Aufrufe
vor 5 Jahren

Wir hofften jedes Jahr noch ein weiteres Symposium machen zu ...

Wir hofften jedes Jahr noch ein weiteres Symposium machen zu ...

„Internationale Ludwig

„Internationale Ludwig Wittgenstein Symposium“ aufbereitet und damit den Grundstein für eine ganz besondere niederösterreichische Erfolgsgeschichte gelegt: Immerhin hat dieses 1976 erstmals abgehaltene Symposium dazu geführt, dass Kirchberg am Wechsel heute in der ganzen Welt bekannt ist und es auch führende PhilosophInnen als Ehre empfinden, hierher eingeladen zu werden. Die Steigerung der Anzahl der Vortragenden von lediglich fünf im Jahre 1976 hin zu etwa 250 in jüngeren Tagen führt diese Erfolgsgeschichte eindrucksvoll vor Augen. In diesem Sinne haben Ludwig Wittgenstein sowie die GründerInnen der „Österreichischen Ludwig Wittgenstein Gesellschaft“ (ÖLWG) der Region – aber auch dem Land Niederösterreich insgesamt – einen großen Dienst erwiesen, den letzteres sehr zu schätzen weiß und daher auch so gut wie möglich seine Unterstützung anbietet. Schließlich ist das Land Niederösterreich sich der Bedeutung von Bildung und Forschung durchaus bewusst und zeichnet sich durch große wissenschaftliche Ambitionen aus. Die kürzlich einzig in unserem Bundesland erfolgte Senkung der Klassenschülerhöchstzahl, das Bestreben und Erreichen, dass Klosterneuburg Standort einer neuen Universität wird oder auch die Entscheidung, in Wiener Neustadt das Forschungszentrum „MedAustron“ zu errichten, können als Beweis für diese Ambitionen betrachtet werden. Als Landeshauptmann kann ich versprechen, dass die auf wissenschaftlichem Gebiet sicherlich hochgesteckten Ziele unseres Landes weiter verfolgt und auch noch weitere ambitionierte Projekte folgen werden. Auch das „Wittgenstein Symposium“ soll in unserem Land weiterhin eine große Rolle spielen und als eine Visitenkarte Niederösterreichs in aller Welt gelten. In diesem Sinne gratuliere ich sehr herzlich zum diesjährigen 30. Jubiläum des „Wittgenstein Symposiums“ und wünsche für dessen Abhaltung viel Erfolg und alles Gute! Dr. Erwin Pröll Landeshauptmann von Niederösterreich 9

Ludwig Wittgenstein setzte Zeit seines Lebens Akzente. Sein Denken beeinflusste den Wiener Kreis und inspirierte über seine Sprachphilosophie eine ganze Generation an angloamerikanischen Wissenschafterinnen und Wissenschaftern. Darüber hinaus verlieh er der modernen Literatur in Österreich wichtige Impulse! Akzente werden über sein Wirken hinaus mit der Trademark „Wittgenstein“ gesetzt. Wittgenstein steht in Österreich für Exzellenz und kritisches Denken, für Leistung und Anerkennung. Als Bundesminister für Wissenschaft und Forschung darf ich alljährlich exzellente Wissenschafterinnen und Wissenschafter mit dem „Wittgenstein-Preis“ auszeichnen, der die höchste Form der wissenschaftlichen Würdigung in Österreich darstellt. Dieser Preis ermöglicht es, jungen Nachwuchshoffnungen in Forschungsprojekten mitwirken zu können, die von den Wittgenstein-Preisträgerinnen und Preisträgern geleitet werden. Diese Form der Nachwuchsförderung ist einmalig und stellt durchaus eine „Best Practice“ in Europa dar! 10

Der Weltraum, unendliche Weiten - Hugo - Internationales Jahr der ...
Nr. 40-2012 Naturpark Moor hofft auf weitere - Stadt Haren
Wikon, im September 2012 Der Vorstand hofft auch in diesem Jahr ...
500 Jahre Gerhard Mercator Internationales Symposium in Wien
Weiteres erfolgreiches Jahr für myclimate
Symposium der Sektion „Junge Musikwissenschaft“
25 Jahre Onkologie-Symposium Zwickau - Südwestsächsisches ...
Japanische Streitkräfte ein weiteres Jahr im Irak
Download Veröffentlichungen - Fakultät für Philosophie ...
Recht macht Schule Symposium Schule und Gewalt – Aufgaben ...
3. Internationales Johannes Bischko Symposium - deutsch
SYMPOSIUM & WORKSHOP - Österreichische Gesellschaft für ...
Auflistung weiterer Erfolge aus den letzten Jahren (pdf)
Jahresbericht 2010 Das Jahr 2010 – ein weiterer wichtiger ... - igbl.ch
15 Jahre nach Peking: Stillstand so weit das Auge reicht
aha! Allergi die im Jahr Kompetenz einem weit zusammen ...
innerhalb weniger jahre entfernte sich hangen so weit vom ...
Flyer "35x IWS" - Austrian Ludwig Wittgenstein Society
Bodo Finger bleibt weitere zwei Jahre Präsident der Vereinigung ...
Karl Hermann Spitzy – 90 Jahre - Antibiotika Monitor