Aufrufe
vor 5 Jahren

Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick

Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick

Januar 2012 Ru n d s c h

Januar 2012 Ru n d s c h a u für leute mit Durchblick 200 Päckchen für Farmsener Senioren Im Laufe der Jahre ist es im Stadtteil zur guten Tradition geworden, daß die Bewohner von PFLEGEN & WOHNEN FARM- SEN, die keine Angehörigen mehr haben und auch anderweitig keine Hilfe erfahren, zu Weihnachten mit einem kleinen Geschenk bedacht werden. Diese Bewohner freuen sich enorm über die leider oft einzige Aufmerksamkeit und Zuwendung zum Weihnachtsfest. Bereits zum 28. Mal haben der Bürgerverein Farmsen-Berne e.V. unter der Schirmherrschaft des 1. Seit Dezember 2011 sorgt Anke Schlünz bei PFLEGEN & WOH- NEN FARMSEN dafür, dass Kurzeitpflegegäste ihren Aufenthalt vom ersten Tag an genießen können. Schon vor dem Einzug knüpft sie durch Besuche in der Häuslichkeit oder im Krankenhaus erste Kontakte, nimmt Ängste und regelt Organisatorisches mit Ärzten und Therapeuten. Dadurch können vom ersten Tag der Kurzzeitpflege an Krankengymnastik und andere Therapien wahrgenommen und auf besondere Wünsche der Gäste eingegangen werden. Auch während des Aufenthalts besucht sie regelmäßig die Kurzzeitpflegegäste und begleitet ihre Fortschrit- Vorsitzenden, Hans-Otto Schurwanz, und der einkaufs treffpunkt farmsen diese Aktion durchgeführt. Die erbrachte Spendensumme von 4.000 Euro ermöglichte das Packen von rund 200 Weihnachtsgeschenken, die dann am Heiligabend auf den Stationen von PFLEGEN & WOHNEN FARM- SEN, im Sozialtherapeutischen Wohnheim Farmsen und bei „Betreutes Wohnen“ übergeben werden konnten. Unter den großen und kleinen Wünschen der Bewohnerinnen und Bewohnen fan- Die Bewohner freuen sich über das leider oft einzige Geschenk. Anzeige Neues von PFLEGEN & WOHNEN FARMSEN den sich unter anderem Körperpflegemittel und Bekleidung, aber auch eine Mundharmonika, ein CD-Ständer und ein Krimi in englischer Sprache. „Wir unterstützen diese Aktion gern“, sagt Center-Manager Oliver Böhme, „weil diese Hilfe im Stadtteil wichtig ist und dort ankommt, wo sie benötigt wird.“ Ein Dankeschön geht an Marlies Suplie und Elke Krüger, Mitarbeiterinnen des Center-Managements, die erneut die Besorgung der Geschenke übernommen hatten. Diese wurden anschließend von Mit- Anke Schlünz umsorgt die Kurzzeitpflegegäste liebevoll und kompetent. reserviert werden. Dieses ermöglicht pflegenden Angehörigen ihren Urlaub rechtzeitig zu buchen. Selbstverständlich sind auch kurzfristige Aufnahmen aus gliedern des Freundeskreises Pflegezentrum Farmsen e.V. verpackt. Ein besonderer Dank gilt weiterhin allen anonymen Spendern, den Familien Langermann und Fritz,, den Ehepaaren Colschen und Wittke, Frau Kleinert und Frau Leibinger, den Bürgervereinen Farmsen-Berne und Oldenfelde und Prof. Dr. Dr. h.c. Greve (Eigentümer des EKT Farmsen) sowie folgenden Geschäften des EKT Farmsen: Arko GmbH, BR Spielwaren, bücher stoll, Juwelier Janke, real,-, Schuh Kay und Wolsdorff. Hier sind Kurzzeitpflegegäste in guten Händen te, so dass viele nach Beendigung der Kurzzeitpflege wieder in die vertraute Häuslichkeit zurück kehren können. Anke Schlünz ist eine erfahrene Leitungskraft und langjährige engagierte Mitarbeiterin bei PFLEGEN & WOHNEN FARMSEN. Sie freut sich auf die neue Aufgabe und wird die Kurzzeitpflegegäste liebevoll und kompetent betreuen und umsorgen. PFLEGEN & WOHNEN FARM- SEN bietet Kurzzeitpflege u.a. in zwei Einzelzimmern an. Die modernen Zimmer sind mit Duschbad, Telefon und Fernseher ausgestattet und können auch langfristig im Voraus geplant und Seite 13 Die Initiatoren und Helfer konnten rund 200 Päckchen übergeben. der Häuslichkeit und dem Krankenhaus jederzeit möglich. Anspruch auf Kurzzeitpflege hat jeder, der eine Pflegestufe hat. Für maximal 28 Tage im Kalenderjahr übernimmt die Pflegekasse die Pflegeleistungen bis zu einer Höhe von 1.550 Euro. Als Eigenanteil verbleiben die Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Investitionskosten. In den komfortablen Kurzzeitpflegezimmern im Neubau beträgt der Eigenanteil täglich 43,52 Euro. Sichern Sie sich jetzt Ihren Wunschtermin für 2012 und buchen Sie beruhigt Ihren Urlaub. Ihre Reservierung nehmen Frau Fuchs und Frau Hüsken gerne entgegen: Telefon 20 22 22 14.

Seite 14 Ru n d s c h a u für leute mit Durchblick Die Bundesregierung hat im August 2011 den „Nationalen Aktionsplan“ zur Umsetzung der UN- Behindertenrechtskonvention veröffentlicht und damit Bewegung auf der Gesetzes- und Landesebene ausgelöst. Um jedoch eine Mitgestaltung der Bürgerinnen und Bürger im Stadtteil zu gewährleisten, wurde das Pilotprojekt „Inklusiv leben - Wege zur Inklusion im sozialen Raum für Menschen mit geistiger Behinderung“ ins Leben gerufen. Die BHH Sozialkontor gGmbH beteiligt sich seit April 2011 an dem zweijährigen Projekt, welches vom Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt durchgeführt und von der Aktion Mensch gefördert wird. Es will exemplarisch an vier regionalen Projektorten in Deutschland erproben, wie durch sozialräumliche Aktivitäten vor Ort die Teilhabechancen von Menschen mit Behinderung nachhaltig und konkret gestärkt werden können. In Hamburg konzentriert sich das Projekt auf den Stadtteil Farmsen-Berne. Hier ist das BHH Sozialkontor mit unterschiedlichen Angeboten (z.B. Treffpunkt Mahlhaus) vertreten, so daß über 100 Menschen mit Behinderung aktiv einbezogen werden können. Zur Zeit treffen sich 18 von ihnen in Begleitung der Projektkoordinatorin Ann-Christin Matt regelmäßig in einer Arbeitsgruppe. Sie erkunden den Stadtteil und untersuchen ihn auf Barrieren, um diese dann zu dokumentieren, knüpfen Kontakte zu anderen Institutionen im Sozialraum und gestalten gemeinsam praktische Kleinprojekte der Begegnung und Zusammenarbeit. Im Rahmen des Projektes findet Regionale Ausbildungsplätze Ausbildungsplatz im Beruf Fachkraft für Lagerlogistik im Großhandel für Brillen. Per 01.02.2012 stellen wir eine/n Auszubildende/n zum/zur Fachkraft für Lagerlogistik ein. Vorausetzung für die Bewerbung: Guter Hauptschulabschluß mit Noten im Bereich 2-3 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch. Ausübungsort: 22041 Hamburg • Stichwort für die Bewerbung: Rundschau 1 Frau Saeger Tel.: 040 - 20 20 23 02 (Für Rückfragen) Ausbildungsplatz im Beruf Fleischer/in in einem Frischemarkt in Volksdorf Per 01.02.2012 stellen wir eine/n Auszubildende/n zum/zur Fleischer/-in ein. Vorausetzung für die Bewerbung: Hauptschulabschluß mit mindestens Note 3 in Mathematik und Deutsch. Ausübungsort: 22359 Hamburg • Stichwort für die Bewerbung: Rundschau 2 Frau Saeger Tel.: 040 - 20 20 23 02 (Für Rückfragen) Ausbildungsplatz im Beruf Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel in einem familiengeführten Im- und Exportunternehmen. Per 1.2.2012 stellen wir eine/n Auszubildende/n zum/zur Kaufmann/-frau im Großund Außenhandel ein. Vorausetzung für die Bewerbung: Mittlere Reife, von Vorteil sind Englischkenntnisse und ein PKW-Führerschein. Ausübungsort: 22041 Hamburg • Stichwort für die Bewerbung: Rundschau 3 Frau Saeger Tel.: 040 - 20 20 23 02 (Für Rückfragen) Ausbildungsplatz im Beruf Elektroniker/in - Energie- und Gebäudetechnik Per 01.02.2012 stellen wir eine/n Auszubildende/n zum/zur Elektroniker/in in der Energie- und Gebäudetechnik ein.Vorausetzung für die Bewerbung: Mittlere Reife, Deutsch und Mathematik mit Note 3 oder besser. Ausübungsort: 22045 Hamburg • Stichwort für die Bewerbung: Rundschau 4 Herr Schneider Tel.: 040 - 20 20 26 32 (Für Rückfragen) Diese Ausbildungsplatzangebote bilden nur eine kleine Auswahl. Für weitere Stellen wenden Sie sich bitte an: Arbeitgeberservice Hamburg Wandsbek Pappelallee 30 • 22089 Hamburg • Tel.: 040 - 20 20 26 01 Hamburg-Wandsbek.Arbeitgeber@arbeitsagentur.de Anfang 2012 eine schriftliche Befragung von in Farmsen-Berne lebenden und/oder arbeitenden Menschen statt. Ziel ist es zu erfassen, in welchem Maße Menschen mit Behinderung schon jetzt am öffentlichen Leben im Stadtteil teilhaben und was noch getan werden muß, um ihnen ein möglichst hohes Maß an Teilhabe Januar 2012 Pilotprojekt benötigt Ihre Unterstützung Qualitative Beurteilung von Orten in Farmsen-Berne. zu ermöglichen. Die Gruppe möchte Sie hiermit herzlich einladen, sich an der anonymen Befragung zu beteiligen und das Projekt so aktiv zu unterstützen. Die Projektleiterin Ann-Christin Matt ist telefonisch unter der Rufnummer 609 04 770 oder per Mail unter a.matt@bhh-sozialkontor. de erreichbar! Wir verwirklichen Ihre Träume... ��������� � �������� � ��������������� ������� � ����� � �������������� Geschäft + Ausstellung: Neusurenland 104, 22159 Hamburg Wir suchen dringend erfahrene MITARBEITER/INNEN für die Montage von Sonnenschutz Kontaktaufnahme, gern per E-Mail od. Telefon: Info@soehl.net · Tel. 040/643 10 01 Regionale Ausbildungsplätze Ausbildungsplatz im Beruf Kaufmann/-frau für Bürokommunikation Per 01.02.2012 stellen wir eine/n Auszubildende/n zur/zum Kaufmann/-frau für Bürokommunikation ein. Vorausetzung für die Bewerbung: Mittlere Reife, gute Kenntnisse in Standard Software (MS Office usw.), starkes Interesse an Marketing und modernen Medien sowie gute Deutschkenntnisse. Ausübungsort: 22145 Hamburg • Stichwort für die Bewerbung: Rundschau 5 Herr Schneider Tel.: 040 - 20 20 26 32 (Für Rückfragen) Ausbildungsplatz im Beruf Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Zum 01.02.2012 stellen wir eine/n Auszubildende/n zum/zur Kaufmann im Großund Außenhandel ein. Vorausetzung für die Bewerbung: Gute Mittlere Reife mit einem Notendurchschnitt bis 2,5, motiviert, zuverlässig und teamfähig. Ausübungsort: 22339 Hamburg • Stichwort für die Bewerbung: Rundschau 6 Herr Heuser Tel.: 040 - 20 20 26 22 (Für Rückfragen) Für weitere Stellen wenden Sie sich bitte an: Arbeitgeberservice Hamburg Wandsbek Pappelallee 30 • 22089 Hamburg • Tel.: 040 - 20 20 26 01 Hamburg-Wandsbek.Arbeitgeber@arbeitsagentur.de

Rundschau _71_Herbst2016
Tipps für junge Leute - IAG Gelsenkirchen
m|c durchblick 01/2012 - Martinsclub Bremen e.V.
197. Ausgabe November 2005 - Nossner Rundschau
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
es Osterfeuer In Farmsen - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Frohe Weihnachten Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit ...
zu Weihnachten - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Wandsbek - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Bramfeld - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Bramfeld - Rundschau – Für Leute mit Durchblick