Aufrufe
vor 5 Jahren

berufsausbildung in der region - Bundesagentur für Arbeit

berufsausbildung in der region - Bundesagentur für Arbeit

BERUFSAUSBILDUNG IN DER

BERUFSAUSBILDUNG IN DER REGION Die Informationen auf den folgenden Seiten können an dieser Stelle leider nicht barrierefrei angeboten werden, da sie automatisch aus einer Datenbank generiert und in Tabellenform angezeigt werden. Alle Informationen sind aber auch über die Navigation des Portals auf der linken Seite zu finden. Ausbildung im Öffentlichen Dienst Allgemeine Finanzverwaltung - Voraussetzung: Mittlere Reife oder vergleichbarer Abschluss - Ausbildungsdauer: 2 Jahre - Abschluss: Finanzwirt/in - gültig auch für Steuerverwaltung Adressen Oberfinanzdirektion Karlsruhe Landesvermögens- und Bauabteilung Moltkestr. 10 76133 Karlsruhe Web: www.fm.baden-wuerttemberg.de Mittlerer Dienst in der Wehrverwaltung des Bundes - Voraussetzung: Mittlerer Bildungsabschluss oder Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung - Ausbildungsdauer: 2 Jahre - Abschluss: Regierungsassistent/in Adressen Wehrbereichsverwaltung Süd Heilbronner Str. 186 70191 Stuttgart Telefon: 0711 2540-0 E-Mail: wbvsuedpressestelle@bundeswehr.org Web: www.wehrbereichsverwaltung-sued.de Mittlerer Justizverwaltungsdienst - Voraussetzung: Mittlerer Bildungsabschluss oder abgeschlossene Ausbildung als Justizfachangestellte/r - Ausbildungsdauer: 2 Jahre - Abschluss: Justizfachwirt/in Adressen Amtsgericht Bruchsal 34 Schönbornstr. 18 76646 Bruchsal Telefon: 07251 74-2482 Web: www.olgkarlsruhe.de Amtsgericht Karlsruhe Schloßplatz 23 76131 Karlsruhe Telefon: 0721 926-6770 Web: www.olgkarlsruhe.de Mittlerer Kommunalverwaltungsdienst - Voraussetzung: Mittlerer Bildungsabschluss - Ausbildungsdauer: 2 Jahre - Abschluss: Verwaltungswirt/in Adressen Landratsamt Karlsruhe Personal- und Organisationsamt Beiertheimer Allee 2 76137 Karlsruhe Außerdem stellen ein: - Das Regierungspräsidium - die Stadtverwaltungen und - die örtlichen Gemeindeverwaltungen Mittlerer Polizeivollzugsdienst - Voraussetzung: Mittlerer Bildungsabschluss oder Fachhochschulreife; Durchschnitt 3,2; sportlich; Mindestalter 16,5 Jahre; Mindestgröße 160 cm - Ausbildungsdauer: 2 Jahre - Abschluss: Polizeimeister/in Adressen Polizeipräsidium Karlsruhe Berufsinformation Beiertheimer Allee 16 76137 Karlsruhe Telefon: 0721 939-4012 E-Mail: karlsruhe.pp.oe.berufsinfo@polizei.bwl.de Web: www.polizei-karlsruhe.de Einstellungsberater: Herr Scharer Mittlerer Polizeivollzugsdienst in der Bundespolizei - Voraussetzung: Mittlerer Bildungsabschluss oder Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung; nicht älter als 24 Jahre; Mindestgröße Frauen 163cm/Männer 165 cm, höchstens 195 cm - Ausbildungsdauer: 2,5 Jahre - Abschluss: Polizeimeister Adressen Bundespolizeiakademie Einstellungsberatung Wentzingerstr. 25 79106 Freiburg Telefon: 0761 20273-30 E-Mail: volker.gleichfeld@polizei.bund.de Web: www.bundespolizei.de Einstellungsberater: Herr Kurz Mittlerer Zolldienst - Voraussetzung: Mittlerer Bildungsabschluss (in Ausnahmefällen HS mit abgeschlossener Berufsausbildung) - Ausbildungsdauer: 2 Jahre - Abschluss: Zollsekretär/in Adressen Hauptzollamt Karlsruhe Rüppurrer Str. 3a 76137 Karlsruhe Telefon: 0721 3710-0 E-Mail: poststelle@hzaka.bfinv.de Web: www.zoll.de

BERUFSAUSBILDUNG IN DER REGION Laufbahnen bei der Bundeswehr Die Bundeswehr gehört zu den größten Arbeitgebern in Deutschland. Die Wehrverwaltung bietet in vielen Bereichen eine Vielzahl von zivilen Berufsbildern. Frauen und Männer haben aber auch in allen militärischen Bereichen die Möglichkeit, einen von über 50 Ausbildungsberufen zu erlernen, einen der über 30 Studiengänge zu absolvieren und sich als Soldatin oder Soldat in einem Fachgebiet zu spezialisieren. Dabei gibt es je nach schulischer Qualifikation und Alter, Möglichkeiten in verschiedenen Ebenen. Mannschaften Soldatinnen und Soldaten der Mannschaftslaufbahn übernehmen vielseitige, herausfordernde und spezialisierte Aufgaben. Sie werden als Fallschirmspringer/-in bis hin zum/zur Kraftfahrer/-in für Schwerlasttransporte eingesetzt. Weiterqualifikation: Anspruchserwerb auf berufsfördernde Maßnahmen, um sich für den zivilen Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Aufstiegsmöglichkeiten zum Unteroffizier. Voraussetzungen: 17. Lebensjahr vollendet und Vollzeitschulpflicht erfüllt. Fachunteroffiziere Als Fachunteroffizier übernehmen Sie in erster Linie Tätigkeiten, die mit denen der zivilen Gesellen- bzw. Facharbeiterebene vergleichbar sind, sind aber trotzdem Soldatin oder Soldat. Ausbildung: Zivilberufliche Aus- und Weiterbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf. Ein Aufstieg in die Meisterebene ist möglich. Anspruch auf darüber hinausgehende berufsfördernde Maßnahmen. Abschluss: Ein zivilberuflich von der IHK/HWK anerkannter Berufsabschluss. Voraussetzungen: 17. Lebensjahr vollendet, das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet und Hauptschulabschluss. Feldwebel des Fachdienstes/Truppendienstes Im Truppendienst führen und bilden Sie Soldatinnen und Soldaten aus, abhängig von Ihrer Verwendung vom Fallschirmsprungeinsatz bis zum Bedienen von Führungs- und Waffeneinsatzsystemen auf Schiffen. Feldwebel des Fachdienstes übernehmen die Verantwortung für ein bestimmtes Fachgebiet. Vor allem technische, verwaltende oder betriebliche Aufgaben mit Führungsverantwortung gehören zum Leistungsspektrum. Fachausbildung: Hochqualifizierende militärische Ausbildungen/Zivilberufliche Aus- und Weiterbildung bis zum Meister, in einem anerkannten Ausbildungsberuf. Anspruch auf darüber hinausgehende berufsfördernde Maßnahmen. Abschluss: Ein zivilberuflich von der IHK/HWK anerkannter Berufs- oder Meisterabschluss. Voraussetzungen: Entweder Hauptschulabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung oder Mittlere Reife, sowie 17. Lebensjahr vollendet und das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet. Offiziere Die Bandbreite der Aufgaben eines Offiziers reicht vom Menschenführer und Erzieher, vom Manager und Controller, vom Spezialisten und Kämpfer bis hin zum Einsatz als Vermittler, zumeist in einem multinationalen Umfeld. Diese Form einer umfassenden Verantwortlichkeit ist im mittleren und höheren Management in der Wirtschaft in vergleichbarer Form kaum wiederzufinden. Fachausbildung: Studium an den Universitäten der Bundeswehr. (Im Sanitätsdienst auch an anderen Universitäten) Höchstqualifizierende militärische Ausbildungen. Abschluss: International anerkannte Bachelor- und Masterabschlüsse Voraussetzungen: 17. Lebensjahr vollendet und 30. Lebensjahr noch nicht vollendet, sowie Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife bzw. fachgebundene Hochschulreife oder Mittlere Reife und abgeschlossene Berufsausbildung.* *Weitere Möglichkeiten mit abgeschlossenem Universitäts-/Fachhochschulstudium auch bei höherem Lebensalter. Informationen und Bewerbungen Herr Falk, Frau Lorentz Karriereberatung Stuttgart/Heilbronn Heilbronner Straße 188, 70191 Stuttgart Tel. 0711-2540-3033, Email. wdbera.s@bundeswehr.org www.bundeswehr-karriere.de Bundesweite kostenlose Beratungshotline: 0800 9 80 08 80 Anmerkung: Frauen können den Freiwilligen Dienst in allen Laufbahngruppen, Laufbahnen und Tätigkeitsbereichen der Streitkräfte antreten. Grundsätzlich sind Soldaten und Soldatinnen gleichgestellt und werden einzig nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung eingestellt und verwendet. Bewerber, die die Altersgrenze überschreiten können unter Umständen nach einzelfallbezogener Prüfung eingestellt werden. 35

berufsausbildung in der region - Bundesagentur für Arbeit
BERUFSAUSBILDUNG IN DER REGION - Bundesagentur für Arbeit
berufsausbildung in der region - Bundesagentur für Arbeit
berufsausbildung in der region
berufsausbildung in der region - Johannes-Kepler-Gymnasium ...
BERUFSAUSBILDUNG IN DER REGION - planet-beruf regional ...
STUDIEREN, ABER WO UND WAS? - Bundesagentur für Arbeit
"hesseninfo" - Das Bildungssystem - Bundesagentur für Arbeit
ABI - und dann! Angebote zur Studien - Bundesagentur für Arbeit
Ratgeber Ausbildung - Bundesagentur für Arbeit