kirchensteuer - eine kurze Information - Steuer-Forum-Kirche
Informationen und Bilder zu den T-Shirts - kurze Strecke
Kurze Information zum Landeshundegesetz vom 18 - Stadt Dorsten
Kurz Information und Preisliste - Reethi Beach Resort
Kurt Badt 12 Monatsbilder vom Bodensee Januar Kurz vor oder kurz ...