Aufrufe
vor 5 Jahren

Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick

Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick

Januar 2012 Ru n d s c h

Januar 2012 Ru n d s c h a u für leute mit Durchblick Grundschule freut sich über 1.000 Euro „Können wir Logico machen?“ lautet die Frage, die die Lehrer der Grundschule „Alte Alster“ in Bargfeld-Stegen jetzt noch öfter hören werden. „Natürlich können wir“, lautet die Antwort, denn dank einer Spende von 1.000 Euro kann die Schulleitung nun weitere dieser Lernsysteme anschaffen. Erfolg in der Schule hängt zum großen Teil davon ab, wie gut Kinder sich konzentrieren, Dinge genau wahrnehmen und logisch durchschauen können. Das Logico-Lernsystem, bei dem verschiedene Wissensbereiche selbstständig erarbeitet und kontrolliert werden und das Schüler gemäß ihrer individuellen Bedürfnisse anwenden können, unterstützt und fördert Grundschulkinder bei der Entwicklung dieser grundlegenden Fähigkeiten. Das Reparaturschnelldienst sämtlicher Glaserarbeiten (040) 6418182 Fax (040) 6958182 Übungsspektrum ist dabei sehr umfangreich: Es reicht von einfachen Sach- und Zählübungen für die Kleinsten über Deutsch und Mathematik in verschiedenen Klassenstufen bis hin zu Englisch, Erdkunde und Geschichte. In flache Schieber können verschiedene Übungskarten zu den jeweiligen Unterrichtsthemen eingeführt werden, die den Schülerinnen und Schülern das Lernen auf spielerische Weise vereinfachen. „Unsere Kinder lieben Logico und beraten sich auch gegenseitig bei der Lösung“, sagt Schulleiterin Renate Hinrichs. „Wir freuen uns, daß wir mit der Spende nun weitere Lernsysteme anschaffen und eine weitere Klasse damit ausstatten können.“ Ermöglicht haben die Spende die Firma Weinor und die in Farmsen ansässige Firma Horst Söhl oHG. Thorsten Söhl, der den von seinem Vater gegründeten Fachbetrieb führt, überreichte den Scheck. Söhl lebt in Bargfeld-Stegen und sein Sohn besucht die Grundschule „Alte Alster“. Auf die Idee zu spenden, war Thorsten Söhl über die Partnerschaft im Top Team von Die Klassenlehrerin Kerstin von Spreckelsen-Witt, die Schulleiterin Renate Hinrichs, Thorsten Söhl und Ralf-Peter Busch (v.li.) freuen sich mit den Kindern. Foto: M. Ferck Weinor, einem führenden Hersteller von Markisen, Rolläden und Terrassendächern, gekommen. „Hier wurden wir auf die Initiative Sonnen-Sprosse e.V. aufmerksam“, sagt der Firmenchef. Sonnen-Sprosse e.V. ist ein Ver- ein, den die Weinor GmbH anläßlich ihres 50-jährigen Firmenjubiläums gründete. Ziel des Vereins ist es, Kinder und Jugendliche durch nachhaltige Bildungsprojekte in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Dem wollte sich auch Thorsten Söhl anschließen. Wohin mit dem Baum? Noch bis zum Freitag, dem 27. Januar, nimmt die Stadtreinigung Hamburg ausgediente Weihnachtsbäume aus privaten Haushalten gebührenfrei mit, sofern die Bäume nicht länger als 2.50 Meter sind und am Straßenrand zur Abholung bereit stehen. Bis zum genanntenTag nehmen auch die Recyclinghöfe ausgediente Weihnachtsbäume gebührenfrei an. Danach können die Christbäume nur noch gegen Gebühr auf den Recyclinghöfen entsorgt werden. Damit die Entsorgung reibungslos klappt, bittet die Stadtreinigung darum, die ausgedienten Weihnachtsbäume bis spätestens 27. ® Die Glasoase von weinor Januar zur Abholung am Straßenrand bereitzustellen, sie restlos abzuschmücken (auch Wachsreste stören die Kompostierung) und sie so bereitzustellen, daß von den Bäumen keine Verkehrsgefährdung oder-behinderung ausgeht. Die Stadtreinigung Hamburg bittet außerdem um Verständnis, wenn die Bäume nicht immer sofort nach dem Herausstellen mitgenommen werden können und setzt im Januar Sonderwagen für die Sammlung ein. Sie rechnet mit rund 300.000 eingesammelten Weihnachtsbäumen, was einer Menge von ca. 180 beladenen Müllfahrzeugen entspricht. Winterdepressionen adé! Genießen Sie Ihre Terrasse bei jedem ® Wetter mit der Glasoase von weinor! Die rahmenlosen seitlichen Glaselemente bieten einen freien Blick und lassen sich bei schönem Wetter einfach beiseite schieben. Für noch mehr Komfort sorgen Beschattung, Licht, Heizung und Fernsteuerung. Rufen Sie uns an! Wir verwirklichen Ihre Träume... Seite 17 ������������������������������������������������������������������������� ��������������������������������������������������������� �������������������������������������������������������������

Neue Sportangebote im tus BERNE Zumba®-Fitness Lateinamerikanische Rhythmen, leicht zu erlernende Schrittkombinationen und Partyfeeling zeichnen diesen Kurs aus. Zumba®- Fitness ist für alle geeignet, die sich gerne zu Musik bewegen. Tanzen können muß man dafür nicht - der Spaß an der Bewegung reicht aus. Die Schritte sind leicht nachzutanzen und die heißen Latin-Rhythmen reißen einfach mit. So wird das Workout zur Party und man absolviert mit viel Spaß ein intensives Training, bei dem Stress und Fett abgebaut werden. Ab dem 10. Januar können sich alle Zumba® Begeisterten immer dienstags von 20.15 bis 21.15 Uhr und donnerstags von 20.45 bis 21.45 Uhr in der Sporthalle Lienaustraße 32 den heißen Latino- Rhythmen hingeben. Der Monatsbeitrag für den Kurs beträgt 13,50 Euro, eine kostenlose Schnupperstunde ist möglich. Eine Anmeldung beim tus BERNE wird unter Telefon 60 44 28 80 erbeten. Weitere Gruppen sind in Planung. Kickbox Workout Kampfsport zählt zu den körperlich anspruchsvollsten Beschäftigungen überhaupt, denn er verbessert die Kraft, Ausdauer, Agilität , Körperkontrolle und Beweg- Gesund durch’s Jahr Für alle, die sich vorgenommen haben, im neuen Jahr mehr für ihre Gesundheit zu tun, hat der Freizeitsport e.V. die folgenden neuen Kurse in sein Programm aufgenommen: • Hatha Yoga: ab 9.1. immer montags von 14.30 bis 15 Uhr, • Fitness für Ältere in kleiner Gruppe: ab 11.1. immer mittwochs von 10.15 bis 11.15 Uhr und • Feldenkrais zum Ken- nenlernen: am 27.1. von 18 bis 21 Uhr, am 28.1. von 14 bis 17.45 Uhr und am 29.1. von 11 bis 14 Uhr. Veranstaltungsort für alle Kurse ist die Volkshochschule Ost am Berner Herweg 183. Weitere Informationen zu allen Kursen erhalten Sie bei Heidi Krieger, Telefon 428 853-236 (Mo. 14 bis 16 Uhr, Mi. 12 bis 16 Uhr) oder 60 31 57 85. Neue Kurse beim SCC Sanfte Gymnastik aus Tàiji und Qi Gong, klassisches Kräftigungstraining mit Yogaeinheiten und ein progressives Muskelentspannungstraining bietet der SC Conder allen Interessierten immer mittwochs von 19 bis 20.30 Uhr. In der Erich-Kästner-Stadtteilschule, An der Berner Au 12, zeigt Trainerin Gabi Kruber wie man sich selbst und anderen begegnet, gemeinsam in Bewegung ist und Körperwahrnehmung, Koordination, Beweglichkeit und Stabilität trainiert. Ab dem 6. Februar 2012, bietet der SC Condor einen Line Dance- Kurs für Anfänger an. Unter der Anleitung von Kursleiterin Uta John wird zu Rock’n’Roll-, Boogie-, Pop- sowie Latin-Musik und natürlich zu Country & Western- Songs getanzt. Es gibt keine Kleiderordnung, nur geeignete Schuhe sollten Sie tragen. Der Kurs findet immer montags von 19.15 bis 20.45 Uhr in der neuen Gymnastikhalle der Erich-Kästner-Stadtteilschule, An der Berner Au 12, statt. Die Kosten betragen 50 Euro. Nähere Informationen zu den Angeboten gibt es im Sportbüro des SC Condor, Telefon 643 27 49 (Mo. von 15 bis 21 Uhr und Mi. von 15 bis 18 Uhr). Hier können Sie sich auch anmelden! lichkeit und verbraucht dabei große Mengen an Energie (Fett). Mit dem Kickbox Workout beim tus BERNE werden Sie richtig fit, bauen ordentlich Alltagsstreß ab und haben vor allem viel Spaß. Die Kampftechniken werden zu einer Choreografie zusammengefügt und gegen einen imaginären Gegner ausgeführt. Zusätzlich bringen Kraft- und Ausdauerübungen Ihre Muskeln und Ihr Herz- Kreislauf-System gehörig auf Trab. Am 28. Januar können Sie das Kickbox-Workout ausprobieren. Von 10 bis 11 Uhr findet in der Sporthalle Karlshöhe, Thomas-Mann-Straße 2, eine Schnupperstunde statt. Bitte den Teilnehmerbeitrag von 3 Euro mitbringen und bequeme Sportkleidung an- Kinderturnsonntag Toben, turnen, balancieren, klettern: Diese Erfahrungen schon als Kleinkind zu machen, wird für Kinder immer wichtiger. Kinderturnen ist die „Kinderstube des Sports“, denn hier werden die Grundlagen für die sportliche und geistige Entwicklung gelegt. Beim Kinderturnsonntag des Farmsener Turnvereins können Kinder im Alter zwischen 1 ½ und 8 Jahren am Sonntag, dem 29. Januar, von 14 bis 17 Uhr erleben, wie viel Spaß es macht, die eigenen Fähigkeiten zu entdecken. ziehen! Eine Anmeldung unter Telefon 60 44 28 80 wird erbeten. Wer im Anschluß einen achtwöchigen Kurs belegen möchte, kann sich auch jetzt schon anmelden. Der Kurs startet am 4. Februar und findet ebenfalls von 10 bis 11 Uhr in der Sporthalle Karlshöhe statt. Die Kosten betragen 16 Euro für Vereinsmitglieder und 41 Euro für Gäste. Gedächtnistraining Auch im neuen Jahr wird das Gedächtnistraining beim tus BER- NE fortgeführt. Die kleine Gruppe trifft sich jeden Donnerstag von 10.30 bis 11 Uhr im Vereinszentrum des tus BERNE, Berner Allee 64a. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen! Wer Lust hat zu turnen, ist herzlich eingeladen. Die Kinder können das Angebot kostenlos wahrnehmen, müssen aber von einem Elternteil begleitet werden. Die Veranstaltung findet in der Sporthalle der Schule Traberweg, Ekkerkoppel 125, statt. Eine kleine Spende für die Schule, die dieses Angebot ermöglicht, ist gerne gesehen. Bitte unbedingt Hallenschuhe und Sportzeug sowie etwas zu trinken mitbringen. Parkplätze gibt es auf dem Edeka-Parkplatz gegenüber der Schule. Beim Kinderturnsonntag können die Kinder mit viel Spaß ihre eigenen Fähigkeiten entdecken.

Rundschau _71_Herbst2016
Tipps für junge Leute - IAG Gelsenkirchen
m|c durchblick 01/2012 - Martinsclub Bremen e.V.
197. Ausgabe November 2005 - Nossner Rundschau
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
es Osterfeuer In Farmsen - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Frohe Weihnachten Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit ...
zu Weihnachten - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Bramfeld - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Bramfeld - Rundschau – Für Leute mit Durchblick