Aufrufe
vor 5 Jahren

Download der Publikation als PDF - Saarpfalz-Anzeiger

Download der Publikation als PDF - Saarpfalz-Anzeiger

KREIS-ANZEIGER SAARPFALZ

KREIS-ANZEIGER SAARPFALZ Homburger Zeitung KRA02 Ausweichparkplätze auf dem alten Schulhof SCHWARZENBACH: Weiter Arbeiten an der B 423 Die Leitungsarbeiten auf der Einöder Straße/B 423 in Schwarzenbach gehen weiter. Der zweite Bauabschnitt wurde in der vergangenen Woche beendet, wie Ortsvertrauensmann Manfred Schneider dem Kreis-Anzeiger berichtet. „Ein großes Lob an die ausführende Firma Henze und die Stadtwerke, die den zweiten Ab- IMPRESSUM Kreis-Anzeiger Homburg Herausgeber und Verlag: Presse Service Rhein-Neckar GmbH, Niederlassung Homburg, Kaiserstr. 21, 66424 Homburg E-Mail: verlag@saarpfalz-anzeiger.de, Telefon: 06841 993097-4 Druck: DSW Druck- und Versanddienstleistungen Südwest GmbH Flomersheimer Str. 2 - 4, 67071 Ludwigshafen Anzeigen: Jan Puhlmann E-Mail: anzeigen@saarpfalz-anzeiger.de Telefon: 06841 993097-1/-2 Anzeigen nach Anzeigenpreisliste Nr. 2 (gültig ab 01.10.2011) Redaktion: Daniel Heintz (dh) E-Mail: redaktion@saarpfalz-anzeiger.de Satz und Layout: DPP Digitale Pre- Press GmbH, Schachenstr. 1, 66954 Pirmasens Bei unverlangt eingesandten Manuskripten keine Gewähr für Rücksendung. Erscheinungsweise: wöchentlich Auflage: 38.000 Verteilung an alle Haushalte in den Städten Homburg und Bexbach inkl. aller Ortsteile. Bei Nichterscheinen der Zeitung infolge höherer Gewalt oder Störung des Arbeitsfriedens besteht kein Anspruch auf Leistung oder Schadensersatz. Internetpräsenz: http://www.saarpfalz-anzeiger.de schnitt zügig und nach Plan vorangetrieben haben. Die Arbeiter waren jederzeit auch hilfsbereit, und haben sogar kürzlich einem Lkw-Fahrer beim Abladen geholfen, der im Blumenladen Ries Ware anliefern wollte, aber nicht an das Geschäft herankam.“ Der dritte Bauabschnitt im Zuge der Wasserleitungs-Erneuerung ist jetzt angelaufen. Aufgrund dieser Maßnahme wird, wie Ortsvertrauensmann Schneider betont, die Ampelanlage in Höhe Erikastraße abgeschaltet und ein Fußgängerüberweg in Höhe des Friedhofes verlegt. Diese Regelung gelte für die Dauer des dritten Bauabschnittes, der auf fünf Wochen veranschlagt wird. Da ein absolutes Halteverbot für Fahrzeuge im Straßenabschnitt von der Erikastraße bis in Höhe Gaststätte Sandhase besteht, weist Schneider darauf hin, dass auf dem unteren Schulhof der ehemaligen Grundschule Ausweichparkplätze zur Verfügung stehen. Hierfür hatte sich der Ortsvertrauensmann bereits im einem frühen Stadium der Leitungsarbeiten stark gemacht. (dh/Foto: sab) Die Jugendfeuerwehr des Löschbezirks Homburg-Mitte erlebte ein einsatzreiches Wochenende. Aber es waren keine echten Einsätze, die fast im Zwei-Stunden-Takt fällig waren, sondern gut vorbereitete Übungsszenarien zum so genannten Berufsfeuerwehrtag unter der Leitung des Jugendbeauftragten der Homburger Wehr, Walter Sei- CDU will Zebrastreifen zurück SAARBRÜCKER STRASSE: Veränderungen stoßen zum Teil auf Kritik Die kürzlich stattgefundene Umsetzung des Verkehrskonzeptes für die Homburger Innenstadt in der Saarbrücker Straße soll sowohl für Auto- als auch Zweiradfahrer das Erreichen innerstädtischer Ziele erleichtern. So sieht es das neue Verkehrskonzept der Stadt vor. An die Gegenläufigkeit von Teilen der Saarbrücker Straße, an die Beschilderung und an die etwas beengten Verhältnisse an der Ecke Saarbrücker und Gerberstraße müssen sich Autofahrer und Fußgänger allerdings noch gewöhnen. Die CDU Homburg-Mitte unterstützt das Verkehrskonzept weitgehend, hat sich aber zu einer Maßnah- me kritisch geäußert und fordert die Fußgängerüberführung in der Saarbrücker Straße kurz vor der Einmündung zur Gerberstraße zurück. Markus Emser, Vorsitzender der CDU Homburg-Mitte, erklärte in einer Pressemitteilung: „Einhergehend mit der Umsetzung des Verkehrskonzeptes ist der Fußgängerüberweg in der Saarbrücker Straße zwischen der Einmündung der Zweibrücker Straße und Gerberstraße weggefallen. Die CDU Homburg-Mitte sieht den Wegfall der Überquerungshilfe in diesem Bereich als nicht zielführend. Die neue Gegenläufigkeit der Saarbrücker Straße erschwert ein sicheres Überqueren. Aus diesem Grund ist der Rückbau des Fußgängerüberwegs, insbesondere vor dem Hintergrund der vielen nahegelegenen Wohnquartiere älterer Bewohnerinnen und Bewohner, nicht der richtige Weg,“ so Emser. Die CDU Homburg-Mitte fordert die zügige Wiedereinrichtung des Fußgängerüberweges zur Beseitigung der entstandenen Gefahrenquelle. In der vergangenen Woche hatten der Defekt einer Markierungsmaschine und Regen zu Verzögerungen der Vorbereitung des Verkehrskonzeptes geführt. Jetzt läuft der Verkehr in diesem Bereich so langsam nach Plan. (dh) Der Zebrastreifen in der Saarbrücker Straße ist eigentlich keiner mehr. FOTO: DANIEL HEINTZ. 24-STUNDEN-DIENST DER JUGENDFEUERWEHR HOMBURG-MITTE Berufsfeuerwehrtag für den Nachwuchs mit realitätsnahen Übungen und Einsätzen bert, und seinem Stellvertreter Markus Hinsberger. Die 15 Mitglieder der etwa 30 Mädchen und Jungen umfassenden Homburger Jugendfeuerwehr verbrachten eine „24-Stunden- Schicht“ in der Feuerwache „Am Hochrech“ und spielen den „Alltag“ einer Berufsfeuerwehr nach. Neben einigen Ausbildungsveranstaltun- gen mussten die Nachwuchsfeuerwehrleute auch einige Einsätze bewältigen, die ihnen vorher nicht bekannt waren. Die „Alarmierungen“ erfolgten also überraschend. Und damit der Berufsalltag auch realistisch rüberkam, hatten sich die Aktiven des Löschbezirks Mitte interessante Übungssituationen ausgedacht, Jugendliche des Löschbezirks Homburg-Mitte beim Löschangriff bei Michelin. FOTO: FFW HOMBURG-MITTE NR. 41/2011 von einem Löschangriff auf dem Gelände der Firma Michelin, von einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person an der Lappentascher Straße – in Zusammenarbeit mit dem DRK Bexbach-Mitte und dem Homburger Sicherheitsdienst (HSD), über eine Tierrettung vom Baum bis zur nächtlichen Personensuche im Wald. Die Schicht der Jugendlichen dauerte von 8 Uhr am Samstag bis 8 Uhr am Sonntag, den letzten Einsatz führte die Nachwuchs-Floriansjünger um 5.26 Uhr zum angenommen Brand einer Holzhütte. Wie der stellvertretende Jugendbeauftragte Markus Hinsberger dem Kreis-Anzeiger erklärte, wolle man mit dem Berufsfeuerwehrtag die Jugendlichen an die Arbeit im aktiven Dienst heranführen, Interesse wecken und gleichzeitig die Kameradschaft und den Teamgeist fördern. Gleichzeitig seien die „Einsatzfahrten“ auch eine Werbung für mögliche Neuzugänge in der Jugendwehr, die immer Nachwuchs gebrauchen kann. (dh)

KREIS-ANZEIGER SAARPFALZ Homburger Zeitung KRA03 Wohl wie ein Fisch im Wasser: Stefanie Hugo ist Homburgerin mit Herz und Seele. „Wegziehen möchte ich hier auf keinen Fall, es ist eine gemütliche Stadt, die dennoch viel Leben und zum Einkaufen einiges bietet. Wir können stolz sein, eine Universität zu haben, ein Fußballstadion und vor allem viele Wälder drumherum‘“, schwärmt Stefanie Hugo, die nahe der Birkensiedlung wohnt. Kritisch sieht sie lediglich die Parkplatzsituation: „Wenn ein Center auf den Enklerplatz gebaut werden sollte, dann könnte das noch problematischer mit den Parkplätzen werden“. Kurzum, die Homburgerin fühlt sich in ihrer Heimatstadt wohl wie die Aufschrift auf dem Aqualit: „... wie ein Fisch im Wasser.“ (dh/Foto: dh) ICH LEBE GERNE IN HOMBURG Oktoberfest in Alter Scheune KREIS-ANZEIGER-AUSFLUGSTIPP: Landgasthaus in Oberauerbach Stilvoll und zugleich gemütlich feiern und essen lässt es sich im Landgasthof-Hotel Zur Alten Scheune in der Zweibrücker Straße 1, direkt in der Ortsmitte in Oberauerbach. Die Kombination aus modernem Restaurant, Biergarten und einer komplett restaurierten alten Scheune aus dem Jahr 1894 lockt viele Besucher aus der Region an. Am Samstag, 22. Sonnenklar-Reisebüro hat eröffnet SAARBRÜCKER STRASSE: Reisen aus dem Fernsehen und vieles mehr Dirk Hoffmann hat in Homburg in der Saarbrücker Straße das erste Sonnenklar-Reisebüro in der Region eröffnet. Der Kabel- Fernsehsender Sonnenklar.tv ist einem breiten Publikum bereits bekannt. Das Homburger Reisebüro bietet neben den im Fernsehen angebotenen Reisen das komplette Vollsortiment an Reisen. Dirk Hoffmann (auf unserem Foto mit seiner Mitarbeiterein Manuela Welker) hat als Reisekaufmann bereits in einem Reisebüro in Zweibrücken Erfahrungen gesammelt. Reisebüro Sonnenklar, Saarbrücker Straße1, Telefon (06841) 18 979 00. (dh/Foto: dh) Oktober, wird in der Alten Scheune Oktoberfest gefeiert. Ab 18 Uhr gibt es dort Live-Musik und eine große Auswahl an deftigen Speisen, passend zur „Wiesen“- Stimmung, von Weißwürsten über Haxen bis Leberknödel. Der weiträumige Saal mit seinen Emporen aus Holz und Stahl ist festlich dekoriert. Wer möchte, kann natürlich in Dirndl oder Le- Rustikal und festlich zugleich ist die restaurierte Alte Scheune neben dem Landgasthaus in Oberauerbach. FOTO: VER derhose kommen. Das schönste Dirndl wird prämiert. Der Chef des Landgasthofes, Roland Puder, hat viel Arbeit und Zeit in die Restaurierung des Scheunengebäudes investiert. Unter anderem wurde das Dach komplett erneuert, die Grundstruktur blieb allerdings erhalten. Puder ist stolz auf das Ergebnis: „Wir feiern hier Hochzeiten, Taufen und auch Firmen- Events. Die Gäste und Gruppen fühlen sich hier sehr wohl.“ Die eher rustikal gehaltene Scheune ist ein reizvoller Kontrast zum eher modern gestalteten Speiserestaurant im Hauptgebäude, in dem sich auch zehn Hotelzimmer befinden. Dort gibt es zahlreiche Spezialitäten wie die beliebte „Halbe Ente“, der Flammkuchen (frisch zubereitet), der Cowboysalat oder heimische Klassiker wie Hoorische oder Schneebällchen. Ein qualifiziertes Team steht dem Gast zur Verfügung. Weitere Infos unter Telefon (06337) 995280. Von Homburg aus fährt man nach Oberauerbach entweder über Zweibrücken oder über die Sickinger Höhe durch Mörsbach und Großbundenbach. (dh) wegen Geschäftsaufgabe Homburg/Saar Eisenbahnstraße (Fußgängerzone) Das liegt mir auf der Zunge. Karlsberg UrPils. Erfrischend echt. NR. 41/2011

Download der gesamten Publikation als pdf
Download der gesamten Publikation als pdf
Download der Publikation als PDF
Flyer zu den Aktionswochen (PDF - 355,85 KB) - Saarpfalz-Kreis
Download der Publikation im PDF-Format - Icomos
Download der Publikation im PDF-Format - Icomos
Programmheft 2008 (PDF - 3951,61 KB) - Saarpfalz-Kreis
Download der gesamten Publikation als pdf - Forum Umweltbildung
Download PDF, ganze Publikation - Ken Architekten
Publikation als PDF - sieger design
Publikation downloaden - Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg
Publikation downloaden (pdf, 707 KB) - Exist
Download der Publikation - Hanns-Seidel-Stiftung
Download diese Publikation als PDF - Aktuelles - Lernen mit Zukunft
Publikation als PDF - Stiftung Preußische Schlösser und Gärten
Publikation downloaden - Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg
Download PDF - LfM-Publikationen - Landesanstalt für Medien ...
Die Publikation zum Download - Der Deutsche Olympische Sportbund
Download Publikation (PDF, 28 Seiten, 3 MB) - Stadt Zürich
Download PDF - Protestantische Kirche in Zweibrücken-Mitte
PDF-Download - LOUISe Magazin Bad Homburg
Download PDF - LfM-Publikationen - Landesanstalt für Medien ...
Publikation als PDF - Stiftung Preußische Schlösser und Gärten
Download: Kulturnachtprogramm (PDF-Datei, 2,73 ... - Bad Homburg
PDF Download - merscheid.de
PDF-Download - Evangelische Kirchengemeinde Mühlenfließ